Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Studie: Der Weltmarkt für Protein-Arrays

14.06.2002


Markt für Protein-Arrays kurz vor dem Boom



Im Zuge innovativer Genomik- und Proteomik-Projekte hat sich das Feld der Wirkstoffforschung enorm erweitert. Davon soll auch der Markt für Protein-Arrays ganz erheblich profitieren: Laut einer neuen Analyse der Unternehmensberatung Frost & Sullivan wird sein Volumen weltweit von 41,2 Millionen US-Dollar im Jahr 2001 auf über 665 Millionen US-Dollar im Jahr 2007 anwachsen.

... mehr zu:
»Genomik »Inc »Protein »Protein-Arrays »Proteomik


Doch trotz der überaus positiven Zukunftsaussichten müssen sich die Akteure der Branche zunächst einigen Herausforderungen stellen. "Dabei geht es vor allem darum, die potenziellen Kunden vom Zusatznutzen durch den Einsatz von Protein-Arrays zu überzeugen," meint Eric E. Gay, Industry Analyst bei Frost & Sullivan. "Momentan lassen sich viele noch von den hohen Kosten abschrecken, die sich ihrer Ansicht nach nicht durch die scheinbar nur marginalen Vorteile rechtfertigen lassen. Doch wird sich bei entsprechendem Engagement der Anbieter bald demonstrieren lassen, dass Protein-Arrays wesentlich zur Effizienzsteigerung bei der Wirkstoffforschung beitragen können, weil sie Zeit einsparen und Barrieren in der traditionellen Forschung überwinden helfen." Einigen schnell reagierenden Unternehmen ist es bereits gelungen, die ersten Hürden zu meistern, indem sie ihre Technikplattform und die Vorteile ihres Produktes für die Medikamentenentwicklung unter Beweis gestellt haben.

Distributionskanäle müssen noch implementiert werden

Ein weiteres Problem für viele Marktteilnehmer besteht darin, zuverlässige Kanäle für die Distribution ihrer Produkte zu implementieren. "Diese Hürde betrifft vor allem die zahlreichen Marktneulinge," meint Gay. "Dagegen sind die etablierten Anbieter hier klar im Vorteil." Eine gängige Strategie sei in diesem Zusammenhang die Formierung von Allianzen mit größeren Unternehmen, doch warnt Frost & Sullivan die Branchenakteure davor, sich zu sehr auf ihre Partner zu verlassen und dadurch die eigenen Umsätze zu drücken.

Breites Spektrum an Möglichkeiten
Mit den Fortschritten in Genomik und Proteomik hat sich die Zahl der Targets, also der Angriffsorte für Wirkstoffe im menschlichen Körper, im Vergleich zur traditionellen Wirkstoffforschung mittlerweile erheblich gesteigert. Daraus ergibt sich ein breites Spektrum an Möglichkeiten für die Hersteller von Protein-Arrays. Ähnlich wie die Genomik zielt die Proteomik darauf ab, ein präziseres Verständnis des Zusammenhangs zwischen Genen und Krankheiten zu entwickeln. Auf dieser Grundlage sollen dann neue Therapiestrategien entwickelt werden. Während es in der Genomik um die Charakterisierung und Sequenzierung des Genoms geht, hat die Proteomik die systematische Erstellung von Proteinprofilen zum Inhalt. Mit anderen Worten: Die Proteomik ist die logische Konsequenz der Genomik, denn Gene stellen im Prinzip "nur" Bauanleitungen für Proteine dar, und unser Körper ist vorwiegend aus Proteinen aufgebaut, die vielfältige Aufgaben erfüllen. Da die Umsetzung der Erbinformationen durch Proteine erfolgt, liefert die Proteomik essentielle Daten für die genaue Diagnose von Krankheiten und damit für die Entwicklung neuer Arzneimittel. Bei Protein-Arrays sind, analog zu Gen-Chips, Proteine oder Peptide auf Kunststoffmembranen in einem geordneten und bekannten Raster angeordnet. So kann die wechselseitige Bindung von Proteinen experimentell gemessen werden.

Wettbewerber im Weltmarkt

Als wichtigste Akteure im Weltmarkt für Protein-Arrays nennt Frost & Sullivan die folgenden Unternehmen: Affibody AB; Aspira Biosystems, Inc.; BD Biosciences/CLONTECH; Biacore AB; Biocept, Inc.; Bio-Rad Laboratories, Inc.; Biosite Diagnostics, Inc.; Cambridge Antibody Technology Group plc; Ciphergen Biosystems, Inc.; Combimatrix Corp.; Coventor, Inc.; Genescan Europe AG; Genomic Solutions, Inc.; Glaucus Proteomics BV; GLYCOMINDS Ltd.; GPC Biotech AG; Graffinity Pharmaceutical Design GmbH; Gyros AB; HTS Biosystems, Inc.; Hypromatrix, Inc.; Illumina, Inc.; Jerini AG; Large Scale Biology Corp.; Lumicyte, Inc.; Luminex Corp.; MetriGenix, Inc.; Molecular Staging, Inc.; Nalge Nunc International Corporation; NextGen Sciences Ltd.; PerkinElmer Life Sciences, Inc.; Phylos, Inc.; Pierce Chemical Co.; Prolinx, Inc.; Protagen AG; Protiveris, Inc.; Schleicher & Schuell Biosciences, Inc.; Sense Proteomic Ltd.; SomaLogic, Inc.; TeleChem International, Inc.; Zeptosens AG; und Zyomyx, Inc.

Die Studie "World Protein Array Markets (Report 6392)" ist zu beziehen bei Frost & Sullivan Clemensstrasse 9 60487 Frankfurt/Main Tel. 069-77033-12 Fax 069-234566

| Frost & Sullivan
Weitere Informationen:
http://www.biotech.frost.com

Weitere Berichte zu: Genomik Inc Protein Protein-Arrays Proteomik

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Studien Analysen:

nachricht Grundlagen der Blockchain-Technologie in der Energiewirtschaft
27.07.2018 | Forschungsstelle für Energiewirtschaft e.V.

nachricht Studie zu Werkstoffprüfung: Schäden in nichtmagnetischem Stahl mit Magnetismus aufspüren
23.07.2018 | Technische Universität Kaiserslautern

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Studien Analysen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Farbeffekte durch transparente Nanostrukturen aus dem 3D-Drucker

Neues Design-Tool erstellt automatisch 3D-Druckvorlagen für Nanostrukturen zur Erzeugung benutzerdefinierter Farben | Wissenschaftler präsentieren ihre Ergebnisse diese Woche auf der angesehenen SIGGRAPH-Konferenz

Die meisten Objekte im Alltag sind mit Hilfe von Pigmenten gefärbt, doch dies hat einige Nachteile: Die Farben können verblassen, künstliche Pigmente sind oft...

Im Focus: Color effects from transparent 3D-printed nanostructures

New design tool automatically creates nanostructure 3D-print templates for user-given colors
Scientists present work at prestigious SIGGRAPH conference

Most of the objects we see are colored by pigments, but using pigments has disadvantages: such colors can fade, industrial pigments are often toxic, and...

Im Focus: Eisen und Titan in der Atmosphäre eines Exoplaneten entdeckt

Forschende der Universitäten Bern und Genf haben erstmals in der Atmosphäre eines Exoplaneten Eisen und Titan nachgewiesen. Die Existenz dieser Elemente in Gasform wurde von einem Team um den Berner Astronomen Kevin Heng theoretisch vorausgesagt und konnte nun von Genfern Astronominnen und Astronomen bestätigt werden.

Planeten in anderen Sonnensystemen, sogenannte Exoplaneten, können sehr nah um ihren Stern kreisen. Wenn dieser Stern viel heisser ist als unsere Sonne, dann...

Im Focus: Magnetische Antiteilchen eröffnen neue Horizonte für die Informationstechnologie

Computersimulationen zeigen neues Verhalten von Antiskyrmionen bei zunehmenden elektrischen Strömen

Skyrmionen sind magnetische Nanopartikel, die als vielversprechende Kandidaten für neue Technologien zur Datenspeicherung und Informationsverarbeitung gelten....

Im Focus: Unraveling the nature of 'whistlers' from space in the lab

A new study sheds light on how ultralow frequency radio waves and plasmas interact

Scientists at the University of California, Los Angeles present new research on a curious cosmic phenomenon known as "whistlers" -- very low frequency packets...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

LaserForum 2018 thematisiert die 3D-Fertigung von Komponenten

17.08.2018 | Veranstaltungen

Aktuelles aus der Magnetischen Resonanzspektroskopie

16.08.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Oktober 2018

16.08.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Bionik im Leichtbau

17.08.2018 | Verfahrenstechnologie

Klimafolgenforschung in Hannover: Kleine Pflanzen gegen große Wellen

17.08.2018 | Biowissenschaften Chemie

HAWK-Ingenieurinnen und -Ingenieure entwickeln die leichteste 9to-LKW-Achse ihrer Art

17.08.2018 | Messenachrichten

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics