Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Industrie-PC für schnelle Mess-, Steuer- und Regelungsaufgaben

29.01.2008
Der robuste Industrie-PC Simatic Box-PC 827B ist für den 24-Stunden-Dauerbetrieb bei Umgebungstemperaturen bis 55 °C ausgelegt. Nach Aussage des Herstellers gibt es den Industrie-PC mit dem leistungsstarken und Energie sparenden Intel-Core-2-Duo- oder einem Celeron-M-Prozessor.

Der Industrie-PC verfügt über einen PCI-Express(x4)- und vier PCI-Steckplätze für Erweiterungskarten, etwa für anspruchsvolle Bildverarbeitungs-Anwendungen. Für den schnellen Bildaufbau ist der Grafik-Media-Beschleuniger Intel GMA 950 integriert. Der Industrie-PC eignet sich nach Angaben des Unternehmens für schnelle Mess-, Steuer- und Regelungsaufgaben oder Bedien- und Beobachtungsanwendungen.

Laut Siemens ist der Industrie-PC ist in der Ausstattung skalierbar mit einem DDR2-677-Hauptspeicherausbau bis 4 GB und Sata-Festplatten-Laufwerken bis 160 GB. Verglichen zum Vorgängermodell Box-PC 840 V2 besitzt er eine mehr als doppelt so hohe Rechenleistung. Der neue Industrie-PC ist in Leistung sowie in Gehäusebreite und -tiefe identisch zum Familienmitglied Box-PC 627B.

Industrie-PC mit hoher Schock- und Vibrationsfestigkeit durch Ganzmetallgehäuse

... mehr zu:
»Box-PC »Industrie-PC

Mit fünf im Vergleich zu zwei freien Steckplätzen für zusätzliche Erweiterungskarten ist der Industrie-PC flexibler einsetzbar. Das Gerät verfügt über zwei „teaming“-fähige Gbit-Ethernet-Anschlüsse und eine optionale Profibus-Schnittstelle. Sämtliche Schnittstellen und Funktionselemente sind frontseitig zugänglich.

Für die Montage in diversen Einbaulagen, etwa im Schaltschrank oder direkt im Maschinenfuß, stehen Montagewinkel und -kits bereit. Für den sicheren Betrieb steckt der Industrie-PC in einem Ganzmetallgehäuse, das laut Siemens eine hohe Schock- und Vibrationsfestigkeit bietet sowie eine hohe elektromagnetische Verträglichkeit (EMV) aufweist.

Für hohe Datensicherheit steht optional ein Spiegelplattensystem bereit. Der Raid-1-Controller ist bereits integriert und belegt keinen PCI-Steckplatz. Für den Einsatz in wartungsarmen Anwendungen und den Betrieb ohne Festplatte verfügt der PC über zwei von außen zugängliche Drive-Steckplätze zur Aufnahme von Compact-Flash-Cards.

Batteriegepufferter Speicher im Industrie-PC sichert kritische Daten

Zwei frei programmierbare 7-Segmentanzeigen und zwei Melde-LEDs zeigen den Bios-Hochlauf an und sollen eine schnelle Diagnose des Betriebszustandes, auch innerhalb von Softwareapplikationen, ermöglichen.

Über die integrierte DVI-I-Schnittstelle soll sich ein bis zu 30 m entfernter Simatic-Flat-Panel-Monitor anschließen lassen. Ein batteriegepufferter 128-kB-SRAM-Speicher sichert kritische Daten, etwa zur Produktionssteuerung, bei unerwartetem Spannungsausfall.

Der Box-PC 827B ist nach Angaben von Siemens bis zu fünf Jahre lang identisch lieferbar, mit einer Ersatzteilverfügbarkeit von mindestens fünf Jahren nach Ankündigung des Produktauslaufs.

Alexander Strutzke | MM MaschinenMarkt
Weitere Informationen:
http://www.maschinenmarkt.vogel.de/steuerungstechnik/articles/107199/

Weitere Berichte zu: Box-PC Industrie-PC

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Maschinenbau:

nachricht Sparsame Motoren durch weniger Reibung
07.03.2019 | Fraunhofer-Institut für Werkstoff- und Strahltechnik IWS

nachricht Großlagerprüfstand startet Dauerbetrieb
28.02.2019 | Fraunhofer-Institut für Windenergiesysteme IWES

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Selbstheilender Lack aus Maisstärke lässt kleine Kratzer durch Wärme verschwinden

Ein neuer Lack aus Maisstärke ist wegen der besonderen Anordnung seiner Moleküle in der Lage, durch Wärme kleine Kratzer von selbst zu reparieren: Die Vernetzung über ringförmige Moleküle macht das Material beweglich, sodass es die Kratzer ausgleicht und diese wieder verschwinden.

Oberflächliche Mikrokratzer in der Autokarosserie oder auf anderen Hochglanzoberflächen sind harmlos, aber ärgerlich. Gerade im Luxussegment zeichnen sich...

Im Focus: Self-healing coating made of corn starch makes small scratches disappear through heat

Due to the special arrangement of its molecules, a new coating made of corn starch is able to repair small scratches by itself through heat: The cross-linking via ring-shaped molecules makes the material mobile, so that it compensates for the scratches and these disappear again.

Superficial micro-scratches on the car body or on other high-gloss surfaces are harmless, but annoying. Especially in the luxury segment such surfaces are...

Im Focus: Kartographie eines fernen Sterns

Der am Leibniz-Institut für Astrophysik Potsdam (AIP) gefertigte Spektrograph PEPSI zeigt erste Aufnahmen der Struktur des Magnetfelds auf der Oberfläche eines weit entfernten Sterns. Mittels innovativer Verfahren lassen sich damit neue Erkenntnisse über die Vorgänge auf der Sternoberfläche gewinnen. Die Ergebnisse stellte ein Wissenschaftlerteam nun in der Fachzeitschrift Astronomy & Astrophysics vor.

Selbst mit den größten Teleskopen erscheinen die Oberflächen entfernter Sterne normalerweise nur als Lichtpunkte. Eine detaillierte Auflösung wird erst mittels...

Im Focus: Stellar cartography

The Potsdam Echelle Polarimetric and Spectroscopic Instrument (PEPSI) at the Large Binocular Telescope (LBT) in Arizona released its first image of the surface magnetic field of another star. In a paper in the European journal Astronomy & Astrophysics, the PEPSI team presents a Zeeman- Doppler-Image of the surface of the magnetically active star II Pegasi.

A special technique allows astronomers to resolve the surfaces of faraway stars. Those are otherwise only seen as point sources, even in the largest telescopes...

Im Focus: Heading towards a tsunami of light

Researchers at Chalmers University of Technology and the University of Gothenburg, Sweden, have proposed a way to create a completely new source of radiation. Ultra-intense light pulses consist of the motion of a single wave and can be described as a tsunami of light. The strong wave can be used to study interactions between matter and light in a unique way. Their research is now published in the scientific journal Physical Review Letters.

"This source of radiation lets us look at reality through a new angle - it is like twisting a mirror and discovering something completely different," says...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Teilchenphysik trifft Didaktik und künstliche Intelligenz in Aachen

20.03.2019 | Veranstaltungen

Künstliche Intelligenz: Ausprobieren und diskutieren

19.03.2019 | Veranstaltungen

Wissenschaftliche Tagung zur Gesundheit von Meeressäugern

18.03.2019 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Teilchenphysik trifft Didaktik und künstliche Intelligenz in Aachen

20.03.2019 | Veranstaltungsnachrichten

Mit dem Forschungsflugzeug ins ewige Eis - Meteorologen starten Messkampagne

20.03.2019 | Geowissenschaften

Optischer Sensor soll Pflanzenzüchtung beschleunigen

20.03.2019 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics