Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Nachhaltigkeit, Gesundheit und Genuss: Das wünscht sich der Verbraucher

02.02.2011
18. Deutscher AfG-Kongress 2011
25. und 26. Januar 2011, Köln
„In den letzten Monaten war die Verbraucher Stimmung phantastisch“, mit dieser optimistischen Einschätzung begrüßte der Vorsitzende Günter Brinbaum (Divisions Manager, Gfk SE ConsumerScan Beverages), die Teilnehmer des 18. AfG-Kongresses in Köln. „Die Konsumenten sind wieder bereit mehr Geld auszugeben“. Der Anstieg des privaten Konsums von 1,4 Prozent berechtigt die Hoffnungen.

„Der Verbraucher hat sich von der Geiz ist Geil Mentalität verabschiedet“, so Birnbaum. Die Grundbedürfnisse: Mehrwert und Qualität stehen wieder an vorderster Stelle. Der Aufttaktvortrag Birnbaums traf den allgemeinen Tenor der insgesamt 19 Referenten. Von Neulingen bis hin zu den großen Getränkeherstellern, alle sehen Glaubwürdigkeit und Vertrauen als Schlüssel zum Erfolg. Der Verbraucher ist sensibilisierter denn je und hat sich emanzipiert.

Nachhaltigkeit ist der Verbrauchertrend, womit Regionalität und Ressourcenschonung besonders wichtig sind. Die Herkunft gibt Orientierung und Orientierung schafft Vertrauen. Nur wenn die Getränkehersteller glaubwürdig sind, haben ihre Marken langfristigen Erfolg. „Die Chancen Geld zu verdienen sind niemals besser gewesen als heute. Vor Qualitätseinbußen, zu Gunsten des Preises, ist zu warnen.“

Qualität statt Menge

Hans-Dieter Bader (ehemaliges Vorstandsmitglied, EDEKA Südwest) appellierte an die Teilnehmer: „Kümmern Sie sich um Ihre Produkte und Qualität.“ „Wenn ein Sekt 1,99 Euro kostet, dann rechnet man das Glas weg, das Etikett und dann möchte ich nicht wissen, was da drin ist!“ Auch Christian Berentzen (Geschäftsführender Gesellschafter, LIMUH GmbH), setzt auf Qualität statt auf Menge. Er möchte nicht nur „ein Abfüller sein“, sondern mit innovativen Getränken etwas so einführen, „wie ich mir das vorstelle und nicht wie große Konzerne es wollen!“ Er präsentierte sein kindgerechtes Getränk LIMUH „Lemon, Ingwer und die Kuh macht MUH!“. Neben Design, Nachhaltigkeit und Qualität vor Quantität, ist auch das Thema Gesundheit, das was die Getränkebranche umtreibt. Christian Berentzen setz auf eine alte Molkerezeptur LQ(+), mit prebiotischen Ballaststoffen, die auch in Fruchtgummi-Form erhältlich ist. Die bekannten WDR-Kinderfiguren „Die Maus“ und „Shaun, das Schaf“ sind Werbepartner der LIMUH-Produkte und helfen der Marke Gesundheit, Genuss und Spaß dem Konsumenten „schmackhaft“ zu machen.

Die vollständigen Zusammenfassungen des AfG-Kongresses finden Sie hier: bit.ly/afg-kongress

Pressekontakt:
Lisa Coronato
Presse/Öffentlichkeitsarbeit
Euroforum Deutschland SE
Prinzenallee 3
40549 Düsseldorf
Telefon: +49 (0)2 11/ 96 86 - 33 89
Telefax: +49 (0)2 11/ 96 86 - 43 89
Mailto: presse@euroforum.com


EUROFORUM Deutschland SE
EUROFORUM steht in Europa für hochwertige Kongresse, Seminare und Workshops. Ausgewählte, praxiserfahrene Referenten berichten zu aktuellen Themen aus Wirtschaft, Wissenschaft und Verwaltung. Darüber hinaus bieten wir Führungskräften ein erstklassiges Forum für Informations- und Erfahrungsaustausch.

Unsere Muttergesellschaft, die Informa plc, ist ein in London börsennotiertes Medienunternehmen und erzielte in 2009 einen Umsatz von 1,2 Mrd. GBP. Informa beschäftigt über 8.000 Mitarbeiter an 150 Standorten in mehr als 40 Ländern. Mit 55.000 Büchern und über 2.100 Fachpublikationen sowohl in Print- als auch in digitalen Formaten verfügt Informa über ein umfangreiches Portfolio für die akademischen, wissenschaftlichen und wirtschaftlichen Märkte. Die international renommierte Unternehmensgruppe organisiert und konzipiert darüber hinaus weltweit über 8.000 Veranstaltungen.
www.informa.com

Lisa Coronato | EUROFORUM
Weitere Informationen:
http://www.iir.de
http://www.euroforum.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Medizin Gesundheit:

nachricht Kokosöl verlängert Leben bei peroxisomalen Störungen
20.06.2018 | Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn

nachricht Überdosis Calcium
19.06.2018 | Albert-Ludwigs-Universität Freiburg im Breisgau

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Medizin Gesundheit >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Leichter abheben: Fraunhofer LBF entwickelt Flugzeugrad aus Faser-Kunststoff-Verbund

Noch mehr Reichweite oder noch mehr Nutzlast - das wünschen sich Fluggesellschaften für ihre Flugzeuge. Wegen ihrer hohen spezifischen Steifigkeiten und Festigkeiten kommen daher zunehmend leichte Faser-Kunststoff-Verbunde zum Einsatz. Bei Rümpfen oder Tragflächen sind permanent Innovationen in diese Richtung zu beobachten. Um dieses Innovationsfeld auch für Flugzeugräder zu erschließen, hat das Fraunhofer-Institut für Betriebsfestigkeit und Systemzuverlässigkeit LBF jetzt ein neues EU-Forschungsvorhaben gestartet. Ziel ist die Entwicklung eines ersten CFK-Bugrads für einen Airbus A320. Dabei wollen die Forscher ein Leichtbaupotential von bis zu 40 Prozent aufzeigen.

Faser-Kunststoff-Verbunde sind in der Luftfahrt bei zahlreichen Bauteilen bereits das Material der Wahl. So liegt beim Airbus A380 der Anteil an...

Im Focus: IT-Sicherheit beim autonomen Fahren

FH St. Pölten entwickelt neue Methode für sicheren Informationsaustausch zwischen Fahrzeugen mittels Funkdaten

Neue technische Errungenschaften wie das Internet der Dinge oder die direkte drahtlose Kommunikation zwischen Objekten erhöhen den Bedarf an effizienter...

Im Focus: Innovative Handprothesensteuerung besteht Alltagstest

Selbstlernende Steuerung für Handprothesen entwickelt. Neues Verfahren lässt Patienten natürlichere Bewegungen gleichzeitig in zwei Achsen durchführen. Forscher der Universitätsmedizin Göttingen (UMG) veröffentlichen Studie im Wissenschaftsmagazin „Science Robotics“ vom 20. Juni 2018.

Motorisierte Handprothesen sind mittlerweile Stand der Technik bei der Versorgung von Amputationen an der oberen Extremität. Bislang erlauben sie allerdings...

Im Focus: Temperaturgesteuerte Faser-Lichtquelle mit flüssigem Kern

Die moderne medizinische Bildgebung und neue spektroskopische Verfahren benötigen faserbasierte Lichtquellen, die breitbandiges Laserlicht im nahen und mittleren Infrarotbereich erzeugen. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Leibniz-Instituts für Photonische Technologien Jena (Leibniz-IPHT) zeigen in einer aktuellen Veröffentlichung im renommierten Fachblatt Optica, dass sie die optischen Eigenschaften flüssigkeitsgefüllter Fasern und damit die Bandbreite des Laserlichts gezielt über die Umgebungstemperatur steuern können.

Das Besondere an den untersuchten Fasern ist ihr Kern. Er ist mit Kohlenstoffdisulfid gefüllt - einer flüssigen chemischen Verbindung mit hoher optischer...

Im Focus: Temperature-controlled fiber-optic light source with liquid core

In a recent publication in the renowned journal Optica, scientists of Leibniz-Institute of Photonic Technology (Leibniz IPHT) in Jena showed that they can accurately control the optical properties of liquid-core fiber lasers and therefore their spectral band width by temperature and pressure tuning.

Already last year, the researchers provided experimental proof of a new dynamic of hybrid solitons– temporally and spectrally stationary light waves resulting...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Leben im Plastikzeitalter: Wie ist ein nachhaltiger Umgang mit Plastik möglich?

21.06.2018 | Veranstaltungen

Kongress BIO-raffiniert X – Neue Wege in der Nutzung biogener Rohstoffe?

21.06.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen im August 2018

20.06.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Leichter abheben: Fraunhofer LBF entwickelt Flugzeugrad aus Faser-Kunststoff-Verbund

22.06.2018 | Materialwissenschaften

Lernen und gleichzeitig Gutes tun? Baufritz macht‘s möglich!

22.06.2018 | Unternehmensmeldung

GFOS und skip Institut entwickeln gemeinsam Prototyp für Augmented Reality App für die Produktion

22.06.2018 | Unternehmensmeldung

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics