Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Lernen am Patienten im virtuellen Krankenhaus

01.10.2002


MEDIDA-PRIX für das interaktive Computerlernsystem CAMPUS-Pädiatrie der Universitätskinderklinik Heidelberg

Das interaktive Computerlernsystem CAMPUS-Pädiatrie der Universitätskinderklinik Heidelberg ist mit dem mediendidaktischen Hochschulpreis MEDIDA-PRIX, der insgesamt mit 100.000 Euro dotiert ist, als herausragendes Beispiel für medienbasiertes problemorientiertes Lernen in der Medizin ausgezeichnet worden. Es wurde gemeinsam mit dem Labor Computergestützte Lehr-/ Lernsysteme der Universität Heidelberg entwickelt. Den Preis teilt sich das Heidelberger Lernprogramm mit dem CASUS-Lernsystem der Ludwig-Maximilian-Universität München und dem Programme "Ad Fontes" für Geschichtsstudenten an der Universität Zürich. Das Preisgeld in Höhe von 25.000 Euro nahm die Projektkoordinatorin Dr. Sabine Köpf Ende September in Basel in Empfang .

Krankheitsfälle per Mausklick lösen

Praxisnahes Lernen am Patienten, wie es die neue Approbationsordnung fordert, setzt das von der Arbeitsgruppe um Prof. Franz-Josef Leven (Studiengang Medizinische Informatik der Fachhochschule Heilbronn) und Priv.-Doz. Dr. Burkhard Tönshoff (Universitätskinderklinik Heidelberg) entwickelte e-learning-System bereits um: Die Studenten lösen klinischen Probleme und Fälle, statt reine Fakten zu pauken. Wer sich bei CAMPUS-Pädiatrie einloggt, wird unmittelbar mit der Behandlung eines kleinen Patienten konfrontiert. Die Krankengeschichte zeigt zum Beispiel: Ein Kind klagt über Atembeschwerden, seine Lunge muss abgehört werden. Mausklick auf das Stethoskop, aus dem PC-Lautsprecher ertönen die Atemgeräusche. Röntgenbilder werden begutachtet, ebenso Fieberkurven und Laborwerte. Authentisch ist auch die Dokumentation der Diagnose mit einem Zahlenschlüssel. Insgesamt 38 verschiedene Fälle mit verschiedenen Erkrankungen können derzeit bearbeitet werden.

Als Ärzte in der virtuellen Kinderklinik betreuen die Studenten selbständig Patienten, erheben Anamnese, treffen Entscheidungen über Diagnostik und Therapie, führen Laboruntersuchungen durch oder ordnen technische Untersuchungen an. Die notwendige Rückkopplung erhalten sie durch Vergleich mit dem realen Fallablauf. Der Zugriff auf patientenbezogene Daten, fallspezifische Expertenkommentare sowie auf digitale Bibliotheken ergänzt das erforderliche Wissen.

Wichtiger Bestandteil der neuen Medizinerausbildung HeiCuMed

"CAMPUS-Pädiatrie ist wichtiger Bestandteil des reformierten medizinischen Curriculums HeiCuMed der Universität Heidelberg", erklärt Prof. Dr. Hans-Günther Sonntag, Dekan der Medizinischen Fakultät Heidelberg. Seit diesem Jahr wird die Kinderheilkunde, wie die gesamt klinische Medizin, verstärkt an Patienten und mit Schwerpunkt auf dem Lösen klinischer Fälle gelehrt. Das praxisorientierte Medizinstudium wird durch computerbasierte Lehr- und Lernprogramme erweitert, die ein orts- und zeitunabhängiges Studieren ermöglichen. Den Heidelberger Medizinstudenten steht neben CAMPUS-Pädiatrie auch das in Zusammenarbeit mit dem Rechenzentrum der Universität Heidelberg entwickelte Programm ATHENA zur Verfügung. Es enthält neben Unterrichtsskripten auch Präsentationen, Diasammlungen, Videosequenzen und evaluierte Linksammlungen.

Der MEDIDA-PRIX wird jedes Jahr von der Gesellschaft für Medien in der Wissenschaft e.V. (GMW) ausgeschrieben. Je nach Austragungsort wird der Preis abwechselnd vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF), dem schweizerischen Bundesamt für Bildung und Wissenschaft und dem österreichischen Bundsministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur mit insgesamt 100.000 Euro finanziert.

Dr. Annette Tuffs | idw
Weitere Informationen:
http://www.medicase.de/
http://www.medidaprix.org/

Weitere Berichte zu: CAMPUS-Pädiatrie MEDIDA-PRIX

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Medizin Gesundheit:

nachricht Krankheiten entstehen, wenn das Netzwerk von regulatorischen Autoantikörpern aus der Balance gerät
14.12.2018 | Exzellenzcluster Entzündungsforschung

nachricht Telomerverlängerung entscheidend für Krankheitsverlauf
07.12.2018 | Uniklinik Köln

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Medizin Gesundheit >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Data use draining your battery? Tiny device to speed up memory while also saving power

The more objects we make "smart," from watches to entire buildings, the greater the need for these devices to store and retrieve massive amounts of data quickly without consuming too much power.

Millions of new memory cells could be part of a computer chip and provide that speed and energy savings, thanks to the discovery of a previously unobserved...

Im Focus: Quantenkryptographie ist bereit für das Netz

Wiener Quantenforscher der ÖAW realisierten in Zusammenarbeit mit dem AIT erstmals ein quantenphysikalisch verschlüsseltes Netzwerk zwischen vier aktiven Teilnehmern. Diesen wissenschaftlichen Durchbruch würdigt das Fachjournal „Nature“ nun mit einer Cover-Story.

Alice und Bob bekommen Gesellschaft: Bisher fand quantenkryptographisch verschlüsselte Kommunikation primär zwischen zwei aktiven Teilnehmern, zumeist Alice...

Im Focus: An energy-efficient way to stay warm: Sew high-tech heating patches to your clothes

Personal patches could reduce energy waste in buildings, Rutgers-led study says

What if, instead of turning up the thermostat, you could warm up with high-tech, flexible patches sewn into your clothes - while significantly reducing your...

Im Focus: Tödliche Kombination: Medikamenten-Cocktail dreht Krebszellen den Saft ab

Zusammen mit einem Blutdrucksenker hemmt ein häufig verwendetes Diabetes-Medikament gezielt das Krebswachstum – dies haben Forschende am Biozentrum der Universität Basel vor zwei Jahren entdeckt. In einer Folgestudie, die kürzlich in «Cell Reports» veröffentlicht wurde, berichten die Wissenschaftler nun, dass dieser Medikamenten-Cocktail die Energieversorgung von Krebszellen kappt und sie dadurch abtötet.

Das oft verschriebene Diabetes-Medikament Metformin senkt nicht nur den Blutzuckerspiegel, sondern hat auch eine krebshemmende Wirkung. Jedoch ist die gängige...

Im Focus: Lethal combination: Drug cocktail turns off the juice to cancer cells

A widely used diabetes medication combined with an antihypertensive drug specifically inhibits tumor growth – this was discovered by researchers from the University of Basel’s Biozentrum two years ago. In a follow-up study, recently published in “Cell Reports”, the scientists report that this drug cocktail induces cancer cell death by switching off their energy supply.

The widely used anti-diabetes drug metformin not only reduces blood sugar but also has an anti-cancer effect. However, the metformin dose commonly used in the...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Tagung 2019 in Essen: LED Produktentwicklung – Leuchten mit aktuellem Wissen

14.12.2018 | Veranstaltungen

Pro und Contra in der urologischen Onkologie

14.12.2018 | Veranstaltungen

Konferenz zu Usability und künstlicher Intelligenz an der Universität Mannheim

13.12.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Tagung 2019 in Essen: LED Produktentwicklung – Leuchten mit aktuellem Wissen

14.12.2018 | Veranstaltungsnachrichten

Rittal heizt ein in Sachen Umweltschutz - Rittal Lackieranlage sorgt für warme Verwaltungsbüros

14.12.2018 | Unternehmensmeldung

Krankheiten entstehen, wenn das Netzwerk von regulatorischen Autoantikörpern aus der Balance gerät

14.12.2018 | Medizin Gesundheit

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics