Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Positive Signale auf der ersten LASER World of PHOTONICS-Messe in Mumbai, Indien

25.09.2012
Optische Technologien sind zunehmend gefragt in Indien. In diesen wachsenden Markt hat sich die LASER World of PHOTONICS INDIA als neue internationale Fachmesse mit 127 Ausstellern erfolgreich eingebracht. Bei der Premiere im September war der German Pavilion mit 15 Ausstellern dabei.
Im wichtigsten indischen Ballungszentrum für Photonik, der 18-Millionen-Metropole Mumbai, wurde die nun jährlich stattfindende Fachmesse für Lasertechnologien von der Messe München International erstmals ausgerichtet und löste damit einen Besucherstrom von 2688 potentiellen Anwendern, Wissenschaftlern und Distributoren aus, der sich auf drei Messetage verteilte.

Die Fachbesucher konnten sich im Bombay Exhibition Centre von den Chancen neuester Photonik- und Laser-Technologien überzeugen, deren Einsatz mehr globale Wettbewerbsfähigkeit und Effizienz verspricht für indische Wachstumsbranchen, wie die Automobilindustrie, die Luft- und Raumfahrttechnik oder die Schmuck- und Textilindustrie.
Angesichts dessen, dass die Optik-Industrie trotz ihres großen Potentials in Indien bisher eine eher nachrangige Rolle spielt, wurden im begleitenden Seminarprogramm zunächst Grundlagen zur Anwendung von Lasertechnologien vermittelt und Lösungen mit internationalen Experten diskutiert. Aufgrund der starken Nachfrage soll das Tagungsangebot für 2013 erweitert werden – auch mit Augenmerk auf den interdisziplinären Austausch und die hohe Ausprägung des wissenschaftlichen Sektors in Indien.

Neben dem vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) geförderten German Pavilion, der einen professionellen und einladenden Eindruck machte, gab es Cluster aus China, Japan und Litauen. Das erfolgreich vom Ausstellungs- und Messe-Ausschuss der deutschen Wirtschaft (AUMA) sowie der IMAG umgesetzte Konzept des Deutschen Gemeinschaftsstandes konnte als Türöffner zum indischen Markt genutzt werden. Auch bot die Einladung des deutschen Generalkonsuls Michael Siebert in die einzigartige Atmosphäre des Hotels „The Leela Kempinski“ eine gute Gelegenheit für neue Impulse.

Optimismus tanken konnten die deutschen Aussteller und äußerten sich deshalb lobend: „Die Messe war ein Erfolg, nächstes Jahr sind wir wieder dabei.“„Hier trifft man nicht nur die potentiellen Abnehmer aus ganz Indien, sondern auch aus Singapur.“ „Wenn man den Zugang findet, kann man viel bewegen.“ Insgesamt wurden die Fachbesucher von den deutschen Ausstellern als überwiegend gut vorbereitet eingestuft, so dass die Chancen auf eine erfolgreiche Geschäftsbeziehung positiv eingeschätzt wurden.

Als treibende Kraft für Optische Technologien positionierten sich diese Aussteller auf dem etwa 200 qm großen deutschen Gemeinschaftsstand mit ihren innovativen Produkten:

CEC Cutting Edge Coating GmbH, Docter Optics GmbH, Jenoptik Automatisierungs GmbH, LASOS Lasertechnik GmbH, NTG Neue Technologien GmbH & Co., Omicron Laserage Laserprodukte GmbH, OSRAM Opto Semiconductors GmbH, RAYLASE AG, Reis Robotics, RGB Lasersysteme GmbH, Satisloh GmbH, S&R Optic GmbH, SCANLAB AG, Vitron Spezialwerkstoffe GmbH.

Die LASER World of PHOTONICS INDIA wurde von der Messe München International India (MMI) organisiert. Unterstützt wurde sie von der Optical Society of India (OSI), India Laser Association (ILA), Photonics Society of India (PSI), OptecNet Deutschland, SPECTARIS und der Optical Society (OSA). Die Messe findet nächstes Jahr vom 12.11. bis 14.11.2013 in Mumbai statt. Parallel dazu wird die MMI die Intersolar India und die analytica Anacon India dort ausrichten.

OptecNet Deutschland e.V. ist der Zusammenschluss der neun regionalen Kompetenznetze Optische Technologien HansePhotonik, OpTecBB, PhotonicNet, OpTech-Net, PhotonAix, OptoNet, Optence, Photonics BW sowie bayern photonics und wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert. Die Kompetenznetze vereinen bundesweit rund 500 Mitglieder aus Wirtschaft, Wissenschaft, Bildung, Beratung und Finanzen. Das gemeinsame Ziel ist die nachhaltige Weiterentwicklung der Optischen Technologien in Deutschland.
Kontakt:
OptecNet Deutschland e.V.
Kompetenznetze Optische Technologien
Iris von Borcke
Tel.: +49-(0)451-3909-213
E-Mail: vonborcke@optecnet.de
Weitere Informationen:

http://www.optecnet.de/leistungen/laser-word-of-photonics-mumbai-indien/ - Bildergalerie zum German Pavilion

http://www.world-of-photonics.net/en/laser-india/start

http://www.laser-india.german-pavilion.com

Iris von Borcke | idw
Weitere Informationen:
http://wwww.optecnet.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Fraunhofer FHR zeigt kontaktlose, zerstörungsfreie Qualitätskontrolle von Kunststoffprodukten auf der K 2019
16.10.2019 | Fraunhofer-Institut für Hochfrequenzphysik und Radartechnik FHR

nachricht Fraunhofer FHR präsentiert Hochfrequenztechnologie für autonomes Fahren auf dem VDI Kongress ELIV 2019 in Bonn
14.10.2019 | Fraunhofer-Institut für Hochfrequenzphysik und Radartechnik FHR

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Die schnellste Ameise der Welt - Wüstenflitzer haben kurze Beine, aber eine perfekte Koordination

Silberameisen gelten als schnellste Ameisen der Welt - obwohl ihre Beine verhältnismäßig kurz sind. Daher haben Forschende der Universität Ulm den besonderen Laufstil dieses "Wüstenflitzers" auf einer Ameisen-Rennstrecke ergründet. Veröffentlicht wurde diese Entdeckung jüngst im „Journal of Experimental Biology“.

Sie geht auf Nahrungssuche, wenn andere Siesta halten: Die saharische Silberameise macht vor allem in der Mittagshitze der Sahara und in den Wüsten der...

Im Focus: Fraunhofer FHR zeigt kontaktlose, zerstörungsfreie Qualitätskontrolle von Kunststoffprodukten auf der K 2019

Auf der K 2019, der Weltleitmesse für die Kunststoff- und Kautschukindustrie vom 16.-23. Oktober in Düsseldorf, demonstriert das Fraunhofer-Institut für Hochfrequenzphysik und Radartechnik FHR das breite Anwendungsspektrum des von ihm entwickelten Millimeterwellen-Scanners SAMMI® im Kunststoffbereich. Im Rahmen des Messeauftritts führen die Wissenschaftler die vielseitigen Möglichkeiten der Millimeterwellentechnologie zur kontaktlosen, zerstörungsfreien Prüfung von Kunststoffprodukten vor.

Millimeterwellen sind in der Lage, nicht leitende, sogenannte dielektrische Materialien zu durchdringen. Damit eigen sie sich in besonderem Maße zum Einsatz in...

Im Focus: Solving the mystery of quantum light in thin layers

A very special kind of light is emitted by tungsten diselenide layers. The reason for this has been unclear. Now an explanation has been found at TU Wien (Vienna)

It is an exotic phenomenon that nobody was able to explain for years: when energy is supplied to a thin layer of the material tungsten diselenide, it begins to...

Im Focus: Rätsel gelöst: Das Quantenleuchten dünner Schichten

Eine ganz spezielle Art von Licht wird von Wolfram-Diselenid-Schichten ausgesandt. Warum das so ist, war bisher unklar. An der TU Wien wurde nun eine Erklärung gefunden.

Es ist ein merkwürdiges Phänomen, das jahrelang niemand erklären konnte: Wenn man einer dünnen Schicht des Materials Wolfram-Diselenid Energie zuführt, dann...

Im Focus: Wie sich Reibung bei topologischen Isolatoren kontrollieren lässt

Topologische Isolatoren sind neuartige Materialien, die elektrischen Strom an der Oberfläche leiten, sich im Innern aber wie Isolatoren verhalten. Wie sie auf Reibung reagieren, haben Physiker der Universität Basel und der Technischen Universität Istanbul nun erstmals untersucht. Ihr Experiment zeigt, dass die durch Reibung erzeugt Wärme deutlich geringer ausfällt als in herkömmlichen Materialien. Dafür verantwortlich ist ein neuartiger Quantenmechanismus, berichten die Forscher in der Fachzeitschrift «Nature Materials».

Dank ihren einzigartigen elektrischen Eigenschaften versprechen topologische Isolatoren zahlreiche Neuerungen in der Elektronik- und Computerindustrie, aber...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

VR-/AR-Technologien aus der Nische holen

18.10.2019 | Veranstaltungen

Ein Marktplatz zur digitalen Transformation

18.10.2019 | Veranstaltungen

Wenn der Mensch auf Künstliche Intelligenz trifft

17.10.2019 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Volle Wertschöpfungskette in der Mikrosystemtechnik – vom Chip bis zum Prototyp

18.10.2019 | Physik Astronomie

Innovative Datenanalyse von Fraunhofer Austria

18.10.2019 | Informationstechnologie

Das Rezept für eine Fruchtfliege

18.10.2019 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics