Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Authentifizierung wird mobil

01.05.2010
Track & Trace-Applikationen im Automobilsektor

Bayer Technology Services (BTS) hat Neuheiten aus dem Bereich der Authentifizierungstechnologie ProteXXion präsentiert. Diese High-End Technologie benötigt keine Markierung und komplettiert neben Barcode, 2D Data Matrix- Codes sowie RFID-Lösungen das einzigartige Track & Tracing-Produktportfolio.

Jeder Gegenstand wird allein durch seine Oberfläche erkannt, die mittels Laserstrahl gescannt und als wenige Kilobyte große Datei abgespeichert wird. Die Sicherheit des mit dem Hermes-Award ausgezeichneten ProteXXion-Verfahrens liegt wegen der höheren Auflösung um viele Größenordnungen über den bekannten biometrischen Verfahren, die auf der Erkennung von Fingerabdrücken oder dem Iris-Scan beruhen. Das Überwinden der Sicherheitsbarriere von ProteXXion- geschützten Produkten ist daher praktisch unmöglich. Die beiden wichtigsten Anwendungen sind die Erkennung von Fälschungen und die Unterstützung von Track & Trace-Applikationen in der Optimierung von Supply Chains.

BTS hat auf Basis der von Ingenia Technology erfundenen Technologie „Laser Surface Authentication“ ProteXXion für den robusten Einsatz in industriellen Anwendungen weiterentwickelt und als Plattform für den industriellen Einsatz ausgebaut.

Für Produktion und Instandhaltung

ProteXXion-Tracking wurde speziell zur Verfolgung unmarkierter Objekte in Produktion und Instandhaltung konzipiert. Neben dem Sensor ST10 wurde für glänzende Oberflächen, etwa Metallteile, der neue Sensor ST20 entwickelt und erfolgreich in Pilotprojekten für die Automobilindustrie eingesetzt. Das eindeutige Wiedererkennen von Metallteilen an jeder beliebigen Stelle der Produktions- und Wertschöpfungskette umfasst Sensortechnik, Software und Datenbank-Hosting sowie alle Dienstleistungen von der Beratung über Projektmanagement bis hin zur Wartung des Systems.

Die Applikation ProteXXion-Secure Label wurde für Kunden entwickelt, die auf ein visuelles Merkmal auf dem zu schützenden Objekt nicht verzichten wollen und daher ein Etikett auf dem Produkt oder als Siegel auf der Verpackung fordern. Solche Spezialetiketten können außerdem überall dort eingesetzt werden, wo die Oberflächenrauhigkeit des Zielobjekts für das optische Verfahren zu gering ist.

Merkur Media vertraut für die GameDisk-Konsole auf die hohe Fälschungssicherheit und einfache Wiedererkennbarkeit von ProteXXion-Secure Label. Die bei BTS registrierten Etiketten auf den Spielekonsolen lassen sich nicht mehr zerstörungsfrei ablösen, was nachträgliche Manipulationen unmöglich macht. Nach einem erneuten Scan des Erkennungsbereichs auf dem Label ist sofort weltweit eine eindeutige Authentifizierung beziehungsweise Verifizierung durch Vergleich mit dem Registrierscan über das Internet möglich.

Sowohl für die Erkennung unmarkierter Objekte als auch für das etikettenbasierte ProteXXion-Secure Label-System bietet BTS seit April 2010 einen neuen Service, der den Einsatz der Technologie noch attraktiver macht. Der Abgleich mit zuvor abgespeicherten Referenzscans kann praktisch verzögerungsfrei via Internet über ein eigenes, einfach zu bedienendes Webservice-Portal erfolgen.

Bayer Technology Services | handling
Weitere Informationen:
http://www.handling.de/Ident--und-Kommunikationstechnik/ProteXXion-Verfahren_id_4070__dId_501960__app_510-34975_.htm

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Maschinenbau:

nachricht Meilenstein für bERLinPro: Photokathode mit hoher Quanteneffizienz
07.12.2018 | Helmholtz-Zentrum Berlin für Materialien und Energie GmbH

nachricht Sensorsystem lernt »hören«: Fehler in Maschinen und Anlagen verlässlich aufspüren
05.12.2018 | Fraunhofer-Institut für Zerstörungsfreie Prüfverfahren IZFP

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Data use draining your battery? Tiny device to speed up memory while also saving power

The more objects we make "smart," from watches to entire buildings, the greater the need for these devices to store and retrieve massive amounts of data quickly without consuming too much power.

Millions of new memory cells could be part of a computer chip and provide that speed and energy savings, thanks to the discovery of a previously unobserved...

Im Focus: Quantenkryptographie ist bereit für das Netz

Wiener Quantenforscher der ÖAW realisierten in Zusammenarbeit mit dem AIT erstmals ein quantenphysikalisch verschlüsseltes Netzwerk zwischen vier aktiven Teilnehmern. Diesen wissenschaftlichen Durchbruch würdigt das Fachjournal „Nature“ nun mit einer Cover-Story.

Alice und Bob bekommen Gesellschaft: Bisher fand quantenkryptographisch verschlüsselte Kommunikation primär zwischen zwei aktiven Teilnehmern, zumeist Alice...

Im Focus: An energy-efficient way to stay warm: Sew high-tech heating patches to your clothes

Personal patches could reduce energy waste in buildings, Rutgers-led study says

What if, instead of turning up the thermostat, you could warm up with high-tech, flexible patches sewn into your clothes - while significantly reducing your...

Im Focus: Tödliche Kombination: Medikamenten-Cocktail dreht Krebszellen den Saft ab

Zusammen mit einem Blutdrucksenker hemmt ein häufig verwendetes Diabetes-Medikament gezielt das Krebswachstum – dies haben Forschende am Biozentrum der Universität Basel vor zwei Jahren entdeckt. In einer Folgestudie, die kürzlich in «Cell Reports» veröffentlicht wurde, berichten die Wissenschaftler nun, dass dieser Medikamenten-Cocktail die Energieversorgung von Krebszellen kappt und sie dadurch abtötet.

Das oft verschriebene Diabetes-Medikament Metformin senkt nicht nur den Blutzuckerspiegel, sondern hat auch eine krebshemmende Wirkung. Jedoch ist die gängige...

Im Focus: Lethal combination: Drug cocktail turns off the juice to cancer cells

A widely used diabetes medication combined with an antihypertensive drug specifically inhibits tumor growth – this was discovered by researchers from the University of Basel’s Biozentrum two years ago. In a follow-up study, recently published in “Cell Reports”, the scientists report that this drug cocktail induces cancer cell death by switching off their energy supply.

The widely used anti-diabetes drug metformin not only reduces blood sugar but also has an anti-cancer effect. However, the metformin dose commonly used in the...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Tagung 2019 in Essen: LED Produktentwicklung – Leuchten mit aktuellem Wissen

14.12.2018 | Veranstaltungen

Pro und Contra in der urologischen Onkologie

14.12.2018 | Veranstaltungen

Konferenz zu Usability und künstlicher Intelligenz an der Universität Mannheim

13.12.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Tagung 2019 in Essen: LED Produktentwicklung – Leuchten mit aktuellem Wissen

14.12.2018 | Veranstaltungsnachrichten

Rittal heizt ein in Sachen Umweltschutz - Rittal Lackieranlage sorgt für warme Verwaltungsbüros

14.12.2018 | Unternehmensmeldung

Krankheiten entstehen, wenn das Netzwerk von regulatorischen Autoantikörpern aus der Balance gerät

14.12.2018 | Medizin Gesundheit

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics