Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

MobiMed - IT-basierte Technologien für Gesundheitsversorgung und mobile Kliniken in Südafrika

09.11.2012
Das zentrale Ziel des Projekts »MobiMed«, welches vom Fraunhofer-Institut für Biomedizinische Technik (IBMT) ins Leben gerufen wurde, ist der wissenschaftliche Austausch und eine verbesserte Zusammenarbeit zwischen wissenschaftlichen Institutionen und Unternehmen in Südafrika und Deutschland auf dem noch jungen Gebiet der IT-basierten Gesundheitsversorgung und biomedizinischen Technik.

Anlässlich des Deutsch-Südafrikanischen Jahrs der Wissenschaft 2012/2013, einer gemeinsamen Initiative des deutschen Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) und des südafrikanischen Department of Science and Technology (DST) sollen die intensiven Beziehungen beider Länder im Bereich Wissenschaft und Forschung weiter ausgebaut werden. Deutsche und südafrikanische Forschungseinrichtungen, Hochschulen und Unternehmen sind dazu aufgerufen, sich mit eigenen Initiativen und Veranstaltungen am Deutsch-Südafrikanischen Jahr der Wissenschaft 2012/2013 zu beteiligen.

Das zentrale Ziel des Projekts »MobiMed«, welches vom Fraunhofer-Institut für Biomedizinische Technik (IBMT) ins Leben gerufen wurde, ist der wissenschaftliche Austausch und eine verbesserte Zusammenarbeit zwischen wissenschaftlichen Institutionen und Unternehmen in Südafrika und Deutschland auf dem noch jungen Gebiet der IT-basierten Gesundheitsversorgung und biomedizinischen Technik.

Die beiden Hauptaktivitäten des Projekts beinhalten zunächst einen Workshop im November 2012 in Südafrika über diese zukunftsweisenden Technologien im Gesundheitssektor in ländlichen Gebieten und ihrem Einsatz in mobilen Kliniken. Der zweite Teil ist ein »Nachwuchswissenschaftler-Innovations-Workshop« in Deutschland im Februar 2013. Kombiniert werden beide Veranstaltungen mit Besuchen lokaler Institute in beiden Ländern. Der Workshop »MobiMed« wird im Rahmen des derzeit aktuellen Deutsch-Südafrikanischen Wissenschaftsjahres vom BMBF finanziell unterstützt. Besonderes Interesse liegt auf einer aktiven Teilnahme junger Wissenschaftler und der Etablierung einer langfristigen wissenschaftlichen und wirtschaftlichen Zusammenarbeit zwischen beiden Ländern.

Ein unabhängiges Projekt über Entwicklung von Innovationen im Gesundheitswesen, organisiert durch die »School of Design Thinking« des Hasso-Plattner-Instituts in Potsdam und Südafrika, dient als verbindendes Element beider Aktivitäten.

Das Fraunhofer-Institut für Biomedizinische Technik, Organisator der Workshops, entwickelte in den vergangenen Jahren einen Truck, der als mobiles diagnostisches Labor (für z. B. Tuberkulose und HIV) patientennahe Betreuung mit der Verlässlichkeit eines hochspezialisierten Labors kombiniert. Aktuell befindet sich dieser Truck am Krankenhaus von Caledon in der Westkap-Region im Einsatz. Im Rahmen der Veranstaltung in Stellenbosch wird eine Besichtigung des Trucks organisiert. Der Truck als mobiles Diagnostiklabor, dessen Anbindung an die lokale Gesundheitsversorgung sowie die Erfahrung der beteiligten Personen, dienen als Ausgangspunkte dafür, sich mit Verbesserungen der Gesundheitsversorgung im ländlichen Raum auseinanderzusetzen.

Aufgrund seines jahrelangen Engagements in Südafrika gab das Fraunhofer IBMT zusammen mit der Universität Stellenbosch in Südafrika als Partnerinstitution den Anstoß zur Organisation des Workshops. Das Fraunhofer IBMT hat in der »School for Design Thinking« des Hasso-Plattner-Instituts in Potsdam sowie dem Research Network »pearls« wichtige Partner gefunden, um die Initiative »MobiMed« ins Leben zu rufen und erfolgreich neue Kontakte und Kooperationen aufzubauen.

Insgesamt werden 20 deutsche Delegierte aus Wissenschaft und Wirtschaft an der ersten Veranstaltung in Stellenbosch teilnehmen. Neben Präsentationen der aktuellen Forschungsthemen und Round Table-Gesprächen werden auch Besuche in den Einrichtungen der Universität Stellenbosch und der Region zur Initiierung neuer Kontakte und Kooperationen beitragen. Informationen zur Tagung, den Teilnehmern sowie zu den beteiligten Institutionen sind auf folgender Webseite zu finden: www.innovations4healthcare.org

Kontakt:
Fraunhofer-Institut für Biomedizinische Technik
Dr. Harald Seitz
Am Mühlenberg 13
14476 Potsdam
Tel.: +49 331 58187-208
Email: harald.seitz@ibmt.fraunhofer.de

Annette Maurer | Fraunhofer-Institut
Weitere Informationen:
http://www.ibmt.fraunhofer.de
http://www.innovations4healthcare.org

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Medizin Gesundheit:

nachricht Rauchentwöhnung mit Virtual Reality
12.10.2018 | Universität Siegen

nachricht Forscher decken Ursachen der seltenen Schlafkrankheit Narkolepsie auf
12.10.2018 | Universität Witten/Herdecke

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Medizin Gesundheit >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Blauer Phosphor – jetzt erstmals vermessen und kartiert

Die Existenz von „Blauem“ Phosphor war bis vor kurzem reine Theorie: Nun konnte ein HZB-Team erstmals Proben aus blauem Phosphor an BESSY II untersuchen und über ihre elektronische Bandstruktur bestätigen, dass es sich dabei tatsächlich um diese exotische Phosphor-Modifikation handelt. Blauer Phosphor ist ein interessanter Kandidat für neue optoelektronische Bauelemente.

Das Element Phosphor tritt in vielerlei Gestalt auf und wechselt mit jeder neuen Modifikation auch den Katalog seiner Eigenschaften. Bisher bekannt waren...

Im Focus: Chemiker der Universitäten Rostock und Yale zeigen erstmals Dreierkette aus gleichgeladenen Ionen

Die Forschungskooperation zwischen der Universität Yale und der Universität Rostock hat neue wissenschaftliche Ergebnisse hervorgebracht. In der renommierten Zeitschrift „Angewandte Chemie“ berichten die Wissenschaftler über eine Dreierkette aus Ionen gleicher Ladung, die durch sogenannte Wasserstoffbrücken zusammengehalten werden. Damit zeigen die Forscher zum ersten Mal eine Dreierkette aus gleichgeladenen Ionen, die sich im Grunde abstoßen.

Die erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen den Professoren Mark Johnson, einem weltbekannten Cluster-Forscher, und Ralf Ludwig aus der Physikalischen Chemie der...

Im Focus: Storage & Transport of highly volatile Gases made safer & cheaper by the use of “Kinetic Trapping"

Augsburg chemists present a new technology for compressing, storing and transporting highly volatile gases in porous frameworks/New prospects for gas-powered vehicles

Storage of highly volatile gases has always been a major technological challenge, not least for use in the automotive sector, for, for example, methane or...

Im Focus: Materiezustände durch Licht verändern

Forscherinnen und Forscher der Universität Hamburg stören die kristalline Ordnung

Physikerinnen und Physikern der Universität Hamburg ist es gelungen, mithilfe von Laserpulsen die Ordnung von Quantenmaterie so zu stören, dass ein spezieller...

Im Focus: Disrupting crystalline order to restore superfluidity

When we put water in a freezer, water molecules crystallize and form ice. This change from one phase of matter to another is called a phase transition. While this transition, and countless others that occur in nature, typically takes place at the same fixed conditions, such as the freezing point, one can ask how it can be influenced in a controlled way.

We are all familiar with such control of the freezing transition, as it is an essential ingredient in the art of making a sorbet or a slushy. To make a cold...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Berlin5GWeek: Private Industrienetze und temporäre 5G-Inseln

15.10.2018 | Veranstaltungen

PV Days in Halle zeigen neue Chancen für die Photovoltaik

11.10.2018 | Veranstaltungen

Methan als umweltfreundlicher Kraftstoff für LKW, Busse und andere Nutzfahrzeuge

10.10.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Grauer Star: Neues Verfahren bei der Katarakt-Operation

15.10.2018 | Medizintechnik

Blauer Phosphor – jetzt erstmals vermessen und kartiert

15.10.2018 | Physik Astronomie

Geowissenschaften: Was unter dem Wald schläft

15.10.2018 | Geowissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics