Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Hörmann Automotive Components integriert neuen Remmert-Sortierroboter

27.05.2008
Das erste Produktivsystem des neuen Sortierroboters Laser-Sort geht an die Hörmann Automotive Components GmbH. Als Teil einer vollautomatischen Blechfertigungszelle realisiert der Roboter die mannlose, dynamische Absortierung lasergeschnittener Teile. In Kombination mit einem leistungsstarken Blechlager, der Fertigungssoftware PRO FMS sowie zwei Bystronic-Lasermaschinen gewährleistet das System in der Produktion des Automobilzulieferers vollautomatisierte Blechbearbeitungsprozesse.

Die Hörmann Automotive Components GmbH (ehemals MAN Nutzfahrzeuge AG, Geschäftseinheit Pressteile) ist spezialisiert auf die Produktion hochwertiger Chassis sowie Karosserie- und Anbauteile für die Lkw- und Pkw-Fertigung. Um den hohen Anforderungen der Automobilhersteller hinsichtlich Qualität, Flexibilität und Wirtschaftlichkeit gerecht zu werden, setzt der Zulieferer auf neueste Ansätze und Verfahren in der Produktentwicklung, der Produktionsplanung und Artikelfertigung.

Zurzeit integriert das Unternehmen eine neue Blechbearbeitungszelle, die durchgängig mannlose Fertigungsprozesse ermöglicht – von der Platinenbevorratung über den Zuschnitt bis hin zur Artikelabsortierung. Letztere realisiert der Sortierroboter Laser-Sort. Dabei handelt es sich um das erste Produktivsystem der von der Friedrich Remmert GmbH neu entwickelten dynamischen Roboterapplikation.

Der 6-Achs-Knickarmroboter nimmt die Blechzuschnitte am Ablagetisch der Lasermaschinen auf, sortiert sie in definierte Ladeträger ab und entsorgt anschließend die Restgitter. Die prozesssichere Aufnahme der unterschiedlichen Teilegeometrien gewährleisten pneumatische und magnetische Standardwerkzeuge, die ein Wechselsystem vollautomatisch austauscht.

Aufgrund der kurzen Teileentnahmezeit von durchschnittlich acht Sekunden inklusive aller Nebenzeiten bedient der bei Hörmann Automotive Components eingesetzte Laser-Sort auf einer Linearachse verfahrend gleich zwei Lasermaschinen parallel. Der offlineprogrammierte Sortierroboter ist neuer Bestandteil der bewährten Remmert-Blechzelle, die der ostwestfälische Lager- und Logistikexperte bei dem Automobilzulieferer integriert.

Das Leistungspaket umfasst außer dem Roboter ein 1000 Paletten fassendes, vollautomatisches Blechlager sowie die Fertigungssoftware PRO FMS. Außerdem realisiert der Lager- und Logistikexperte die direkte Anbindung von zwei Bystronic-Lasermaschinen an das Blechlager.

Friedrich Remmert GmbH auf der Automatica 2008: Halle B3, Stand 110

Jürgen Schreier | MM MaschinenMarkt
Weitere Informationen:
http://www.maschinenmarkt.vogel.de/themenkanaele/automatisierung/robotik/articles/122545/

Weitere Berichte zu: Automotiv Lasermaschine Sortierroboter

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Maschinenbau:

nachricht Hydraulische Hubtisch – Plattformwaage PCE-HLTS 500 mit individueller Arbeitshöhe
21.01.2020 | PCE Deutschland GmbH

nachricht Neuer Schneidkopf beschleunigt die Wartung von Hochdruckwasserstrahl-Anlagen und senkt Kosten
20.01.2020 | Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Ein ultraschnelles Mikroskop für die Quantenwelt

Was in winzigen elektronischen Bauteilen oder in Molekülen geschieht, lässt sich nun auf einige 100 Attosekunden und ein Atom genau filmen

Wie Bauteile für künftige Computer arbeiten, lässt sich jetzt gewissermaßen in HD-Qualität filmen. Manish Garg und Klaus Kern, die am Max-Planck-Institut für...

Im Focus: Integrierte Mikrochips für elektronische Haut

Forscher aus Dresden und Osaka präsentieren das erste vollintegrierte Bauelement aus Magnetsensoren und organischer Elektronik und schaffen eine wichtige Voraussetzung für die Entwicklung von elektronischer Haut.

Die menschliche Haut ist faszinierend und hat viele Funktionen. Eine davon ist der Tastsinn, bei dem vielfältige Informationen aus der Umgebung verarbeitet...

Im Focus: Dresdner Forscher entdecken Mechanismus bei aggressivem Krebs

Enzym blockiert Wächterfunktion gegen unkontrollierte Zellteilung

Wissenschaftler des Universitätsklinikums Carl Gustav Carus Dresden im Nationalen Centrum für Tumorerkrankungen Dresden (NCT/UCC) haben gemeinsam mit einem...

Im Focus: Integrate Micro Chips for electronic Skin

Researchers from Dresden and Osaka present the first fully integrated flexible electronics made of magnetic sensors and organic circuits which opens the path towards the development of electronic skin.

Human skin is a fascinating and multifunctional organ with unique properties originating from its flexible and compliant nature. It allows for interfacing with...

Im Focus: Dresden researchers discover resistance mechanism in aggressive cancer

Protease blocks guardian function against uncontrolled cell division

Researchers of the Carl Gustav Carus University Hospital Dresden at the National Center for Tumor Diseases Dresden (NCT/UCC), together with an international...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

HDT-Tagung: Sensortechnologien im Automobil

24.01.2020 | Veranstaltungen

Tagung befasst sich mit der Zukunft der Mobilität

22.01.2020 | Veranstaltungen

ENERGIE – Wende. Wandel. Wissen.

22.01.2020 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Minutiöse Einblicke in das zelluläre Geschehen

24.01.2020 | Biowissenschaften Chemie

HDT-Tagung: Sensortechnologien im Automobil

24.01.2020 | Veranstaltungsnachrichten

Ein ultraschnelles Mikroskop für die Quantenwelt

24.01.2020 | Physik Astronomie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics