Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Klein und vielfältig einsetzbar

10.03.2008
Laser aus dem Ferdinand-Braun-Institut für Höchstfrequenztechnik (FBH) sind kaum größer als ein Sandkorn und dabei außerordentlich leistungsstark, effizient und zuverlässig.

Diese Eigenschaften machen sie für eine Vielzahl verschiedenster Anwendungen nutzbar: von der Sensorik über die Displaytechnologie bis hin zu Weltraumanwendungen. Aktuelle Laser-Entwicklungen präsentiert das FBH auf der Laser Optics Berlin 2008 vom 17. bis 19. März auf dem Messegelände am Funkturm.

Unter anderem präsentiert das Institut rote Laserdioden mit exzellenten Strahleigenschaften, die beispielsweise im Projekt FreshScan (Frischefleisch-Scanner) zum Einsatz kommen. Das insgesamt nur etwa 2 x 1 Zentimeter große mikrosystembasierte Diodenlasersystem zeichnet sich insbesondere durch seine extreme Einfarbigkeit aus.

Dabei wird das Laserlicht mit einem externen Gitter spektral so exakt selektiert, dass es sich für Anwendungen in der Sensorik eignet. Dies ist die Voraussetzung, um beispielsweise den Frischezustand von Fleisch analysieren zu können. Die Wellenlänge wird überaus präzise und langzeitstabil eingestellt, in diesem Fall bei genau 671 Nanometern. Durch die Art des Aufbaus, der Fachmann spricht vom Mikrosystem in externer Kavität, kann die Wellenlänge flexibel auf spezifische Anforderungen angepasst werden. Daher eignet sich dieses Konzept neben der Sensorik für eine Vielzahl weiterer Anwendungen.

... mehr zu:
»FBH »FreshScan »Laser

Darüber hinaus präsentiert das FBH eine leistungsstarke, kompakte und effiziente Laserstrahlquelle, die sowohl für die DNA-Analyse als auch die Displaytechnologie geeignet ist. Mithilfe der Frequenzkonversion wird blaues Licht mit mehr als 400 Milliwatt Ausgangsleistung erzeugt. Dieser Laser ist zudem fünfmal effizienter als die üblicherweise verwendeten Gaslaser, deren Wirkungsgrad unter einem Prozent liegt.

An dem parallel stattfindenden Kongress beteiligt sich das FBH unter anderem mit zwei eingeladen Vorträgen: In einem gemeinsamen Vortrag mit der TU Berlin geht es um den aktuellen Entwicklungsstand im Projekt FreshScan, ein weiterer Vortrag zusammen mit dem Max-Born-Institut beschäftigt sich mit Ultrakurzpulslasern auf Halbleiterbasis.

Autorin: Petra Immerz

FBH auf der Laser Optics Berlin: Internationale Fachmesse und Kongress
17.- 19. März 2008, Messegelände Berlin
Stand 308, Halle 18
Eingeladene Vorträge:
o 17.3.08, 10:50 Uhr
"290-fs pulses from an optically pumped semiconductor disk laser"
o 18.3.08, 15:30 Uhr
"Customized microsystem technology based diode laser and sensor systems - application of a Raman sensor for the in situ food quality control"

Weitere Informationen:

Petra Immerz, M.A., Referentin Kommunikation & Marketing
Ferdinand-Braun-Institut
für Höchstfrequenztechnik
Gustav-Kirchhoff-Straße 4
12489 Berlin
Tel. 030.6392-2626
Fax 030.6392-2602
E-Mail petra.immerz@fbh-berlin.de

Christine Vollgraf | idw
Weitere Informationen:
http://www.laser-optics-berlin.de
http://www.fbh-berlin.de

Weitere Berichte zu: FBH FreshScan Laser

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Physik Astronomie:

nachricht Neues Verfahren ermöglicht ultraschnelle 3-D Bilder von Nanostrukturen
16.04.2019 | Leibniz Universität Hannover

nachricht Asteroiden verraten Größe ferner Sterne
16.04.2019 | Deutsches Elektronen-Synchrotron DESY

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Physik Astronomie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Neues „Baustein-Konzept“ für die additive Fertigung

Volkswagenstiftung fördert Wissenschaftler aus dem IPF Dresden bei der Erkundung eines innovativen neuen Ansatzes im 3D-Druck

Im Rahmen Ihrer Initiative „Experiment! - Auf der Suche nach gewagten Forschungsideen“
fördert die VolkswagenStiftung ein Projekt, das von Herrn Dr. Julian...

Im Focus: Vergangenheit trifft Zukunft

autartec®-Haus am Fuß der F60 fertiggestellt

Der Hafen des Bergheider Sees beherbergt seinen ersten Bewohner. Das schwimmende autartec®-Haus – entstanden im Rahmen eines vom Bundesministerium für Bildung...

Im Focus: Hybrid-Neuronen-Netzwerke mit 3D-Lithografie möglich

Netzwerken aus wenigen Neuronenzellen können gezielt künstliche dreidimensionale Strukturen vorgegeben werden. Sie werden dafür elektronisch verschaltet. Dies eröffnet neue Möglichkeiten, Fehler in neuralen Netzwerken besser zu verstehen und technische Anwendungen mit lebenden Zellen gezielter zu steuern. Dies stellt ein Team aus Forschenden aus Greifswald und Hamburg in einer Publikation in der Fachzeitschrift „Advanced Biosystems“ vor.

Eine der zentralen Fragen der Lebenswissenschaften ist, die Funktionsweise des Gehirns zu verstehen. Komplexe Abläufe im Gehirn ermöglichen uns, schnell Muster...

Im Focus: Was geschieht im Körper von ALS-Patienten?

Wissenschaftler der TU Dresden finden Wege, um das Absterben von Nervenzellen zu verringern und erforschen Therapieansätze zur Behandlung von ALS

Die Amyotrophe Lateralsklerose (ALS) ist eine unheilbare Erkrankung des zentralen Nervensystems. Nicht selten verläuft ALS nach der Diagnose innerhalb...

Im Focus: Quantum simulation more stable than expected

A localization phenomenon boosts the accuracy of solving quantum many-body problems with quantum computers which are otherwise challenging for conventional computers. This brings such digital quantum simulation within reach on quantum devices available today.

Quantum computers promise to solve certain computational problems exponentially faster than any classical machine. “A particularly promising application is the...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Künstliche Intelligenz: Lernen von der Natur

17.04.2019 | Veranstaltungen

Mobilität im Umbruch – Conference on Future Automotive Technology, 7.-8. Mai 2019, Fürstenfeldbruck

17.04.2019 | Veranstaltungen

Augmented Reality und Softwareentwicklung: 33. Industrie-Tag InformationsTechnologie (IT)²

17.04.2019 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Kontaktlinsen mit Medizin und Zucker

17.04.2019 | Biowissenschaften Chemie

Neues „Baustein-Konzept“ für die additive Fertigung

17.04.2019 | Biowissenschaften Chemie

Stromausfall: Krisen per Knopfdruck managen

17.04.2019 | Informationstechnologie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics