Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Untersuchung zum Mediennutzungsverhalten in Deutschland

06.11.2012
Die Hamburg Media School und Trend Research, Gesellschaft für Markt- und Kommunikationsforschung mbH, werden zukünftig kooperieren.
In dieser Woche starten sie ihre erste gemeinsame Studie: Untersucht werden die Veränderungen im Mediennutzungsverhalten in Deutschland. Anschließend soll in einem gemeinsamen Think Tank zum Thema „Medienqualifikationen“ ermittelt werden, wie sich auch zukünftig das Berufsbild des Journalisten verändert.

„Wir freuen uns sehr auf die Kooperation mit der Hamburg Media School. Wir möchten uns befruchten lassen vom aktuellen Stand der wissenschaftlichen Forschung und der Kreativität studentischer Unbekümmertheit. Andererseits können wir den Studierenden eine sehr konkrete Vorstellung und spannende Einblicke in die praktische Arbeit der Medienforschung geben“, sagt Torsten Bohse, Geschäftsführer von Trend Research.
Das neue Förderunternehmen der HMS unterstützt Unternehmen, Dienstleister und Agenturen in allen Medienbereichen mit empirischen Daten, um Medieninhalte und Werbeträger zu entwickeln und zu vermarkten. Für die gemeinsame Arbeit stellt Trend Research die Infrastruktur für Trendumfragen zur Verfügung.

Die erste Studie startet in diesen Tagen: In mehreren Wellen werden deutschlandweit jeweils 1.500 Mediennutzer in der zentralen Altersgruppe von 25 bis 50 Jahren zu ihrem Mediennutzungsverhalten befragt, darunter gut ausgebildete Entscheider. "Informieren sich die Leute weiterhin über Radio, Fernsehen und Zeitung - oder nutzen sie lieber das Smartphone?
Der dynamische Medienwandel beeinflusst auch die Mediennutzung. Und diese Veränderungen müssen die Journalisten verstehen, sonst verlieren sie ihr Publikum. Dank der Kooperation mit Trend Research ermitteln wir aktuelle Tendenzen im Mediennutzungsverhalten und können mit unseren Lehrangeboten den Medienmachern zeigen, wohin die Reise geht", sagt Prof. Dr. Michael Haller, wissenschaftlicher Leiter des Studiengangs Executive Journalism an der Hamburg Media School.

Der geplante Think Tank zum Thema „Medienqualifikation“ beginnt im Januar 2013.

Pressekontakt
Hendrike Schmietendorf
Tel.: 040 413 468 46
E-Mail: h.schmietendorf@hamburgmediaschool.com

Über die Hamburg Media School (HMS)
Die Hamburg Media School bildet seit 2004 Studierende auf hohem Niveau zu Medienmanagern, Journalisten und Filmschaffenden aus. Außerdem bietet sie ein umfangreiches Executive-Education-Programm an. Träger der HMS ist eine Public-private-Partnership – bestehend aus der Stiftung mit 51 renommierten Verlagen, Sendern und Medienunternehmen, der Freien und Hansestadt Hamburg, der Universität Hamburg sowie der Hochschule für bildende Künste. Wichtige Aspekte der HMS sind der hohe Praxisanteil und die Internationalität der Ausbildung. Ein hochkarätiges Team aus Dozentinnen und Dozenten der Wissenschaft und Praxis bereitet die Studierenden exzellent und umfassend auf die Herausforderungen einer immer globaler agierenden Branche vor.

Dominique Kreuzkam | idw
Weitere Informationen:
http://www.hamburgmediaschool.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Studien Analysen:

nachricht Mikroplastik in Kosmetik
16.11.2018 | Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik UMSICHT

nachricht Laterale Hemmung hält ähnliche Erinnerungen auseinander
02.11.2018 | Institute of Science and Technology Austria

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Studien Analysen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Rasende Elektronen unter Kontrolle

Die Elektronik zukünftig über Lichtwellen kontrollieren statt Spannungssignalen: Das ist das Ziel von Physikern weltweit. Der Vorteil: Elektromagnetische Wellen des Licht schwingen mit Petahertz-Frequenz. Damit könnten zukünftige Computer eine Million Mal schneller sein als die heutige Generation. Wissenschaftler der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) sind diesem Ziel nun einen Schritt nähergekommen: Ihnen ist es gelungen, Elektronen in Graphen mit ultrakurzen Laserpulsen präzise zu steuern.

Eine Stromregelung in der Elektronik, die millionenfach schneller ist als heutzutage: Davon träumen viele. Schließlich ist die Stromregelung eine der...

Im Focus: UNH scientists help provide first-ever views of elusive energy explosion

Researchers at the University of New Hampshire have captured a difficult-to-view singular event involving "magnetic reconnection"--the process by which sparse particles and energy around Earth collide producing a quick but mighty explosion--in the Earth's magnetotail, the magnetic environment that trails behind the planet.

Magnetic reconnection has remained a bit of a mystery to scientists. They know it exists and have documented the effects that the energy explosions can...

Im Focus: Eine kalte Supererde in unserer Nachbarschaft

Der sechs Lichtjahre entfernte Barnards Stern beherbergt einen Exoplaneten

Einer internationalen Gruppe von Astronomen unter Beteiligung des Max-Planck-Instituts für Astronomie in Heidelberg ist es gelungen, beim nur sechs Lichtjahre...

Im Focus: Mit Gold Krankheiten aufspüren

Röntgenfluoreszenz könnte neue Diagnosemöglichkeiten in der Medizin eröffnen

Ein Präzisions-Röntgenverfahren soll Krebs früher erkennen sowie die Entwicklung und Kontrolle von Medikamenten verbessern können. Wie ein Forschungsteam unter...

Im Focus: Ein Chip mit echten Blutgefäßen

An der TU Wien wurden Bio-Chips entwickelt, in denen man Gewebe herstellen und untersuchen kann. Die Stoffzufuhr lässt sich dabei sehr präzise dosieren.

Menschliche Zellen in der Petrischale zu vermehren, ist heute keine große Herausforderung mehr. Künstliches Gewebe herzustellen, durchzogen von feinen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Kalikokrebse: Erste Fachtagung zu hochinvasiver Tierart

16.11.2018 | Veranstaltungen

Können Roboter im Alter Spaß machen?

14.11.2018 | Veranstaltungen

Tagung informiert über künstliche Intelligenz

13.11.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Mikroplastik in Kosmetik

16.11.2018 | Studien Analysen

Neue Materialien – Wie Polymerpelze selbstorganisiert wachsen

16.11.2018 | Materialwissenschaften

Anomale Kristalle: ein Schlüssel zu atomaren Strukturen von Schmelzen im Erdinneren

16.11.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics