Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Krankheit und psychosoziale Faktoren

13.02.2002


"Die Seele dem Körper - Somatische Erkrankung, Persönlichkeit und Neurowissenschaft" heißt das Rahmenthema der Jahrestagung 2002 des Deutschen Kollegiums für Psychosomatische Medizin (DKPM), die vom 6. Bis 9. März im Edwin-Scharff-Haus Neu-Ulm stattfindet. Die Tagungsleitung hat PD Dr. Jörn von Wietersheim, Leiter der Sektion Psychosomatische Medizin in der Abteilung Psychotherapie und Psychosomatische Medizin (Ärztlicher Direktor Prof. Dr. Horst Kächele) der Universität Ulm.

Im Tagungsthema bildet sich das große klinische und wissenschaftliche Spektrum der psychosomatischen Medizin ab. So wird es in den Plenarvorträgen zum einen um zwei Krankheitsbilder (Herzerkrankungen und Hauterkrankungen) und deren Bezüge zu psychosozialen Faktoren gehen. Hierbei können psychosoziale Faktoren einerseits als Krankheitsauslöser eine Rolle spielen; andererseits sind sie auch bei der Krankheitsverarbeitung zu berücksichtigen. Einen weiteren Schwerpunkt der Tagung markieren die bildgebenden diagnostischen Verfahren und deren Bezüge zur Psychotherapie und Psychosomatik. Mit diesen Verfahren (z. B. PET-Scan, fMRT) kann man erkennen, welche Gehirnareale, die für bestimmte geistige und emotionale Prozesse stehen, besonders aktiv sind. So lassen sich zum Beispiel die Aversion, die magersüchtige Patienten gegenüber Speisen haben, oder durch Psychotherapie bewirkte Veränderungen der Gehirnaktivität auch experimentell erfassen. Anhand ausgewählter Störungsbilder (Reizdarmsyndrom, Zwangserkrankung, Persönlichkeitsstörung) wird die Relevanz dieser Untersuchungsverfahren für die psychosomatische Forschung und Therapie dargestellt. Auch in dem Vortrag "Gehirn und Bewusstsein" von Prof. Dr. Gerhard Roth, Universität Bremen, (am Samstag, 9.3.2002, 9.00 Uhr) wird diese Thematik aufgegriffen.


In einer Pressekonferenz am

Donnerstag, dem 7.3.2002, 13.15 Uhr
im Edwin-Scharff-Haus, Silcherstr. 40, 89231 Neu-Ulm, Studio Stuttgart,

informieren die Veranstalter der Tagung, die Vorstandsmitglieder des Deutschen Kollegiums für Psychosomatische Medizin sowie einige der Hauptreferenten die Vertreter der Medien über die Tagungsinhalte. Dazu sind alle Interessenten herzlich eingeladen.

Peter Pietschmann | idw

Weitere Berichte zu: Psychotherapie

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Medizin Gesundheit:

nachricht Telomerverlängerung entscheidend für Krankheitsverlauf
07.12.2018 | Uniklinik Köln

nachricht Frischfleisch schnell und mobil kontrollieren
06.12.2018 | Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Medizin Gesundheit >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Neuartige Lasertechnik für chemische Sensoren in Mikrochip-Größe

Von „Frequenzkämmen“ spricht man bei speziellem Laserlicht, das sich optimal für chemische Sensoren eignet. Eine revolutionäre Technik der TU Wien erzeugt dieses Licht nun viel einfacher und robuster als bisher.

Ein gewöhnlicher Laser hat genau eine Farbe. Alle Photonen, die er abstrahlt, haben genau dieselbe Wellenlänge. Es gibt allerdings auch Laser, deren Licht...

Im Focus: Neue Methode verpasst Mikroskop einen Auflösungsschub

Verspiegelte Objektträger ermöglichen jetzt deutlich schärfere Bilder / 20fach bessere Auflösung als ein gewöhnliches Lichtmikroskop - Zwei Forschungsteams der Universität Würzburg haben dem Hochleistungs-Lichtmikroskop einen Auflösungsschub verpasst. Dazu bedampften sie den Glasträger, auf dem das beobachtete Objekt liegt, mit maßgeschneiderten biokompatiblen Nanoschichten, die einen „Spiegeleffekt“ bewirken. Mit dieser einfachen Methode konnten sie die Bildauflösung signifikant erhöhen und einzelne Molekülkomplexe auflösen, die sich mit einem normalen Lichtmikroskop nicht abbilden lassen. Die Studie wurde in der NATURE Zeitschrift „Light: Science and Applications“ veröffentlicht.

Die Schärfe von Lichtmikroskopen ist aus physikalischen Gründen begrenzt: Strukturen, die näher beieinander liegen als 0,2 tausendstel Millimeter, verschwimmen...

Im Focus: Supercomputer ohne Abwärme

Konstanzer Physiker eröffnen die Möglichkeit, Supraleiter zur Informationsübertragung einzusetzen

Konventionell betrachtet sind Magnetismus und der widerstandsfreie Fluss elektrischen Stroms („Supraleitung“) konkurrierende Phänomene, die nicht zusammen in...

Im Focus: Drei Nervenzellen reichen, um eine Fliege zu steuern

Uns wirft so schnell nichts um. Eine Fruchtfliege kann dagegen schon ein kleiner Windstoß vom Kurs abbringen. Drei große Nervenzellen in jeder Hälfte des Fliegenhirns reichen jedoch aus, um die Fliege mit Hilfe visueller Signale wieder auf Kurs zu bringen.

Bewegen wir uns vorwärts, zieht die Umwelt in die entgegengesetzte Richtung an unseren Augen vorbei. Drehen wir uns, verschiebt sich das Bild der Umwelt im...

Im Focus: Researchers develop method to transfer entire 2D circuits to any smooth surface

What if a sensor sensing a thing could be part of the thing itself? Rice University engineers believe they have a two-dimensional solution to do just that.

Rice engineers led by materials scientists Pulickel Ajayan and Jun Lou have developed a method to make atom-flat sensors that seamlessly integrate with devices...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Eine Norm für die Reinheitsbestimmung aller Medizinprodukte

10.12.2018 | Veranstaltungen

Fachforum über intelligente Datenanalyse

10.12.2018 | Veranstaltungen

Plastics Economy Investor Forum: Treffpunkt für Innovationen

10.12.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Prostatakrebs: Krankheitsverlauf besser vorhersagen

11.12.2018 | Biowissenschaften Chemie

Proteine für widerstandsfähiges Gummi

11.12.2018 | Biowissenschaften Chemie

Prostatakrebs: Neues Computermodell erlaubt Prognose des Krankheitsverlaufs

11.12.2018 | Medizintechnik

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics