Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

L.A.B. Fachmesse und Fachkongress für Analyse-, Bio- und Laborgeräte in UK

12.04.2007
Vortragsreihe ‘Laboratories in the Chemicals Industry’ auf der L.A.B. 2007

Neue europäische Fachmesse für Analyse-, Bio- und Laborgeräte (L.A.B.) im Oktober 2007 in London

Eine exklusive Vortragsreihe zur Chemieindustrie begleitet die L.A.B. in Großbritannien. ‘Laboratories in the Chemicals Industry’ findet unter der Schirmherrschaft von Andrew Ladds, Vorstands-vorsitzender der britischen Gesellschaft der Chemischen Indust-rie (SCI), statt.

Vom 2. bis 4. Oktober 2007 können sich Messe- und Kongressteil-nehmer im ExCeL London International Conference and Exhibition Centre im Herzen Londons über neueste Entwicklungen auf dem Ge-biet der Analyse-, Bio- und Laborgeräte informieren. Andrew Ladds, seit März 2005 Vorstandsvorsitzender der SCI, führt am 2. Oktober 2007 in London gemeinsam mit anderen namhaften in der Chemiein-dustrie tätigen Experten durch das eintägige Vortragsprogramm ‘Labo-ratories in the Chemicals Industry’. Themenbereiche sind:

• Strömungsbasierte Ansätze in der synthetischen Chemie
• Schlüsselelemente in Versuchsreihen zur chemischen
Analyse, bei der Prozessbeobachtung und Qualitätskontrolle
• Faseroptische Spektroskopie und industrielle Prozesskontrolle
• Strategien für die Einrichtung und Nutzung der
Automatisierung hoher Durchsätze
• Elektronische Labordokumentation (ELN) und Laborinformatik
in der Chemieindustrie ...
• Case Study: Rationalisierung der Katalysatordarstellung
• „Grüne Chemie” und die Nachhaltigkeit von Prozessen und Produktentwicklungen
• Innovationen in der Kristallisationstechnologie
Der Kongress findet vom 2. bis 3. Oktober statt und besteht aus insge-samt sechs Vortragsreihen zu Analysetechnologien und zugehörigen Dienstleistungen aus den Bereichen Pharmazie, Chemie und Life Sciences. Den Kongressteilnehmern bietet sich die einmalige Gele-genheit, die parallel laufende Fachmesse zu besuchen und Kontakte zu Branchenvertretern international führender Herstellerfirmen zu knüpfen.

„Es stimmt zuversichtlich, dass die L.A.B. bereits im Vorfeld als ein wichtiges Forum für Experten und Entscheidungsträger aus Europa und Übersee angesehen wird und weltweit bei Ausstellern und Messe-besuchern gleichermaßen auf sehr großes Interesse stößt“, blickt Sil-vana Kürschner, Projektdirektorin der L.A.B, voraus. „Die Vortragsrei-he ‘Laboratories in the Chemicals Industry’ unter der Schirmherrschaft von SCI-Vorstand Andrew Ladds beispielsweise fokussiert auf topak-tuelle Themen und Entwicklungen in der Chemieindustrie. Die Teil-nehmer erhalten während des Programms die Möglichkeit, sich über relevante Innovationen zu informieren und mit führenden Fachleuten zu diskutieren. Wir erwarten rund 250 Teilnehmer. Schon jetzt gehen viele Anfragen bei uns ein“, erklärt Silvana Kürschner weiter.

... mehr zu:
»Chemical »Fachkongress »Fachmesse »Ladds »SCI
Anmeldeformular und Detailinformationen zur Vortragsreihe ‘Laborato-ries in the Chemical Industry‘ finden Sie auf der Website www.lab-uk.co.uk/conference. Interessenten, die sich vor dem 15. August 2007 anmelden, nehmen an der ganztägigen Veranstaltung zum Sonder-preis von 75 GBP teil. Weitere Informationen zur L.A.B. – Fachmesse und Fachkongress für Analyse-, Bio- und Laborgeräte in Großbritan-nien – hält die Website www.lab-uk.co.uk bereit. Kontakt: Leipziger Messe, Tel.: +49 341 678 1211 oder EMail info@lab-uk.de.

Die L.A.B., europäische Fachmesse mit Fachkongress für Analyse-, Bio- und Laborgeräte, öffnet erstmals im Oktober 2007 in London ihre Pforten. Während der im Zweijahresrhythmus in Großbritannien statt-findenden L.A.B. führen Aussteller und Referenten wissenschaftlich-technische Innovationen vor, zeigen Wege zu einer verbesserten Pro-zessorganisation zur Effektivitätssteigerung und diskutieren unter-schiedliche Strategieansätze.
Ansprechpartner für die Presse:
Stephan Reiß, Pressereferent L.A.B.
Telefon: +49 (0)341 / 678 81 86
Telefax: +49 (0)341 / 678 81 82
E-Mail: s.reiss@leipziger-messe.de
L.A.B. im Internet:
www.lab-uk.de
www.lab-uk.co.uk
www.leipziger-messe.de
Kurzbiografie Andrew Ladds
Andrew Ladds wurde im März 2005 zum Vorstandsvorsitzenden der britischen Gesellschaft der Chemischen Industrie (SCI) berufen. Er kann auf eine langjährige Karriere und weitreichende Erfahrungen in der Lebensmittel- und Agrarindustrie sowie im Umweltschutz verwei-sen. Mit einer landwirtschaftlichen Ausbildung als Basis, ging er einen Berufsweg in Richtung Technik und Handel und nahm Tätigkeiten in der internationalen Agrar- und Lebensmittelindustrie auf. Schon früh übernahm er Führungsaufgaben und engagierte sich maßgeblich für die Entwicklung von Unternehmens- und Organisationsprozessen. In den 90er Jahren gründete Andrew Ladds sein eigenes Unternehmen für Import, Handel und Unternehmensentwicklung. Die Firma hatte sich spezialisiert auf Waren, Speziallebensmittel und andere Erzeug-nisse aus einer umweltfreundlichen Herstellung unter Nutzung von natürlichen Energien und Rohstoffen. Vor der Übernahme des Vor-standes von SCI leitete Andrew Ladds drei Jahre lang als Hauptge-schäftsführer Coeliac UK, eine im Gesundheitswesen engagierte Wohltätigkeitsorganisation.

(Quelle: www.sci.org)

Stephan Reiß | Leipziger Messe GmbH
Weitere Informationen:
http://www.lab-uk.de
http://www.lab-uk.co.uk
http://www.leipziger-messe.de

Weitere Berichte zu: Chemical Fachkongress Fachmesse Ladds SCI

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Kollaborative Robotik ohne Programmieraufwand einsetzen
12.02.2019 | Fraunhofer-Institut für Entwurfstechnik Mechatronik

nachricht Safer Food – Less Waste – Sichere Lebensmittel und weniger Müll
12.02.2019 | Fraunhofer-Institut für Organische Elektronik, Elektronenstrahl- und Plasmatechnik FEP

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Grüne Spintronik: Mit Spannung Superferromagnetismus erzeugen

Ein HZB-Team hat zusammen mit internationalen Partnern an der Lichtquelle BESSY II ein neues Phänomen in Eisen-Nanokörnern auf einem ferroelektrischen Substrat beobachtet: Die magnetischen Momente der Eisenkörner richten sich superferromagnetisch aus, sobald eine elektrische Spannung anliegt. Der Effekt funktioniert bei Raumtemperatur und könnte zu neuen Materialien für IT-Bauelemente und Datenspeicher führen, die weniger Energie verbrauchen.

In heutigen Datenspeichern müssen magnetische Domänen mit Hilfe eines externen Magnetfeld umgeschaltet werden, welches durch elektrischen Strom erzeugt wird....

Im Focus: Regensburger Physiker beobachten, wie es sich Elektronen gemütlich machen

Und können dadurch mit ihrer neu entwickelten Mikroskopiemethode Orbitale einzelner Moleküle in verschiedenen Ladungszuständen abbilden. Die internationale Forschergruppe der Universität Regensburg berichtet über ihre Ergebnisse unter dem Titel “Mapping orbital changes upon electron transfer with tunnelling microscopy on insulators” in der weltweit angesehenen Fachzeitschrift ,,Nature‘‘.

Sie sind die Grundbausteine der uns umgebenden Materie - Atome und Moleküle. Die Eigenschaften der Materie sind oftmals jedoch nicht durch diese Bausteine...

Im Focus: Regensburg physicists watch electron transfer in a single molecule

For the first time, an international team of scientists based in Regensburg, Germany, has recorded the orbitals of single molecules in different charge states in a novel type of microscopy. The research findings are published under the title “Mapping orbital changes upon electron transfer with tunneling microscopy on insulators” in the prestigious journal “Nature”.

The building blocks of matter surrounding us are atoms and molecules. The properties of that matter, however, are often not set by these building blocks...

Im Focus: Universität Konstanz gewinnt neue Erkenntnisse über die Entwicklung des Immunsystems

Wissenschaftler der Universität Konstanz identifizieren Wettstreit zwischen menschlichem Immunsystem und bakteriellen Krankheitserregern

Zellbiologen der Universität Konstanz publizieren in der Fachzeitschrift „Current Biology“ neue Erkenntnisse über die rasante evolutionäre Anpassung des...

Im Focus: University of Konstanz gains new insights into the recent development of the human immune system

Scientists at the University of Konstanz identify fierce competition between the human immune system and bacterial pathogens

Cell biologists from the University of Konstanz shed light on a recent evolutionary process in the human immune system and publish their findings in the...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Internationale Konferenz zum Thema Desinformation in Online-Medien

15.02.2019 | Veranstaltungen

FfE-Energietage 2019 - Die Energiewelt heute und morgen vom 1. bis 4. April 2019 in München

15.02.2019 | Veranstaltungen

Deutscher Fachkongress für kommunales Energiemanagement: Fokus Energie – Architektur – BauKultur

13.02.2019 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Katalysatoren - Fluktuationen machen den Weg frei

15.02.2019 | Biowissenschaften Chemie

Berührungsgeschützt, kompakt, einfach: Rittal erweitert Board-Technologie

15.02.2019 | Energie und Elektrotechnik

Wie kann digitales Lernen gelingen? Lern-Prototypen werden auf der didacta vorgestellt

15.02.2019 | Bildung Wissenschaft

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics