Milzzellen machen Diabetes heilbar

Erkrankung bei Mäusen gestoppt und rückgängig gemacht

Milzzellen können sich in insulinproduzierende Zellen verwandeln und derart eine Heilung von Diabetes ermöglichen. Wissenschaftler des Massachusetts General Hospital haben Diabetes bei Mäusen gestoppt und sogar wieder rückgängig gemacht. Hoffnung bietet dieser neue Forschungsansatz für Patienten mit Typ 1 Diabetes, die auf Insulingaben angewiesen sind. Tests mit menschlichen Teilnehmern sollen so bald wie möglich beginnen.

Die Wissenschaftler hatten zuvor bereits nachgewiesen, dass das Injizieren von Milzzellen von gesunden Mäusen bei erkrankten Tieren eine Umerziehung des Immunsystems ermöglichte und damit die Annahme von Inselzellentransplantaten erlaubte. In der Folge stellte sich heraus, dass die Tiere unerwartet Inselzellen produzierten, die selbst Insulin absondern konnten. Bei den zuletzt durchgeführten Tests zeigte sich, dass dieses Phänomen nur auftrat, wenn den Mäusen eine bestimmte Art von Milzzellen verabreicht wurde. Diese Zellen unterscheiden sich von anderen durch das Fehlen des Moleküls CD45.

Das Team hatte die Regeneration von insulinabsondernden Inselzellen für unmöglich gehalten. Zur Überprüfung ihrer Ergebnisse wurde die gleiche Behandlung unter anderen Voraussetzungen wiederholt. Weibliche an Diabetes erkrankte Mäuse erhielten jetzt Milzzellen von gesunden männlichen Tieren. Die kranken Tiere erreichten langfristig einen normalen Glukosestoffwechsel. Alle neuen funktionierenden Inseln verfügten über eine deutliche Anzahl von Zellen mit Y Chromosomen. In einem weiteren Experiment wurden die gespendeten Milzzellen mit einem fluoreszierenden grünen Protein markiert. Auch diese Zellen konnten in den neu gebildeten Inseln nachgewiesen werden.

Der leitende Wissenschaftler Denis Faustman erklärte gegenüber der BBC, dass es sich bei den Zellen ohne CD45 um Vorläufer pankreatischer Inseln handelt. „Diese Zellen verfügen über eine Funktion, die bisher bei der Milz noch nicht identifiziert worden ist.“ Die neuen Erkenntnisse legen laut dem Diabetesspezialisten des Krankenhauses, David Nathan, nahe, dass bei erkrankten Patienten eine weitere Zerstörung ihrer insulinproduzierenden Zellen verhindert werden kann. Zusätzlich sollte eine voll ausgebrochene Erkrankung wieder reversibel werden.

Media Contact

Michaela Monschein pressetext.austria

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Medizin Gesundheit

Dieser Fachbereich fasst die Vielzahl der medizinischen Fachrichtungen aus dem Bereich der Humanmedizin zusammen.

Unter anderem finden Sie hier Berichte aus den Teilbereichen: Anästhesiologie, Anatomie, Chirurgie, Humangenetik, Hygiene und Umweltmedizin, Innere Medizin, Neurologie, Pharmakologie, Physiologie, Urologie oder Zahnmedizin.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Röntgenanalyse ohne Zweifel

Vier Jahrzehnte währendes Rätsel kosmischer Röntgenstrahlung gelöst. Ein internationales Team unter Leitung des Heidelberger MPl für Kernphysik hat mit einem hochpräzisen Experiment ein Jahrzehnte währendes Problem der Astrophysik gelöst: Die…

Urknall-Forschung

ALICE-Experiment am CERN startet Testbetrieb mit Blei-Ionen – Goethe-Uni koordinierte Detektor-Umbau. Den Materiezustand kurz nach dem Urknall, das sogenannte Quark-Gluon-Plasma, erforscht das ALICE-Experiment am Teilchenbeschleunigerzentrum CERN in Genf, wo Blei-Ionen…

Meilenstein für die Lasertechnik

Freie-Elektronen-Laser, der von plasmabeschleunigten Teilchen angetrieben wird. Sie fungieren als wertvolle Forschungswerkzeuge: Freie-Elektronen-Laser (FELs) erzeugen ungemein intensive Lichtpulse. Insbesondere im Röntgenbereich lassen sich damit unterschiedlichste Materialien detailliert analysieren und ultraschnelle…

Partner & Förderer