Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Projekt der europäischen Union an der Fachhochschule Worms

06.02.2002


Radar-Windprofiler mit integriertem SODAR. Standort: Meteorologisches Observatorium des Deutschen Wetterdienstes in Lindenberg.


"Die erste Hürde zu einem EU-Projekt ist genommen" berichtet Prof. Keidel, Leiter des Zentrums für Technologietransfer und Telekommunikation im Rahmen eines Gedankenaustausches mit Bürgermeister Büttler im Zentrum für Technologietransfer und Telekommunikation der Fachhochschule Worms. Dank der guten Zusammenarbeit mit dem Zentrum für Technomathematik der Universität Bremen mit Prof. Maaß an der Spitze und der effektiven Kooperation mit dem Mittelstand in der Region (SHE IT AG) und insgesamt fünf weiteren Industrieunternehmen aus Deutschland, Großbritannien, Frankreich und Italien ist es gelungen, ein Antrag zu formulieren, der mit Bestnoten von der dafür zuständigen EU-Kommission bewertet wurde. Damit ist ein sehr wichtiges Zwischenergebnis auf dem Weg zu einem EU-Projekt erzielt worden.
Nach einer endgültigen Bewilligung des EU-Projektes erhalten die Teilnehmer die Mittel zur Finanzierung der damit verbundenen Forschungs- und Entwicklungsaufgaben.

Im Rahmen des Projektes soll ein deutlich verbessertes Verfahren zur Messung von Windprofilen mittels Radarstrahlen entwickelt und zur Produktreife gebracht werden. Mit einem flächendeckenden Einsatz dieser Systeme sind dann genauere Aussagen über die Luftbewegungen in unterschiedlicher Höhe möglich. Damit lassen sich die Verteilung von Schadstoffen, die zum Beispiel chemischer oder radioaktiver Natur sein können, besser vorhersagen. Daneben lassen sich Klimaveränderungen, lokale Wettervorhersagen und Unwetterwarnung präzisieren. Für startende und landende Flugzeuge sind Windböen vorhersagbar, was eine erhöhtes Maß an Sicherheit für die Passagiere mit sich bringt. All diese Merkmale sind natürlich insbesondere für dicht besiedelte Gebiete von hohem Nutzen.

Das vom rheinland-pfälzischen Ministerium für Wissenschaft, Weiterbildung, Forschung und Kultur unterstützte Zentrum der FH Worms wird sich insbesondere um die informationstechnischen Aspekte des Projektes kümmern.

Maria Malcherek | idw

Weitere Berichte zu: EU-Projekt Technologietransfer

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Interdisziplinäre Forschung:

nachricht Nicht so stabil wie gedacht: UDE-Forscher testen gängiges Flammschutzmittel
10.01.2019 | Universität Duisburg-Essen

nachricht Wie Hirnregionen einander zuhören
02.01.2019 | Universität zu Lübeck

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Interdisziplinäre Forschung >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Zweigesichtige Stammzellen produzieren Holz und Bast

Heidelberger Forscher untersuchen einen der wichtigsten Wachstumsprozesse auf der Erde

Für einen der wichtigsten Wachstumsprozesse auf der Erde – die Holzbildung – sind sogenannte zweigesichtige Stammzellen verantwortlich: Sie bilden nicht nur...

Im Focus: Bifacial Stem Cells Produce Wood and Bast

Heidelberg researchers study one of the most important growth processes on Earth

So-called bifacial stem cells are responsible for one of the most critical growth processes on Earth – the formation of wood.

Im Focus: Energizing the immune system to eat cancer

Abramson Cancer Center study identifies method of priming macrophages to boost anti-tumor response

Immune cells called macrophages are supposed to serve and protect, but cancer has found ways to put them to sleep. Now researchers at the Abramson Cancer...

Im Focus: Klassisches Doppelspalt-Experiment in neuem Licht

Internationale Forschergruppe entwickelt neue Röntgenspektroskopie-Methode basierend auf dem klassischen Doppelspalt-Experiment, um neue Erkenntnisse über die physikalischen Eigenschaften von Festkörpern zu gewinnen.

Einem internationalen Forscherteam unter Führung von Physikern des Sonderforschungsbereichs 1238 der Universität zu Köln ist es gelungen, eine neue Variante...

Im Focus: Ten-year anniversary of the Neumayer Station III

The scientific and political community alike stress the importance of German Antarctic research

Joint Press Release from the BMBF and AWI

The Antarctic is a frigid continent south of the Antarctic Circle, where researchers are the only inhabitants. Despite the hostile conditions, here the Alfred...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Führende Röntgen- und Nanoforscher treffen sich in Hamburg

22.01.2019 | Veranstaltungen

Smarte Sensorik für Mobilität und Produktion 4.0 am 07. Februar 2019 in Oldenburg

18.01.2019 | Veranstaltungen

16. BF21-Jahrestagung „Mobilität & Kfz-Versicherung im Fokus“

17.01.2019 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Zweigesichtige Stammzellen produzieren Holz und Bast

22.01.2019 | Biowissenschaften Chemie

Wie tickt die rote Königin?

22.01.2019 | Biowissenschaften Chemie

Digitaler Denker: Argument-Suchmaschine hilft bei der Meinungsbildung

22.01.2019 | Informationstechnologie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics