Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Milzzellen machen Diabetes heilbar

14.11.2003


Erkrankung bei Mäusen gestoppt und rückgängig gemacht



Milzzellen können sich in insulinproduzierende Zellen verwandeln und derart eine Heilung von Diabetes ermöglichen. Wissenschaftler des Massachusetts General Hospital haben Diabetes bei Mäusen gestoppt und sogar wieder rückgängig gemacht. Hoffnung bietet dieser neue Forschungsansatz für Patienten mit Typ 1 Diabetes, die auf Insulingaben angewiesen sind. Tests mit menschlichen Teilnehmern sollen so bald wie möglich beginnen.

... mehr zu:
»CD45 »Diabetes »Inselzelle »Milzzelle


Die Wissenschaftler hatten zuvor bereits nachgewiesen, dass das Injizieren von Milzzellen von gesunden Mäusen bei erkrankten Tieren eine Umerziehung des Immunsystems ermöglichte und damit die Annahme von Inselzellentransplantaten erlaubte. In der Folge stellte sich heraus, dass die Tiere unerwartet Inselzellen produzierten, die selbst Insulin absondern konnten. Bei den zuletzt durchgeführten Tests zeigte sich, dass dieses Phänomen nur auftrat, wenn den Mäusen eine bestimmte Art von Milzzellen verabreicht wurde. Diese Zellen unterscheiden sich von anderen durch das Fehlen des Moleküls CD45.

Das Team hatte die Regeneration von insulinabsondernden Inselzellen für unmöglich gehalten. Zur Überprüfung ihrer Ergebnisse wurde die gleiche Behandlung unter anderen Voraussetzungen wiederholt. Weibliche an Diabetes erkrankte Mäuse erhielten jetzt Milzzellen von gesunden männlichen Tieren. Die kranken Tiere erreichten langfristig einen normalen Glukosestoffwechsel. Alle neuen funktionierenden Inseln verfügten über eine deutliche Anzahl von Zellen mit Y Chromosomen. In einem weiteren Experiment wurden die gespendeten Milzzellen mit einem fluoreszierenden grünen Protein markiert. Auch diese Zellen konnten in den neu gebildeten Inseln nachgewiesen werden.

Der leitende Wissenschaftler Denis Faustman erklärte gegenüber der BBC, dass es sich bei den Zellen ohne CD45 um Vorläufer pankreatischer Inseln handelt. "Diese Zellen verfügen über eine Funktion, die bisher bei der Milz noch nicht identifiziert worden ist." Die neuen Erkenntnisse legen laut dem Diabetesspezialisten des Krankenhauses, David Nathan, nahe, dass bei erkrankten Patienten eine weitere Zerstörung ihrer insulinproduzierenden Zellen verhindert werden kann. Zusätzlich sollte eine voll ausgebrochene Erkrankung wieder reversibel werden.

Michaela Monschein | pressetext.austria
Weitere Informationen:
http://www.mgh.harvard.edu
http://www.bbc.co.uk

Weitere Berichte zu: CD45 Diabetes Inselzelle Milzzelle

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Medizin Gesundheit:

nachricht Spezialfarbstoff erlaubt völlig neue Einblicke ins Gehirn
16.08.2018 | Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn

nachricht Keime fliegen mit
16.08.2018 | Friedrich-Schiller-Universität Jena

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Medizin Gesundheit >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Eisen und Titan in der Atmosphäre eines Exoplaneten entdeckt

Forschende der Universitäten Bern und Genf haben erstmals in der Atmosphäre eines Exoplaneten Eisen und Titan nachgewiesen. Die Existenz dieser Elemente in Gasform wurde von einem Team um den Berner Astronomen Kevin Heng theoretisch vorausgesagt und konnte nun von Genfern Astronominnen und Astronomen bestätigt werden.

Planeten in anderen Sonnensystemen, sogenannte Exoplaneten, können sehr nah um ihren Stern kreisen. Wenn dieser Stern viel heisser ist als unsere Sonne, dann...

Im Focus: Magnetische Antiteilchen eröffnen neue Horizonte für die Informationstechnologie

Computersimulationen zeigen neues Verhalten von Antiskyrmionen bei zunehmenden elektrischen Strömen

Skyrmionen sind magnetische Nanopartikel, die als vielversprechende Kandidaten für neue Technologien zur Datenspeicherung und Informationsverarbeitung gelten....

Im Focus: Unraveling the nature of 'whistlers' from space in the lab

A new study sheds light on how ultralow frequency radio waves and plasmas interact

Scientists at the University of California, Los Angeles present new research on a curious cosmic phenomenon known as "whistlers" -- very low frequency packets...

Im Focus: Neue interaktive Software: Maschinelles Lernen macht Autodesigns aerodynamischer

Neue Software verwendet erstmals maschinelles Lernen um Strömungsfelder um interaktiv designbare 3D-Objekte zu berechnen. Methode wird auf der renommierten SIGGRAPH-Konferenz vorgestellt

Wollen Ingenieure oder Designer die aerodynamischen Eigenschaften eines neu gestalteten Autos, eines Flugzeugs oder anderer Objekte testen, lassen sie den...

Im Focus: New interactive machine learning tool makes car designs more aerodynamic

Scientists develop first tool to use machine learning methods to compute flow around interactively designable 3D objects. Tool will be presented at this year’s prestigious SIGGRAPH conference.

When engineers or designers want to test the aerodynamic properties of the newly designed shape of a car, airplane, or other object, they would normally model...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Aktuelles aus der Magnetischen Resonanzspektroskopie

16.08.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Oktober 2018

16.08.2018 | Veranstaltungen

Das Architekturmodell in Zeiten der Digitalen Transformation

14.08.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Schatzkammer Datenbank: Digitalisierte Schwingfestigkeitskennwerte sparen Entwicklungszeit

16.08.2018 | Informationstechnologie

Interaktive Software erleichtert Design komplexer Gussformen

16.08.2018 | Informationstechnologie

Fraunhofer HHI entwickelt Quantenkommunikation für jedermann im EU-Projekt UNIQORN

16.08.2018 | Informationstechnologie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics