Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Forscher finden die Verbindung zwischen Immersion und dem virtuellen Kaufverhalten

05.07.2010
First Planet Company, Entwickler und Herausgeber des grössten Echtgeld-Wirtschafts-MMORPG und die Forscher der Florida State University, gaben heute die Ergebnisse zu einer neuen Studie über virtuelles Kaufverhalten bekannt. First Planet Company und Wirtschaftsstudenten an der Florida State University und der Stockholmer Hochschule für Wirtschaft haben sich zusammengeschlossen, um Antworten auf die häufigen Verkaufsverhalten in virtuellen Welten zu geben.

Rob Hooker, kürzlich promovierter Absolvent der Betriebswirtschaftslehre an der Florida State University, führte eine neue Studie durch, die weitreichende Auswirkungen für die MMO und für die Branchen der virtuellen Welt haben wird, um festzulegen, welchen Einfluss die Aktivität des Konsumenten einer Marke in einer virtuellen Welt auf ihre/seine Absicht hat, dieses Markenprodukt zu kaufen.

Die Studie wurde während des kürzlich stattgefundenen Miss Calypso Schönheitswettbewerbs auf Planet Calypso durchgeführt und bewies, dass je realitätsnäher eine Umgebung ist, in die man eintauchen kann, umso wahrscheinlicher ist es, dass der Spieler die Absicht hat, das Produkt zu kaufen, das er sieht. Es wird auch gezeigt, dass virtuelle Welten ein erhebliches Niveau an Immersion (Eintauchen) oder "Flow" (sich mitreissen lassen) bewirken. Das Niveau des Flows, dass in dieser Studie erreicht wurde, hat gezeigt, dass es grösser als in anderen, ähnlichen Studien ist, die auf traditionellen Werbemedien beruhen.

"Diese Studie konnte erfolgreich zeigen, dass die Wahrnehmung der Aktivität des Einzelnen zu einem mentalen Zustand führt, der positive Markeneinstellungen und darauf folgende Kaufintenionen schafft. Genauer gesagt, in virtuellen Welten, wo man sich in markenbezogenen Aktivitäten amüsiert, ist es möglich, das Zeigefühl zu verlieren", so Rob Hooker. "Dies schafft einen mentalen Zustand, der zur Einstellung beiträgt, die der Teilnehmer einer Marke gegenüber entwickelt. Schliesslich beeinflusst dies stark die Absicht des Teilnehmers, ein Produkt dieser Marke zu kaufen. 63% der Teilnehmer an dieser Studie zeigten an, dass sie anschliessend an die Aktivität, die Calypso-Kleidung kaufen würden."

Letztendlich werden die Ergebnisse dieses Projekts den Wissenschaftlern dabei helfen, ein besseres Verständnis von kognitiven Zuständen und Aspekte des Konsumentenverhaltens zu verstehen, währenddessen den Unternehmen dabei geholfen wird, besser zu verstehen, wie sie effektiver ihre Produkte in virtuellen Umgebungen verkaufen. Zum Beispiel ist der Flow der optimale mentale Zustand eines Teilnehmers, den er während deiner Aktivität erlangt. Er ist ein anderes theoretisches Konstrukt, das sich klar von den Wahrnehmungen er Aktivität unterscheidet, wie klare Ziele, Verlust des Zeitgefühls, deutliches Feedback, usw. Bei bestimmten gesellschaftlich orientierten Aktivitäten, wie zum Beispiel einem Schönheitswettbewerb, der innerhalb dieser Studie durchgeführt wurde, sind die Personen/Avatare selbstbewusster in ihrem Auftreten.

Dieser höhere Status an Selbstbewusstsein führt zu erhöhten Niveaus an Flow. Diese Ergebnisse sind das Gegenteil, was man früher von der Flow-Theorie angenommen hat. Flow hat einen positiven Einfluss auf sowohl Markenbewusstsein als auch Kaufintentionen innerhalb des virtuellen Kontextes.

First Planet Company ist der Entwickler und Herausgeber von Planet Calypso, dem weltweit grössten Echtgeld-Wirtschafts-Multiplayer Online-Spiel. Die Spieler haben die Gelegenheit an einer einzigartigen virtuellen Welt teilzunehmen, wo sie keine monatlichen Kosten haben. Die einzigartige Echtgeldwirtschaft verwendet eine virtuelle Wahrung mit einer festen Wechselrate zum US Dollar. Dies gestattet den Spielern, während ihrer Abenteuer auf Calypso Echtgeld einzubezahlen und abzuheben. Dabei handelt es sich auch um das erste MMORPG, das CryTeks beeindruckende CryENGINE 2 verwendet und daher unglaubliche Grafiken und eine einzigartige Physik bietet. Planet Calypso ist der älteste Planet in Entropia Universe und steht kostenlos zum Download zur Verfügung.

Planet Calypso kann kostenlos auf der Webseite des Spiels heruntergeladen werden unter http://www.planetcalypso.com.

Über First Planet Company

First Planet Company AB ist eine Tochtergesellschaft der MindArk Group. First Planet Company AB entwickelt und vermarktet Planet Calypso, ein Massively Multiplayer Online-Rollenspiel (MMORPG), basierend auf der Entropia Platform, und ist Teil des Entropia Universe. Zeitlich angesiedelt ist es in ferner Zukunft und der Planet Calypso ist das Zuhause einer expandierenden menschlichen Kolonie, die mit den natürlichen und ökonomischen Elementen kämpft, die bei der Errichtung ihrer neuen Zivilisation vorherrschen.

Weitere Informationen über First Planet Company (FPC) und Planet Calypso Finden Sie auf unserer Webseite unter http://www.planetcalypso.com

Frank Campbell | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.planetcalypso.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Studien Analysen:

nachricht Grundlagen der Blockchain-Technologie in der Energiewirtschaft
27.07.2018 | Forschungsstelle für Energiewirtschaft e.V.

nachricht Studie zu Werkstoffprüfung: Schäden in nichtmagnetischem Stahl mit Magnetismus aufspüren
23.07.2018 | Technische Universität Kaiserslautern

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Studien Analysen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Farbeffekte durch transparente Nanostrukturen aus dem 3D-Drucker

Neues Design-Tool erstellt automatisch 3D-Druckvorlagen für Nanostrukturen zur Erzeugung benutzerdefinierter Farben | Wissenschaftler präsentieren ihre Ergebnisse diese Woche auf der angesehenen SIGGRAPH-Konferenz

Die meisten Objekte im Alltag sind mit Hilfe von Pigmenten gefärbt, doch dies hat einige Nachteile: Die Farben können verblassen, künstliche Pigmente sind oft...

Im Focus: Color effects from transparent 3D-printed nanostructures

New design tool automatically creates nanostructure 3D-print templates for user-given colors
Scientists present work at prestigious SIGGRAPH conference

Most of the objects we see are colored by pigments, but using pigments has disadvantages: such colors can fade, industrial pigments are often toxic, and...

Im Focus: Eisen und Titan in der Atmosphäre eines Exoplaneten entdeckt

Forschende der Universitäten Bern und Genf haben erstmals in der Atmosphäre eines Exoplaneten Eisen und Titan nachgewiesen. Die Existenz dieser Elemente in Gasform wurde von einem Team um den Berner Astronomen Kevin Heng theoretisch vorausgesagt und konnte nun von Genfern Astronominnen und Astronomen bestätigt werden.

Planeten in anderen Sonnensystemen, sogenannte Exoplaneten, können sehr nah um ihren Stern kreisen. Wenn dieser Stern viel heisser ist als unsere Sonne, dann...

Im Focus: Magnetische Antiteilchen eröffnen neue Horizonte für die Informationstechnologie

Computersimulationen zeigen neues Verhalten von Antiskyrmionen bei zunehmenden elektrischen Strömen

Skyrmionen sind magnetische Nanopartikel, die als vielversprechende Kandidaten für neue Technologien zur Datenspeicherung und Informationsverarbeitung gelten....

Im Focus: Unraveling the nature of 'whistlers' from space in the lab

A new study sheds light on how ultralow frequency radio waves and plasmas interact

Scientists at the University of California, Los Angeles present new research on a curious cosmic phenomenon known as "whistlers" -- very low frequency packets...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

LaserForum 2018 thematisiert die 3D-Fertigung von Komponenten

17.08.2018 | Veranstaltungen

Aktuelles aus der Magnetischen Resonanzspektroskopie

16.08.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Oktober 2018

16.08.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Bionik im Leichtbau

17.08.2018 | Verfahrenstechnologie

Klimafolgenforschung in Hannover: Kleine Pflanzen gegen große Wellen

17.08.2018 | Biowissenschaften Chemie

HAWK-Ingenieurinnen und -Ingenieure entwickeln die leichteste 9to-LKW-Achse ihrer Art

17.08.2018 | Messenachrichten

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics