Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Jetzt Chancen für die Zukunft der Landwirtschaft nutzen

12.11.2007
Die Agritechnica 2007 präsentiert Hightech für den Acker. Mit dabei:
preagro, eines der größten Forschungsprojekte zu Precision Farming weltweit

"Die deutsche Landwirtschaft kann im internationalen Wettbewerb eine Führungsrolle übernehmen -- wenn sie jetzt in Precision Farming-Technologien investiert. Die Chancen stehen gut wie nie, mit dieser Technik die Zukunft der Landwirtschaft zu sichern", sagte Dr. Armin Werner, Projektleiter eines der größten Forschungsprojekte zum Thema Precision Farming weltweit am Sonntag anlässlich der Eröffnung der Agritechnica in Hannover.

Den deutschen Landwirten gehe es derzeit vergleichsweise gut, so dass langfristige Investitionen wieder möglich seien, so Werner weiter. Mit Precision Farming-Technologien könnten die Landwirte Umwelt und Geldbeutel schonen und gleichzeitig die Exportfähigkeit der deutschen Agrartechnik-Branche stärken.

Auf der Agritechnica, die noch bis zum 17. November in Hannover stattfindet, zeigen sich Wissenschaft und Praxis gleichermaßen überzeugt: Die in vielen Ländern bewährte hochtechnisierte Präzisionslandwirtschaft ist die Zukunft auch der deutschen Landwirtschaft. Dr. Armin Werner: "Das Erfreuliche: Wir haben noch keinen Prototyp feststellen können. Precision Farming eröffnet jedem Betriebstyp neue Chancen." Werners Vision: "Eine Technik, die im eignen Land entwickelt, hergestellt und nachgefragt wird, schafft die Voraussetzung für einen erfolgreichen Export." Deshalb komme es gerade jetzt darauf an, die Technologie in Deutschland rechtzeitig zu etablieren, damit die hiesige Landwirtschaft nicht den Anschluss an den internationalen Wettbewerb verliere.

... mehr zu:
»Agritechnica »Farming

Was ist Precision Farming?

Satelliten aus dem All steuern große Landmaschinen. Diese bewirtschaften Felder und Wiesen kostensparend und umweltfreundlich - und richten sich dabei quadratmetergenau nach den wechselnden Bedingungen des Bodens. "Das ist schon lange keine Zukunftsmusik mehr. Seit Jahren erforschen und entwickeln wir im preagro-Projekt mit wissenschaftlicher und technologischer Unterstützung die Landwirtschaft von morgen", zeigt sich Dr. Werner begeistert. Diese Arbeit habe - das demonstriere auch die Agritechnica anschaulich - Erfolg, denn immer mehr Landwirte setzten auf die Vorteile von Precision Farming: gezielte Bewirtschaftungsformen dank GPS-Navigation, sensorische Ertragsmesser und Geoinformationssysteme.

Was bringt Precision Farming?

Dank Hochtechnologien sei es schon heute möglich, Äcker teilflächenspezifisch zu bewirtschaften. Das heißt nichts anderes, als auf einer Anbaufläche die unterschiedlichen Gegebenheiten zu berücksichtigen. "Pflanzen und Böden können individuell gepflegt und bearbeitet werden. Das schont unmittelbar die Umwelt - und langfristig den Geldbeutel des Landwirts", erklärt Werner. Seit 1999 arbeiten er und seine Kollegen im Rahmen des größten deutschen Forschungsprojektes zu diesem Thema an der Entwicklung und Verbreitung von Technologien zum Precision Farming.

Auch wenn heute technisch noch nicht alle Möglichkeiten ausgeschöpft seien: Schon jetzt zeige die Praxis die enormen Vorteile von Precision Farming auf: "Wir produzieren weniger CO2 und reduzieren das Risiko, dass Pflanzenschutzmittel und Dünger überdimensioniert werden. Diese Technologien sind ein Glücksfall für uns alle", freut sich auch Wolfgang Täger-Farny, Projektpartner und Landwirt auf einem Anwenderbetrieb im niedersächsischen Volkmarsdorf.

Kontakt
Dr. Frank Dreger
pre agro-Projektkoordination
Eberswalder Straße 84
15374 Müncheberg
Tel: 033432-82257
dreger@zalf.de

Kirstin Wulf | idw
Weitere Informationen:
http://www.preagro.de
http://www.ioew.de

Weitere Berichte zu: Agritechnica Farming

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Fraunhofer: What’s next?
16.07.2019 | Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT

nachricht GFOS auf der Zukunft Personal Europe: Workforce Management weitergedacht
16.07.2019 | GFOS mbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Großes Potenzial: Aktoren und Sensoren mit 3D-Druck in komplexe Bauteile integrieren

Der additiven Fertigung wird eine große Zukunft vorhergesagt. So lassen sich mit Hilfe des 3D-Drucks beispielsweise die Anzahl der Komponenten komplexer, individualisierter Baugruppen stark reduzieren und viele Funktionen direkt in ein Bauteil integrieren. Das vereinfacht den Herstellungsprozess und verringert den notwendigen Bauraum. Um diese Vorteile auch für mechatronische Systeme zu nutzen, forschen Wissenschaftler im Fraunhofer-Institut für Betriebsfestigkeit und Systemzuverlässigkeit LBF in mehreren Projekten an der additiven Fertigung von integrierten Aktoren und Sensoren. Diese können in Leichtbaustrukturen störende oder schädigende Vibrationen mindern sowie Strukturen überwachen.

Aufgrund der Ergebnisse ihrer Forschungsprojekte sehen die Wissenschaftler des Fraunhofer LBF großes Potenzial für die additive Fertigung mechatronischer...

Im Focus: Megakaryozyten als „Türsteher“ und Regulatoren der Zellmigration im Knochenmark

In einer neuen Studie zeigen Wissenschaftler der Universität Würzburg und des Universitätsklinikums Würzburg, dass Megakaryozyten als eine Art „Türsteher“ auftreten und so die Eigenschaften von Knochenmarksnischen und die Dynamik der Zellmigration verändern. Die Studie wurde im Juli im Journal „Haematologica“ veröffentlicht.

Die Hämatopoese ist der Prozess der Bildung von Blutzellen, der überwiegend im Knochenmark auftritt. Das Knochenmark produziert alle Arten von Blutkörperchen:...

Im Focus: Megakaryocytes act as „bouncers“ restraining cell migration in the bone marrow

Scientists at the University Würzburg and University Hospital of Würzburg found that megakaryocytes act as “bouncers” and thus modulate bone marrow niche properties and cell migration dynamics. The study was published in July in the Journal “Haematologica”.

Hematopoiesis is the process of forming blood cells, which occurs predominantly in the bone marrow. The bone marrow produces all types of blood cells: red...

Im Focus: Beschleunigerphysik: Alternatives Material für supraleitende Hochfrequenzkavitäten getestet

Supraleitende Hochfrequenzkavitäten können Elektronenpakete in modernen Synchrotronquellen und Freien Elektronenlasern mit extrem hoher Energie ausstatten. Zurzeit bestehen sie aus reinem Niob. Eine internationale Kooperation hat nun untersucht, welche Vorteile eine Beschichtung mit Niob-Zinn im Vergleich zu reinem Niob bietet.

Zurzeit ist Niob das Material der Wahl, um supraleitende Hochfrequenzkavitäten zu bauen. So werden sie für Projekte wie bERLinPro und BESSY-VSR eingesetzt,...

Im Focus: Künstliche Intelligenz löst Rätsel der Physik der Kondensierten Materie: Was ist die perfekte Quantentheorie?

Für einige Phänomene der Quanten-Vielteilchenphysik gibt es mehrere Theorien. Doch welche Theorie beschreibt ein quantenphysikalisches Phänomen am besten? Ein Team von Forschern der Technischen Universität München (TUM) und der amerikanischen Harvard University nutzt nun erfolgreich künstliche neuronale Netzwerke für die Bildanalyse von Quantensystemen.

Hund oder Katze? Die Unterscheidung ist ein Paradebeispiel für maschinelles Lernen: Künstliche neuronale Netzwerke können darauf trainiert werden Bilder zu...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Kosmos-Konferenz: Navigating the Sustainability Transformation in the 21st Century

17.07.2019 | Veranstaltungen

Auswandern auf Terra-2?

15.07.2019 | Veranstaltungen

Hallo Herz! Wie kommuniziert welches Organ mit dem Herzen?

12.07.2019 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Technologien für die sechste Mobilfunkgeneration

17.07.2019 | Informationstechnologie

Balance aus Ordnung und Unordnung ermöglicht hocheffiziente Solarzellen

17.07.2019 | Physik Astronomie

Kosmos-Konferenz: Navigating the Sustainability Transformation in the 21st Century

17.07.2019 | Veranstaltungsnachrichten

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics