Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Vikuiti Displayschutzfilm von 3M bewahrt LCD-Displays vor Kratzern und Verschmutzungen: Starker Schutz fürs Display

29.03.2006

LCD- und Touchdisplays von Notebooks, PDAs oder Digitalkameras werden beim täglichen Gebrauch stark beansprucht - schnell entstehen Kratzer und Verschmutzungen. Der Vikuiti ARMR200 Displayschutzfilm von 3M verhindert dies und schützt mit seiner dünnen Schicht die empfindliche Anzeige. Die matte Oberfläche der Schutzfolie reduziert scharfe Reflexionen und erhöht damit die Lesbarkeit. Zudem nimmt sie keinen Einfluss auf das Eingabeverhalten des Touchsensor, verbessert aber das Schreibverhalten: Der Eingabestift gleitet fast wie auf Papier.

Die Vikuiti Linie von 3M besteht insgesamt aus drei Produkten, die das Multi-Technologieunternehmen erstmals auf der diesjährigen Ce-BIT präsentierte: ARMR200 Displayschutzfilm, DQC-M Schutz- und Reparaturfilm und Blickschutz Filter. Der Vikuiti ARMR200 Displayschutzfilm ist durch seinen Spezialkleber einfach auf dem Display anzubringen. Bei Bedarf kann er entfernt und wieder angebracht werden, ohne dass Klebereste auf dem Display zurückbleiben. Durch die Easy-Clean-Oberfläche des Films werden störende Fingerabdrücke beim Reinigen leicht und vollständig entfernt.

Bei bestehenden Kratzern und Schrammen auf dem Notebook-Monitor hilft der Vikuiti DQC-M Schutz- und Reparaturfilm von 3M. Er ist härter als viele Kunststoffe und kann noch nicht einmal durch einen Bleistift der Härte 4H zerkratzt werden. Der Spezialkleber des Schutz- und Reparaturfilms fließt beim Anbringen in die feinen Rillen der Kratzer und lässt diese verschwinden.

Darüber hinaus bietet das Unternehmen auch eine spezielle Blickschutz-Folie an, die das Notebook-Display zuverlässig vor neugierigen Blicken schützt. Durch Mikrolamellen-Technologie kann der Benutzer bei normaler Blickrichtung ideal an seinem Notebook arbeiten - seitliche Blicke hingegen werden komplett abgeschirmt.

3M und Vikuiti sind Marken der 3M Company.

Presse-Kontakt:
Anke Fänger
Tel. 02131/14-9408
Fax 02131/14-3470
E-Mail afaenger@mmm.com
Kunden-Kontakt:
Kay-Uwe Schenke
Tel. 02131/14-3414
Fax 02131/14-12 3414
E-Mail kschenke@mmm.com

| Deutsche Messe AG
Weitere Informationen:
http:// www.3m-displayschutz.de
http://www.3m.com/de

Weitere Berichte zu: Displayschutzfilm Reparaturfilm Vikuiti

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Maschinenbau:

nachricht Klima- und Höhensimulationsprüfstand für Motoren an der Hochschule Karlsruhe in Betrieb genommen
16.11.2018 | Hochschule Karlsruhe - Technik und Wirtschaft

nachricht BMBF-Forschungsprojekt AutoAdd: Wegbereiter der additiven Fertigung für die Automobilindustrie
12.11.2018 | Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Rasende Elektronen unter Kontrolle

Die Elektronik zukünftig über Lichtwellen kontrollieren statt Spannungssignalen: Das ist das Ziel von Physikern weltweit. Der Vorteil: Elektromagnetische Wellen des Licht schwingen mit Petahertz-Frequenz. Damit könnten zukünftige Computer eine Million Mal schneller sein als die heutige Generation. Wissenschaftler der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) sind diesem Ziel nun einen Schritt nähergekommen: Ihnen ist es gelungen, Elektronen in Graphen mit ultrakurzen Laserpulsen präzise zu steuern.

Eine Stromregelung in der Elektronik, die millionenfach schneller ist als heutzutage: Davon träumen viele. Schließlich ist die Stromregelung eine der...

Im Focus: UNH scientists help provide first-ever views of elusive energy explosion

Researchers at the University of New Hampshire have captured a difficult-to-view singular event involving "magnetic reconnection"--the process by which sparse particles and energy around Earth collide producing a quick but mighty explosion--in the Earth's magnetotail, the magnetic environment that trails behind the planet.

Magnetic reconnection has remained a bit of a mystery to scientists. They know it exists and have documented the effects that the energy explosions can...

Im Focus: Eine kalte Supererde in unserer Nachbarschaft

Der sechs Lichtjahre entfernte Barnards Stern beherbergt einen Exoplaneten

Einer internationalen Gruppe von Astronomen unter Beteiligung des Max-Planck-Instituts für Astronomie in Heidelberg ist es gelungen, beim nur sechs Lichtjahre...

Im Focus: Mit Gold Krankheiten aufspüren

Röntgenfluoreszenz könnte neue Diagnosemöglichkeiten in der Medizin eröffnen

Ein Präzisions-Röntgenverfahren soll Krebs früher erkennen sowie die Entwicklung und Kontrolle von Medikamenten verbessern können. Wie ein Forschungsteam unter...

Im Focus: Ein Chip mit echten Blutgefäßen

An der TU Wien wurden Bio-Chips entwickelt, in denen man Gewebe herstellen und untersuchen kann. Die Stoffzufuhr lässt sich dabei sehr präzise dosieren.

Menschliche Zellen in der Petrischale zu vermehren, ist heute keine große Herausforderung mehr. Künstliches Gewebe herzustellen, durchzogen von feinen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Kalikokrebse: Erste Fachtagung zu hochinvasiver Tierart

16.11.2018 | Veranstaltungen

Können Roboter im Alter Spaß machen?

14.11.2018 | Veranstaltungen

Tagung informiert über künstliche Intelligenz

13.11.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Mikroplastik in Kosmetik

16.11.2018 | Studien Analysen

Neue Materialien – Wie Polymerpelze selbstorganisiert wachsen

16.11.2018 | Materialwissenschaften

Anomale Kristalle: ein Schlüssel zu atomaren Strukturen von Schmelzen im Erdinneren

16.11.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics