Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

ITB Berlin 2011: Anmeldestand stabil

08.02.2011
Große Zuwächse aus Mittelamerika, Osteuropa, Asien und dem Mittleren Osten sowie im Segment Travel Technology

Die ITB Berlin startet mit hervorragenden Aussichten in die heiße Vorbereitungsphase ihrer 45. Auflage vom 9. bis 13. März. Insgesamt erwartet die Messeleitung rund 11.000 ausstellende Unternehmen und Organisationen aus über 180 Ländern in den 26 Hallen unter dem Berliner Funkturm. Im Fokus steht das Partnerland Polen, das die Eröffnungsfeier gestalten wird. Zudem werden in der Halle 15.1 alle Regionen Polens den Fachbesuchern und dem privaten Publikum ihre vielfältigen Angebote vorstellen.

"Im Vergleich zum Vorjahr ist der Anmeldestand zur ITB Berlin 2011 auf hohem Niveau konstant. Damit wird die weltweit größte Reisemesse ihrem Ruf als führende internationale Plattform gerecht werden. Sie wird auch aktuell wichtige Signale setzen. Unter anderem hat der ITB Berlin Kongress kurzfristig die politischen Unruhen in Nahost als Top-Thema auf die Agenda gesetzt", so David Ruetz, Leiter der ITB Berlin.

Wachstum und Wiederkehrer spiegeln Marktentwicklung der Reiseindustrie wider

Die asiatischen Staaten sind präsenter denn je. Sehr starkes Wachstum verzeichnet Indien, ein Trend, der sich in der total ausgebuchten Halle 5.2b niederschlägt. Ebenfalls voll belegt, sogar mit doppelstöckigen Ständen, ist die Halle 26, in der vor allem Anbieter aus Fernost und Süd-Ost Asien ausstellen. Aus der Pazifik-Region haben Fidschi und Papua Neuguinea ihre Präsenz vergrößert (Halle 5.2a).

Besonders dynamisch sind die Märkte in Mittelamerika, Osteuropa und dem Mittleren Osten. Auf der ITB Berlin engagieren sich Aussteller aus diesen Regionen besonders stark. So hat Mittelamerika in der Halle 3.1 die Fläche seines Gemeinschaftsstandes um 40 Prozent deutlich erweitert. Mit 35 Prozent mehr Standfläche ist auch bei den Ausstellern aus Kolumbien ein deutlicher Zuwachs zu verbuchen. Als boomende Region auf der touristischen Landkarte drängt Osteuropa verstärkt in den Markt. So haben Aussteller aus der Ukraine ihre Präsenz in Halle 2.1 von 70 auf über 400 Quadratmeter um ein Vielfaches erhöht. Kasachstan, Usbekistan und Kirgisistan (Halle 7.2b) zeigen verstärkt Flagge. Auch Länder aus dem Mittleren Osten erhöhen ihre Präsenz. Erstmals sind Irak (Halle 3.2) und Pakistan (Halle 7.2b) mit der Region Gilgit-Baltistan vertreten. Zum ersten Mal vermarktet sich der Iran (Halle 7.2a) in unmittelbarer Nähe zu den "Ländern der Seidenstraße" (Halle 7.2b) als "Silk Road Pavilion".

In den Afrika-Hallen 20 und 21 feiern einige Wiederkehrer ein Wiedersehen auf der ITB Berlin. Darunter São Tomé & Príncipe, Sierra Leone und die Demokratische Republik Kongo, die zuletzt 1993 auf dem Messegelände präsent war. Marokko und Algerien vergrößern ihre Standfläche. Neu am Übergang zur Halle 24 ist McArthur Glen Outlets Europa, das Bundesamt für Naturschutz und die Aidshilfe. Eine ganze Reihe neuer Aussteller sind in der Halle 25 zu finden, unter anderem TripAdvisor, Holland-America-Line, Spar Mit!, ETI, TSI Mondial Travel GmbH und EGT Tour, Zu den Wiederkehrern auf der Messe zählt AGA International, früher Mondial Reiseversicherung. Wieder präsent sind Flandern, Belgien und Holland in Halle 10.2. Ebenso wird hier der Bereich Kulturtourismus mit Sonderständen aus der Mongolei und Polen vergrößert. Außerdem befindet sich unter dem Dach die Culture Conference Lounge, in deren Rahmen die Verleihung der BuchAwards durch die bekannte TV-Moderatorin Mary Amiri stattfindet.

In der Halle 17 können die Besucher erstmals länderübergreifende Kooperationen kennen lernen. Friaul und Venezien kooperieren mit Slowenien im Rahmen der so genannten EUROREGIONEN, also Regionen, die sich im Rahmen der EU geografisch in unmittelbarer Nähe befinden.

Travel Technology wächst weiter

Im Bereich Travel Technology (Halle 6.1) hat die ITB Berlin enorm zugelegt und stellt sich deutlich internationaler auf. Insgesamt zehn neue Aussteller zeigen ihre technologischen Neuerung, darunter Fact-Finder Travel, Multicom, Peakwork, Accovia, Vilauma, Lufthansa Systems, Oléry sowie Wiederkehrer Openjaw. Auch das neue Forum eTravel World, im Ausstellungsbereich Mobile Travel Services in Halle 7.1c angesiedelt, spiegelt die wachsende Bedeutung dieses Segmentes wieder. In diesem Jahr zum ersten Mal auf der Messe präsentieren sich Komoot und internationale Unternehmen wie Vodafone, Voyavo aus den USA und Leadcall aus Großbritannien. Als neue Aussteller vertreten sind ferner TravelSIM aus Estland, Worldmobi aus Großbritannien und die österreichische A1Telekom Austria AG. Den anhaltenden Erfolg des Ausstellungsbereichs "Mobile Travel Services" demonstriert auch die Zahl der wiederkehrenden Aussteller. So präsentieren sich beispielsweise Clanmo, mvolution, Pausanio, Tourias Mobile und TouristMobile 2011 erneut mit einem Stand auf der weltweit führenden Reisemesse.

Alle Aussteller der ITB Berlin, ihre Kontaktdaten und Angeboten sind unter www.itb-berlin.de im Virtual Market Place zu finden. Der Virtual Market Place dient auch als Online-Katalog. Die Daten werden permanent aktualisiert und ergänzt.

Über die ITB Berlin und den ITB Berlin Kongress

Die ITB Berlin 2011 findet von Mittwoch bis Sonntag, 9. bis 13.
März, statt. Von Mittwoch bis Freitag ist die ITB Berlin für Fachbesucher geöffnet. Parallel zur Messe läuft der ITB Berlin Kongress von Mittwoch bis Freitag, 9. bis 11. März 2011. Er ist weltweit der größte Fachkongress der Branche. Unter www.itb-kongress.de finden Sie vielfältige Informationen zum Kongress. Die ITB Berlin ist die führende Messe der weltweiten Reiseindustrie. 2010 stellten 11.127 Unternehmen aus 187 Ländern ihre Produkte und Dienstleistungen 179.351 Besuchern, darunter 110.953 Fachbesuchern vor.

Treten Sie dem ITB Berlin Pressenetz auf www.xing.com bei. Werden Sie Fan der ITB Berlin auf www.facebook.de/ITBBerlin. Folgen Sie der ITB Berlin auf www.twitter.com.

Astrid Ehring | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.messe-berlin.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht HAWK-Ingenieurinnen und -Ingenieure entwickeln die leichteste 9to-LKW-Achse ihrer Art
17.08.2018 | HAWK Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst, Fachhochschule Hildesheim/Holzminden/Göttingen

nachricht Neue Schaltschrank-Plattform für die Automobilindustrie
16.08.2018 | Rittal GmbH & Co. KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Farbeffekte durch transparente Nanostrukturen aus dem 3D-Drucker

Neues Design-Tool erstellt automatisch 3D-Druckvorlagen für Nanostrukturen zur Erzeugung benutzerdefinierter Farben | Wissenschaftler präsentieren ihre Ergebnisse diese Woche auf der angesehenen SIGGRAPH-Konferenz

Die meisten Objekte im Alltag sind mit Hilfe von Pigmenten gefärbt, doch dies hat einige Nachteile: Die Farben können verblassen, künstliche Pigmente sind oft...

Im Focus: Color effects from transparent 3D-printed nanostructures

New design tool automatically creates nanostructure 3D-print templates for user-given colors
Scientists present work at prestigious SIGGRAPH conference

Most of the objects we see are colored by pigments, but using pigments has disadvantages: such colors can fade, industrial pigments are often toxic, and...

Im Focus: Eisen und Titan in der Atmosphäre eines Exoplaneten entdeckt

Forschende der Universitäten Bern und Genf haben erstmals in der Atmosphäre eines Exoplaneten Eisen und Titan nachgewiesen. Die Existenz dieser Elemente in Gasform wurde von einem Team um den Berner Astronomen Kevin Heng theoretisch vorausgesagt und konnte nun von Genfern Astronominnen und Astronomen bestätigt werden.

Planeten in anderen Sonnensystemen, sogenannte Exoplaneten, können sehr nah um ihren Stern kreisen. Wenn dieser Stern viel heisser ist als unsere Sonne, dann...

Im Focus: Magnetische Antiteilchen eröffnen neue Horizonte für die Informationstechnologie

Computersimulationen zeigen neues Verhalten von Antiskyrmionen bei zunehmenden elektrischen Strömen

Skyrmionen sind magnetische Nanopartikel, die als vielversprechende Kandidaten für neue Technologien zur Datenspeicherung und Informationsverarbeitung gelten....

Im Focus: Unraveling the nature of 'whistlers' from space in the lab

A new study sheds light on how ultralow frequency radio waves and plasmas interact

Scientists at the University of California, Los Angeles present new research on a curious cosmic phenomenon known as "whistlers" -- very low frequency packets...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

LaserForum 2018 thematisiert die 3D-Fertigung von Komponenten

17.08.2018 | Veranstaltungen

Aktuelles aus der Magnetischen Resonanzspektroskopie

16.08.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Oktober 2018

16.08.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Bionik im Leichtbau

17.08.2018 | Verfahrenstechnologie

Klimafolgenforschung in Hannover: Kleine Pflanzen gegen große Wellen

17.08.2018 | Biowissenschaften Chemie

HAWK-Ingenieurinnen und -Ingenieure entwickeln die leichteste 9to-LKW-Achse ihrer Art

17.08.2018 | Messenachrichten

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics