Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Neuerscheinung: Auswirkungen volkswirtschaftlicher Entwicklungen auf die Aktienmärkte

25.07.2002


Stock Markets: Impact of Macroeconomic Developments, dies ist der Titel des neu erschienen Tagungsbandes des 3. INFER Finanzmarktworkshops

Welchen Beitrag kann die theoretische und angewandte Volkswirtschaft zur Erklärung und evtl. auch zur Vorhersage von Aktienmarktentwicklungen leisten? Ist es möglich, kurz-, mittel oder langfristig die Märkte mit einer makroökonomisch fundierten Vermögensallokation outzuperformen? Ist die Auswirkung makroökonomischer Entwicklungen im Falle amerikanischer und europäischer Aktienmärkte oder bei Märkten für Standardwerte und Technologietitel verschieden?
Dies waren die Fragen, welche ausgewiesene Ökonomen von Forschungsinstituten, Universitäten und aus dem Finanzsektor während des dritten INFER Finanzmarktworkshops mit dem Titel "Stock Markets, Impact of Macroeconomic Developments" diskutierten.
Dr. Joachim Winter vom Mannheim Research Institute for the Economics of Aging (MEA) präsentierte eine Studie über die Auswirkung von Rentenreformen und der Alterung unserer Gesellschaft auf die Kapitalmärkte. Danach diskutierte Dr. Thorsten Polleit, Chefvolkswirt bei Barclays Capital Germany, den Einfluß der Geldpolitik auf die Performance der Aktienmärkte. Diesen Präsentationen folgten drei sehr heterogene Ansätze zur Untersuchung makroökonomischer Daten auf unterschiedliche Märkte. Frank Hübner, Leiter der Abteilung Internationale Volkswirtschaft bei Sal. Oppenheim, analysierte die amerikanischen Aktienmärkte. Dr. Michael Schröder, Leiter der Abteilung Kapitalmarktresearch beim Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) analysierte mit einem quantitativen Ansatz die Korrelation zwischen verschiedenen Finanzmarktdaten und deutschen Aktienindizes. Stefan Bielmeier und Lihan Chen von Deutsche Bank Global Markets präsentierten einen fundamentalen Ansatz zur Vorhersage des deutschen DAX. Der Workshop wurde geschlossen durch die Vorstellung einer Untersuchung zur Zyklizität und Sektorrotation von Klaus Schlote, Strategist bei Dresdner Kleinwort Wasserstein.

Der Tagungsband umfaßt 98 Seiten und enthält alle Beiträge des Workshops. Er ist als INFER Studies Vol. 7 beim Verlag für Wissenschaft und Forschung erschienen unter dem Titel:
Michael H. Stierle (Hrsg.):
Stock Markets: Impact of Macroeconomic Developments, 3rd INFER Workshop on Financial Markets, March 2002
Er kann zu 19,90 Euro im Buchhandel bezogen werden. Die ISBN-Nummer ist 3-89700-169-1.

Dr. Michael H. Stierle | idw
Weitere Informationen:
http://www.infer-research.net

Weitere Berichte zu: Development Impact Macroeconomic Market

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Studien Analysen:

nachricht Auch psychologische Placebos haben eine Wirkung
05.02.2019 | Universität Basel

nachricht ILIGHTS: Studie bestätigt Einfluss von künstlichem Licht auf Wechselschichtarbeiter
04.02.2019 | Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik UMSICHT

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Studien Analysen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Laserverfahren für funktionsintegrierte Composites

Composites vereinen gewinnbringend die Vorteile artungleicher Materialien – und schöpfen damit zum Beispiel Potentiale im Leichtbau aus. Auf der JEC World 2019 im März in Paris präsentieren die Wissenschaftler des Fraunhofer-Instituts für Lasertechnik ILT ein breites Spektrum an laserbasierten Technologien für die effiziente Herstellung und Bearbeitung von Verbundmaterialien. Einblicke zu Füge- und Trennverfahren sowie zur Oberflächenstrukturierung erhalten Besucher auf dem Gemeinschaftsstand des Aachener Zentrums für integrativen Leichtbau AZL, Halle 5A/D17.

Experten des Fraunhofer ILT erforschen und entwickeln Laserprozesse für das wirtschaftliche Fügen, Schneiden, Abtragen oder Bohren von Verbundmaterialien –...

Im Focus: Grüne Spintronik: Mit Spannung Superferromagnetismus erzeugen

Ein HZB-Team hat zusammen mit internationalen Partnern an der Lichtquelle BESSY II ein neues Phänomen in Eisen-Nanokörnern auf einem ferroelektrischen Substrat beobachtet: Die magnetischen Momente der Eisenkörner richten sich superferromagnetisch aus, sobald eine elektrische Spannung anliegt. Der Effekt funktioniert bei Raumtemperatur und könnte zu neuen Materialien für IT-Bauelemente und Datenspeicher führen, die weniger Energie verbrauchen.

In heutigen Datenspeichern müssen magnetische Domänen mit Hilfe eines externen Magnetfeld umgeschaltet werden, welches durch elektrischen Strom erzeugt wird....

Im Focus: Regensburger Physiker beobachten, wie es sich Elektronen gemütlich machen

Und können dadurch mit ihrer neu entwickelten Mikroskopiemethode Orbitale einzelner Moleküle in verschiedenen Ladungszuständen abbilden. Die internationale Forschergruppe der Universität Regensburg berichtet über ihre Ergebnisse unter dem Titel “Mapping orbital changes upon electron transfer with tunnelling microscopy on insulators” in der weltweit angesehenen Fachzeitschrift ,,Nature‘‘.

Sie sind die Grundbausteine der uns umgebenden Materie - Atome und Moleküle. Die Eigenschaften der Materie sind oftmals jedoch nicht durch diese Bausteine...

Im Focus: Regensburg physicists watch electron transfer in a single molecule

For the first time, an international team of scientists based in Regensburg, Germany, has recorded the orbitals of single molecules in different charge states in a novel type of microscopy. The research findings are published under the title “Mapping orbital changes upon electron transfer with tunneling microscopy on insulators” in the prestigious journal “Nature”.

The building blocks of matter surrounding us are atoms and molecules. The properties of that matter, however, are often not set by these building blocks...

Im Focus: Universität Konstanz gewinnt neue Erkenntnisse über die Entwicklung des Immunsystems

Wissenschaftler der Universität Konstanz identifizieren Wettstreit zwischen menschlichem Immunsystem und bakteriellen Krankheitserregern

Zellbiologen der Universität Konstanz publizieren in der Fachzeitschrift „Current Biology“ neue Erkenntnisse über die rasante evolutionäre Anpassung des...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Internationale Konferenz zum Thema Desinformation in Online-Medien

15.02.2019 | Veranstaltungen

FfE-Energietage 2019 - Die Energiewelt heute und morgen vom 1. bis 4. April 2019 in München

15.02.2019 | Veranstaltungen

Deutscher Fachkongress für kommunales Energiemanagement: Fokus Energie – Architektur – BauKultur

13.02.2019 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Laserverfahren für funktionsintegrierte Composites

18.02.2019 | Verfahrenstechnologie

Supraleitung: Warum muss es so kalt sein?

18.02.2019 | Physik Astronomie

Antibiotikaresistenzen breiten sich schneller aus als bisher angenommen

18.02.2019 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics