Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Schüler entwerfen Mikrochips

16.04.2002


VDE-Aktion Invent a Chip geht in die zweite Runde

Über 1.200 Teilnehmer, mehr als 90 Bewerbungen für die Praxisphase mit mehr als 90 spannenden und innovativen Ideen für den Mikrochip der Zukunft - das ist die stolze Bilanz VDE-Schüleraktion "Invent a Chip". Mit dieser bislang einzigartigen Initiative können Schüler ihren eigenen Mikrochip entwerfen und herstellen - unterstützt vom Institut für Mikroelektronische Schaltungen und Systeme (IMS) der Universität Hannover.

In Zeiten des "Pisa- und Timss-Schocks" - internationale Studien, in denen deutsche Schüler in Mathematik und Naturwissenschaften schlecht abschnitten - setzt der VDE auf aktive und praktische Technikvermittlung. "Wir glauben, dass Schüler und Schülerinnen - mit entsprechender Betreuung und Softwareunterstützung - Mikrochips entwickeln können. Ich bin gespannt auf die von den Invent a Chip-Teilnehmern selbst entworfenen Anwendungen", so Prof. Dr.-Ing Erich Barke vom IMS.

Das Spektrum der vorgeschlagenen Chipentwicklungen lässt sich in sechs große thematische Bereiche aufteilen: Medizin, Computer, Umweltschutz, Telematik, Freizeit und Haushalt. Die Jugendlichen beweisen mit ihren Ideen gesellschaftliches Problembewusstsein, wie zum Beispiel im Bereich Medizin: Hilfssysteme für Sehbehinderte, Gelähmte, Diabetiker oder Risikopatienten, Ernährungsratgeber- oder Zahngesundheits-Chips sind nur einige Beispiele.

Lichtsteuerung in Klassenräumen bis hin zur Umwandlung von Bewegungsenergie in Elektrizität sind Vorschläge für den Einsatz von Mikroelektronik im Umweltschutz. Alkohol-Wegfahrsperre oder Einschlaf-Überwachungssystem können sich Schüler als innovative Chip-Anwendungen im Straßenverkehr vorstellen. Zehn Teams aus den über 90 Bewerbungen erhalten jetzt die Chance, ihren fertigen Chip zu realisieren. Start ist Anfang Mai 2002 an der Universität Hannover

Mit der Aktion "Invent a Chip" unterstreicht der VDE sein Engagement für die praxisorientierte Nachwuchsförderung. Ziel des 33.000 Mitglieder starken Verbandes ist es, die Akzeptanz für die Informationsgesellschaft weiter zu steigern und junge Menschen über die Studiengänge und Berufsbilder in der Elektro- und Informationstechnik zu informieren.

Elektronik Informationstechnik | ots

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Informationstechnologie:

nachricht Farbeffekte durch transparente Nanostrukturen aus dem 3D-Drucker
17.08.2018 | Institute of Science and Technology Austria

nachricht Schatzkammer Datenbank: Digitalisierte Schwingfestigkeitskennwerte sparen Entwicklungszeit
16.08.2018 | Fraunhofer-Institut für Betriebsfestigkeit und Systemzuverlässigkeit LBF

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Color effects from transparent 3D-printed nanostructures

New design tool automatically creates nanostructure 3D-print templates for user-given colors
Scientists present work at prestigious SIGGRAPH conference

Most of the objects we see are colored by pigments, but using pigments has disadvantages: such colors can fade, industrial pigments are often toxic, and...

Im Focus: Eisen und Titan in der Atmosphäre eines Exoplaneten entdeckt

Forschende der Universitäten Bern und Genf haben erstmals in der Atmosphäre eines Exoplaneten Eisen und Titan nachgewiesen. Die Existenz dieser Elemente in Gasform wurde von einem Team um den Berner Astronomen Kevin Heng theoretisch vorausgesagt und konnte nun von Genfern Astronominnen und Astronomen bestätigt werden.

Planeten in anderen Sonnensystemen, sogenannte Exoplaneten, können sehr nah um ihren Stern kreisen. Wenn dieser Stern viel heisser ist als unsere Sonne, dann...

Im Focus: Magnetische Antiteilchen eröffnen neue Horizonte für die Informationstechnologie

Computersimulationen zeigen neues Verhalten von Antiskyrmionen bei zunehmenden elektrischen Strömen

Skyrmionen sind magnetische Nanopartikel, die als vielversprechende Kandidaten für neue Technologien zur Datenspeicherung und Informationsverarbeitung gelten....

Im Focus: Unraveling the nature of 'whistlers' from space in the lab

A new study sheds light on how ultralow frequency radio waves and plasmas interact

Scientists at the University of California, Los Angeles present new research on a curious cosmic phenomenon known as "whistlers" -- very low frequency packets...

Im Focus: Neue interaktive Software: Maschinelles Lernen macht Autodesigns aerodynamischer

Neue Software verwendet erstmals maschinelles Lernen um Strömungsfelder um interaktiv designbare 3D-Objekte zu berechnen. Methode wird auf der renommierten SIGGRAPH-Konferenz vorgestellt

Wollen Ingenieure oder Designer die aerodynamischen Eigenschaften eines neu gestalteten Autos, eines Flugzeugs oder anderer Objekte testen, lassen sie den...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Aktuelles aus der Magnetischen Resonanzspektroskopie

16.08.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Oktober 2018

16.08.2018 | Veranstaltungen

Das Architekturmodell in Zeiten der Digitalen Transformation

14.08.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

In Form bleiben

17.08.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weizen hat ein fünfmal umfangreicheres Erbgut als der Mensch

17.08.2018 | Biowissenschaften Chemie

Wenn Schwefel spurlos verschwindet

17.08.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics