Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Fachmessen ’Eisenbahn-Technologie 2001’ und ’Intertunnel 2001’ vom 5.-7. Dezember 2001 in der Messe Basel

26.11.2001


Hochaktuelle Verkehrstechnik im Blickpunkt

’Der AlpTransit beginnt in Basel’ könnte man sagen, denn auf den beiden Fachmessen, die nach einer dreijährigen Pause wieder in der Messe Basel stattfinden, wird genau die Technologie gezeigt, die für die neuen Verkehrswege gebraucht wird. Beide Veranstaltungen sind seit langem in der Schweiz fest etabliert, und sie vermitteln der Fachwelt wesentliche Informationen. Insgesamt will die Schweiz in den kommenden Dekaden rund 30 Milliarden Franken (Euro 20,4 Mrd.) in Tunnels und Bahnverbindungen investieren.

Schon 1998 haben die Schweizer entschieden, das gigantische AlpTransit-Projekt zu realisieren, um vorhandene Bahnverbindungen auszubauen und neue Strecken einzurichten. So sollen die Fernstrassen vom Frachtverkehr entlastet, die Bahnverbindungen schneller und effizienter sowie die Lebensqualität der Anwohner der Verkehrswege verbessert werden. Aber nicht nur die grossen Projekte in den Schlagzeilen sind dabei von Bedeutung - Signalanlagen, Bahnhöfe, Stellwerke und zahllose andere Einrichtungen müssen neu geschaffen oder modernisiert werden. Auch die Wartung des vorhandenen Materials und der bestehenden Infrastruktur ist weiterhin wichtig. All das ist ein komplexes Netzwerk und eine enorme Heraus-forderung, der die Schweiz aber technologisch gewachsen ist, wie die beiden Fachmessen erneut unter Beweis stellen werden, die vom 5.-7.12.2001 in der Messe Basel stattfinden. Erstmals wird für diese Fachveranstaltungen die grosszügige Halle 1 genutzt, in der beide Messen auf einer Geschossebene untergebracht werden können.

Bahntechnologie vom Feinsten

Insgesamt werden sich 165 Aussteller aus 15 Ländern an der Eisenbahn-Technologie 2001 (ET2001) beteiligen. Hierzu zählen nicht nur die Hersteller von Fahrzeugen für den Schienenverkehr, sondern Anbieter aus den unterschiedlichsten Bereichen - von Schienen und Signalanlagen über Kommunikationseinrichtungen und Elektrifizierung bis hin zur Wartung und Pflege von Fahrwegen und Infrastruktur. Ein wichtiger Aussteller ist dabei die SWISSRAIL Export Association, ein Fachverband mit Sitz in Bern, der Abnehmer in aller Welt bei der Suche nach schweizer Geschäftspartnern im Bahnbereich unterstützt. Auf einem grossen Gemeinschaftsstand präsentiert SWISSRAIL eidgenössische Bahntechnologie, und eine ebenfalls von SWISSRAIL veranstaltete, zweitägige Seminarveranstaltung (5./6.12.) vermittelt wertvolle Detailinformationen (Einzelheiten: www.swissrail.com).

In einer weiteren, ebenfalls am 5./6.12. 2001 stattfindenden Tagung des nieder-ländischen Veranstalters Brisk Events befassen sich die Teilnehmer mit der ’Passagiersicherheit in Massenverkehrsmitteln’ - ein überaus wichtiges Thema für Bahnbetreiber und deren Kunden in aller Welt.

Tunnelbau - ein hochaktuelles Thema

Tragische Ereignisse rückten in den letzten Jahren die Sicherheit von Tunnels immer wieder in das Zentrum des öffentlichen Interesses. Zahllose Strassen- und Schienen-tunnel durchqueren die europäischen Bergregionen, und fast überall steigt die Belas-tung dieser Verbindungen durch ein stetig wachsendes Verkehrsaufkommen. Modernste Technologie kann für erhöhte Sicherheit sorgen, und die Intertunnel 2001 (IT 2001) ist das schweizer Schaufenster dieser Branche. Dabei geht es nicht allein um den Bau aufwendiger Röhren, sondern auch um deren sichere Ausstattung. Beleuchtung, Belüftung, Brandschutz, Kommunikation und Verkehrsregelung in Tunnels sind nur einige der Bereiche, für die 62 Aussteller aus 12 Ländern auf der IT 2001 Lösungen bereithalten. Auf der angeschlossenen Fachtagung ’Neue Technologien in Tunnelmanagement-Systemen’, die bereits einen Tag vor der Messe beginnt (4.-6.12.), werden Systeme und Ausrüstungen für das Tunnelmanagement geprüft und diskutiert.

Die Bahn- und Tunnelbaufachmessen ET 2001 und IT 2001 finden vom 5.-7. Dezember in der Halle 1 der Messe Basel statt. Die Messen wenden sich aus-schliesslich an Fachbesucher. Die Tageskarte kostet SFr18 und ermöglicht den Zugang zu beiden Fachmessen. Die Messen bestätigen die Rolle der Messe Basel als internationaler Technologie-Treffpunkt, und wie in früheren Jahren werden wieder mehrere Tausend Experten aus allen Teilen Europas und aus Übersee erwartet.

| MCH Messe Basel AG
Weitere Informationen:
http://www.et2001.com
http://www.intertunnel2001.com

Weitere Berichte zu: MESSE SWISSRAIL

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Fraunhofer FHR zeigt kontaktlose, zerstörungsfreie Qualitätskontrolle von Kunststoffprodukten auf der K 2019
16.10.2019 | Fraunhofer-Institut für Hochfrequenzphysik und Radartechnik FHR

nachricht Fraunhofer FHR präsentiert Hochfrequenztechnologie für autonomes Fahren auf dem VDI Kongress ELIV 2019 in Bonn
14.10.2019 | Fraunhofer-Institut für Hochfrequenzphysik und Radartechnik FHR

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Die schnellste Ameise der Welt - Wüstenflitzer haben kurze Beine, aber eine perfekte Koordination

Silberameisen gelten als schnellste Ameisen der Welt - obwohl ihre Beine verhältnismäßig kurz sind. Daher haben Forschende der Universität Ulm den besonderen Laufstil dieses "Wüstenflitzers" auf einer Ameisen-Rennstrecke ergründet. Veröffentlicht wurde diese Entdeckung jüngst im „Journal of Experimental Biology“.

Sie geht auf Nahrungssuche, wenn andere Siesta halten: Die saharische Silberameise macht vor allem in der Mittagshitze der Sahara und in den Wüsten der...

Im Focus: Fraunhofer FHR zeigt kontaktlose, zerstörungsfreie Qualitätskontrolle von Kunststoffprodukten auf der K 2019

Auf der K 2019, der Weltleitmesse für die Kunststoff- und Kautschukindustrie vom 16.-23. Oktober in Düsseldorf, demonstriert das Fraunhofer-Institut für Hochfrequenzphysik und Radartechnik FHR das breite Anwendungsspektrum des von ihm entwickelten Millimeterwellen-Scanners SAMMI® im Kunststoffbereich. Im Rahmen des Messeauftritts führen die Wissenschaftler die vielseitigen Möglichkeiten der Millimeterwellentechnologie zur kontaktlosen, zerstörungsfreien Prüfung von Kunststoffprodukten vor.

Millimeterwellen sind in der Lage, nicht leitende, sogenannte dielektrische Materialien zu durchdringen. Damit eigen sie sich in besonderem Maße zum Einsatz in...

Im Focus: Solving the mystery of quantum light in thin layers

A very special kind of light is emitted by tungsten diselenide layers. The reason for this has been unclear. Now an explanation has been found at TU Wien (Vienna)

It is an exotic phenomenon that nobody was able to explain for years: when energy is supplied to a thin layer of the material tungsten diselenide, it begins to...

Im Focus: Rätsel gelöst: Das Quantenleuchten dünner Schichten

Eine ganz spezielle Art von Licht wird von Wolfram-Diselenid-Schichten ausgesandt. Warum das so ist, war bisher unklar. An der TU Wien wurde nun eine Erklärung gefunden.

Es ist ein merkwürdiges Phänomen, das jahrelang niemand erklären konnte: Wenn man einer dünnen Schicht des Materials Wolfram-Diselenid Energie zuführt, dann...

Im Focus: Wie sich Reibung bei topologischen Isolatoren kontrollieren lässt

Topologische Isolatoren sind neuartige Materialien, die elektrischen Strom an der Oberfläche leiten, sich im Innern aber wie Isolatoren verhalten. Wie sie auf Reibung reagieren, haben Physiker der Universität Basel und der Technischen Universität Istanbul nun erstmals untersucht. Ihr Experiment zeigt, dass die durch Reibung erzeugt Wärme deutlich geringer ausfällt als in herkömmlichen Materialien. Dafür verantwortlich ist ein neuartiger Quantenmechanismus, berichten die Forscher in der Fachzeitschrift «Nature Materials».

Dank ihren einzigartigen elektrischen Eigenschaften versprechen topologische Isolatoren zahlreiche Neuerungen in der Elektronik- und Computerindustrie, aber...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Wenn der Mensch auf Künstliche Intelligenz trifft

17.10.2019 | Veranstaltungen

Verletzungen des Sprunggelenks immer ärztlich abklären lassen

16.10.2019 | Veranstaltungen

Digitalisierung trifft Energiewende

15.10.2019 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Dehnbare Elektronik: Neues Verfahren vereinfacht Herstellung funktionaler Prototypen

17.10.2019 | Materialwissenschaften

Lumineszierende Gläser als Basis neuer Leuchtstoffe zur Optimierung von LED

17.10.2019 | Physik Astronomie

Dank Hochfrequenz wird Kommunikation ins All möglich

17.10.2019 | Informationstechnologie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics