Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

5. Heilbronn Hospitality Symposium am 30. Oktober 2014

08.08.2014
  • Hochkarätiger Branchentreff beschäftigt sich mit Herausforderungen des Entrepreneurships
  • Netzwerkplattform für Hotellerie und Gastronomie, Nachwuchskräfte und Wissenschaftler
  • Neu: future2job – Nachwuchsgespräche für Unternehmen und Studierende

Bereits in die fünfte Runde geht am 30. Oktober 2014 das Heilbronn Hospitality Symposium des Studiengangs Hotel- und Restaurantmanagement an der Hochschule Heilbronn. Initiator und Chairman dieses jährlichen Wissenschaftssymposiums ist Prof. Dr. Christian Buer, Head of Tourismus Management der Hochschule Heilbronn, der den Reiz der Veranstaltung wie folgt beschreibt:

„Die Attraktivität liegt vor allem in der hier möglichen übergreifenden Kommunikation zwischen Industrie, Wirtschaft und Politik sowie in der hochkarätigen Netzwerkbildung. Zudem stellt die frühzeitige Vernetzung zwischen Studierenden und der Branche, die Förderung studentischer Integration und die Einbindung in die Forschung eines der zentralen Ziele dieser Veranstaltung dar.“

Wissenschaftssymposium mit hochkarätigen Branchenexperten 

Das diesjährige Symposium steht unter dem Themenschwerpunkt „Entrepreneurship – Motivation und Treiber für die Hotellerie und Gastronomie“. Hochkarätige Branchenexperten diskutieren über Zukunftsperspektiven für das Unternehmertum, Innovationen und Erfolgskonzepte sowie Systeme für Gründer in der Hotellerie und Gastronomie. Als Keynote Speaker konnte Erwin Staudt, u.a. Ehrenpräsident des VfB Stuttgart 1893 e.V., gewonnen werden, der über das Thema „Vom Manager zum Unternehmer“ referieren wird.

Weitere Vortragende zum Thema „Wie werde ich Unternehmer?“ sind unter anderem Otto Lindner, Vorstand der Lindner Hotels AG; Michael Mücke, ‎Vorsitzender der Geschäftsführung bei Accor Hospitality Germany GmbH und Dr. Caroline von Kretschmann, Geschäftsführerin des Europäischen Hofs Heidelberg. Zur Frage „Innovationen & Konzepte: Was ist das Geheimnis einer erfolgreichen Idee?“ kommen Dieter Müller, CEO der Motel One Group oder 25hours-CEO Christoph Hoffmann zu Wort.

Levin von Bothmer, Head of mytaxi Delivery, spricht über die Idee „mytaxi und deren Auswirkungen auf die Hospitality Branche“. Ein drittes Themenfeld widmet sich der Frage „Wie finanziert sich die Hotellerie & Gastronomie?“ – hier stellt Spiridon Soukas, Geschäftsführer von Mongo´s Gastro GmbH, Förderungsmöglichkeiten von Start-ups in der Gastronomie am Beispiel des Leaders Club Concepts vor. Diese drei Diskussionsrunden werden von Prof. Dr. Christian Buer und Prof. Dr. Markus Zeller von der Hochschule Heilbronn moderiert.

Neu: future2job – Nachwuchs-Gespräche 

Unter dem Leitgedanken „Perspektiven schaffen“ finden erstmalig am Vortag des 5. Heilbronn Hospitality Symposium Nachwuchs-Gespräche für Studierende der Hochschule am 29. Oktober 2014 von 13.00 bis 17.00 Uhr statt. Das Motto lautet „future2job – treffen Sie den ambitionierten Branchennachwuchs!“ Einem exklusiven Teilnehmerkreis, bestehend aus maximal 20 Unternehmen aus der Hospitality- und Tourismusbranche, bietet sich hier die Möglichkeit, Nachwuchskräfte für Projekte, Praktika und Jobs zu gewinnen.

Programm der drei Diskussionsrunden und Teilnehmer
Donnerstag, 30.Oktober 2014, von 10.00 bis 17.30 Uhr

Zukunftsperspektiven für das Unternehmertum: Wie werde ich Unternehmer? Haben es Angestellte besser als Selbstständige? 

Otto Lindner, Vorstand, Lindner Hotels AG - Michael Mücke, Vorsitzender der Geschäftsführung, Accor - Hospitality Germany GmbH & COO Accor Hotel Services Central Europe - Prof. Dr. Max Schlereth, Vorstand, Derag Deutsche Realsbesitz AG & Co. KG - Erkan Erkul, Sprecher der Geschäftsführung, Yaz GmbH & Co.KG - Dr. Caroline von Kretschmann, Geschäftsführende Gesellschafterin, Der Europäische Hof, Hotel Europa Heidelberg GmbH

Innovationen & Konzepte: Was ist das Geheimnis einer erfolgreichen Idee? Erfolgsfaktoren von der Einführung bis zur Weiterentwicklung.

Dieter Müller, CEO, Motel One Group - Levin von Bothmer, Head of mytaxi Delivery, mytaxi Intelligent Apps GmbH - Christoph Hoffmann, CEO, 25hours Hotel Company GmbH - Tim Plasse, Geschäftsführer, Hausmann's Flughafen Gastronomie GmbH - Gunilla Hirschberger, COO, Sausalitos Holding GmbH

Unterstützung für Gründer! Wie finanziert sich die Hotellerie & Gastronomie? Aktuelle Systeme und Branchenwissen.

Holger Blaufuß, Senior Manager Franchise, Mc Donald's Deutschland Inc. - Heiner Müller, Mitglied der Geschäftsführung, Paulaner Brauerei GmbH & Co. KG - Werner Doetsch, Managing Director/Head of Real Estate Specialised Finance on Capital Markets, Westdeutsche Immobilien Bank AG - Spiridon Suokas, Geschäftsführer, Mongo's Gastro GmbH - Dirk Schuldes, Head of Managed and Operational Properties, Hypothekenbank Frankfurt AG – Patrick Rüther, Mitinhaber und Geschäftsführer, Bullerei GmbH & Co. KG, Hausmann´s Flughafen Gastronomie GmbH, Braugasthaus Schanzenhöfe GmbH Altes Mädchen

Netzwerktreffen am Vorabend
Ab 19. 00 Uhr Netzwerktreffen im Vapiano Heilbronn „Vapiano-Get-Together“ für Teilnehmer am Symposium.

Die Teilnahmegebühr beträgt 150 Euro pro Person, inklusive Tagungsgetränke und Mittagessen. Weitere Informationen und Anmeldung bis 15. Oktober 2014 unter http://www.hhs.hn.

Hochschule Heilbronn – Kompetenz in Technik, Wirtschaft und Informatik

Mit mehr als 8.200 Studierenden ist die staatliche Hochschule Heilbronn die größte Hochschule für Angewandte Wissenschaften in Baden-Württemberg. 1961 als Ingenieurschule gegründet, liegt heute der Kompetenz-Schwerpunkt auf den Bereichen Technik, Wirtschaft und Informatik. Angeboten werden an den drei Standorten Heilbronn, Künzelsau und Schwäbisch Hall und in sieben Fakultäten insgesamt 48 Bachelor- und Masterstudiengänge. Die enge Kooperation mit Unternehmen aus der Region und die entsprechende Vernetzung von Lehre, Forschung und Praxis werden in Heilbronn großgeschrieben.

Weitere Informationen:
Prof. Dr. Christian Buer, Initiator/Chairmann, Head of Tourism Management, Max-Planck-Str. 39, 74081 Heilbronn, Telefon: 0 71 31-504-221, E-Mail: christian.buer@hs-heilbronn.de
Sandra Rochnowski, Studiengang Hotel- und Restaurantmanagement, Max-Planck-Str. 39, 74081 Heilbronn, Telefon: 0 71 31-504-6831, E-Mail: sandra.rochnowski@hs-heilbronn.de, Internet: http://www.hs-heilbronn.de/hm

Pressekontakt Hochschule Heilbronn: Heike Wesener (Kommunikation und Marketing), Max-Planck-Str. 39, 74081 Heilbronn, Telefon: 0 71 31-504-499, Telefax: 0 71 31-504-559, E-Mail: heike.wesener@hs-heilbronn.de, Internet: http://www.hs-heilbronn.de

Heike Wesener | idw - Informationsdienst Wissenschaft

Weitere Berichte zu: AG CEO Forschung Gastro Gastronomie Geschäftsführung Hospitality Hotellerie Innovationen Wirtschaft

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Interdisziplinäre Konferenz: Diabetesforscher und Bioingenieure diskutieren Forschungskonzepte
13.07.2018 | Helmholtz Zentrum München - Deutsches Forschungszentrum für Gesundheit und Umwelt

nachricht Conference on Laser Polishing – LaP: Feintuning für Oberflächen
12.07.2018 | Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Erste Beweise für Quelle extragalaktischer Teilchen

Zum ersten Mal ist es gelungen, die kosmische Herkunft höchstenergetischer Neutrinos zu bestimmen. Eine Forschungsgruppe um IceCube-Wissenschaftlerin Elisa Resconi, Sprecherin des Sonderforschungsbereichs SFB1258 an der Technischen Universität München (TUM), liefert ein wichtiges Indiz in der Beweiskette, dass die vom Neutrino-Teleskop IceCube am Südpol detektierten Teilchen mit hoher Wahrscheinlichkeit von einer Galaxie in vier Milliarden Lichtjahren Entfernung stammen.

Um andere Ursprünge mit Gewissheit auszuschließen, untersuchte das Team um die Neutrino-Physikerin Elisa Resconi von der TU München und den Astronom und...

Im Focus: First evidence on the source of extragalactic particles

For the first time ever, scientists have determined the cosmic origin of highest-energy neutrinos. A research group led by IceCube scientist Elisa Resconi, spokesperson of the Collaborative Research Center SFB1258 at the Technical University of Munich (TUM), provides an important piece of evidence that the particles detected by the IceCube neutrino telescope at the South Pole originate from a galaxy four billion light-years away from Earth.

To rule out other origins with certainty, the team led by neutrino physicist Elisa Resconi from the Technical University of Munich and multi-wavelength...

Im Focus: Magnetische Wirbel: Erstmals zwei magnetische Skyrmionenphasen in einem Material entdeckt

Erstmals entdeckte ein Forscherteam in einem Material zwei unabhängige Phasen mit magnetischen Wirbeln, sogenannten Skyrmionen. Die Physiker der Technischen Universitäten München und Dresden sowie von der Universität zu Köln können damit die Eigenschaften dieser für Grundlagenforschung und Anwendungen gleichermaßen interessanten Magnetstrukturen noch eingehender erforschen.

Strudel kennt jeder aus der Badewanne: Wenn das Wasser abgelassen wird, bilden sie sich kreisförmig um den Abfluss. Solche Wirbel sind im Allgemeinen sehr...

Im Focus: Neue Steuerung der Zellteilung entdeckt

Wenn eine Zelle sich teilt, werden sämtliche ihrer Bestandteile gleichmässig auf die Tochterzellen verteilt. UZH-Forschende haben nun ein Enzym identifiziert, das sicherstellt, dass auch Zellbestandteile ohne Membran korrekt aufgeteilt werden. Ihre Entdeckung eröffnet neue Möglichkeiten für die Behandlung von Krebs, neurodegenerative Krankheiten, Alterungsprozessen und Virusinfektionen.

Man kennt es aus der Küche: Werden Aceto balsamico und Olivenöl miteinander vermischt, trennen sich die beiden Flüssigkeiten. Runde Essigtropfen formen sich,...

Im Focus: Magnetic vortices: Two independent magnetic skyrmion phases discovered in a single material

For the first time a team of researchers have discovered two different phases of magnetic skyrmions in a single material. Physicists of the Technical Universities of Munich and Dresden and the University of Cologne can now better study and understand the properties of these magnetic structures, which are important for both basic research and applications.

Whirlpools are an everyday experience in a bath tub: When the water is drained a circular vortex is formed. Typically, such whirls are rather stable. Similar...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Interdisziplinäre Konferenz: Diabetesforscher und Bioingenieure diskutieren Forschungskonzepte

13.07.2018 | Veranstaltungen

Conference on Laser Polishing – LaP: Feintuning für Oberflächen

12.07.2018 | Veranstaltungen

Materialien für eine Nachhaltige Wasserwirtschaft – MachWas-Konferenz in Frankfurt am Main

11.07.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Interdisziplinäre Konferenz: Diabetesforscher und Bioingenieure diskutieren Forschungskonzepte

13.07.2018 | Veranstaltungsnachrichten

Maschinelles Lernen: Neue Methode ermöglicht genaue Extrapolation

13.07.2018 | Informationstechnologie

Fachhochschule Südwestfalen entwickelt innovative Zinklamellenbeschichtung

13.07.2018 | Materialwissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics