Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Mehr Sicherheit auf allen Kanälen

22.02.2002


SwitchView SC gestattet parallele Steuerung von Internet-PCs und Hochsicherheitsrechnern von einem Arbeitsplatz


Der SwitchView SC sorgt für die sichere Steuerung von bis zu vier Rechner über nur einer Tastatur, eine Maus und einen Monitor.


Hier ein typisches Anwendungsbeispiel für einen physikalisch getrennten Zugriff auf jeweils zwei Internet- und Hochsicherheitsrechner. Ein Datenaustausch zwischen beiden Rechnergruppen findet nicht statt, wodurch eine unbefugte Nutzung von außen ausgeschlossen wird.



Avocent präsentiert mit dem SwitchView SC (Security) den jüngsten Spross der seit Jahren erfolgreichen SwitchView Produktfamilie. Einsatzgebiet der SwitchView-Serie ist es, auf dem heimischen Schreibtisch mehrere Rechner über nur eine Maus, eine Tastatur und einen Monitor zu steuern. Hierzu werden die Tastatur-, Maus- und Videosignale an den entsprechenden Anschlüssen der Rechner abgegriffen und an nur einen Arbeitsplatz weitergeleitet. Von dort aus kann sich der Anwender über Tastaturkommandos auf den Rechner seiner Wahl aufschalten und ihn bedienen, als säße er direkt davor.

... mehr zu:
»Internet-PC »Kanal »Rechner »SwitchView


Beim Einsatz in sicherheitsrelevanten Umgebungen werden in puncto Zugriffsschutz höchste Anforderungen gestellt, denen der SwitchView SC nun Rechnung trägt. Sollen beispielsweise sowohl Hochsicherheitsrechner als auch ein Internet-PC gemeinsam über einen zentralen Arbeitsplatz gesteuert werden, muss ein unbefugtes Eindringen in den sensiblen Datenbereich gänzlich ausgeschlossen sein. Aus diesem Grund verfügt der SwitchView SC über zwei Prozessoren, die unabhängig voneinander den PC-Zugriff steuern. Durch diese physikalische Trennung zweier Kanäle ist ein externer Zugriff von einem auf den anderen Rechner vollständig auszuschließen. Als zusätzlicher Schutz vor Datenmissbrauch werden alle Tastatursignale umgehend aus dem internen Puffer gelöscht, nachdem diese vom Switch an den ausgewählten Server übertragen worden sind. Somit ist auch ein - wenn auch nur in der Theorie zu erwägendes - nachträgliches Auslesen von Eingabekommandos völlig unmöglich.

Der SwitchView SC empfiehlt sich überall dort zum Einsatz, wo höchste Ansprüche an die Datensicherheit gestellt werden. Unterstützt wird der Anschluss von vier IBM PC/AT- oder PS/2-kompatiblen Rechnern sowie aller gängigen PS/2-Tastaturen und Mäuse.

Gelegenheit, den SwitchView SC live in Aktion zu sehen, besteht vom 13. bis 20. März auf der diesjährigen Cebit. Der Hersteller ist in der Halle 16 mit dem Stand B18 vertreten.

| Avocent
Weitere Informationen:
http://www.avocent.de

Weitere Berichte zu: Internet-PC Kanal Rechner SwitchView

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Informationstechnologie:

nachricht Tausend Mal schneller als Flash-Speicher: Schnelles Speichermaterial im Neutronenlicht
07.12.2018 | Technische Universität München

nachricht Drei Komponenten auf einem Chip
06.12.2018 | Universität Stuttgart

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Supercomputer ohne Abwärme

Konstanzer Physiker eröffnen die Möglichkeit, Supraleiter zur Informationsübertragung einzusetzen

Konventionell betrachtet sind Magnetismus und der widerstandsfreie Fluss elektrischen Stroms („Supraleitung“) konkurrierende Phänomene, die nicht zusammen in...

Im Focus: Drei Nervenzellen reichen, um eine Fliege zu steuern

Uns wirft so schnell nichts um. Eine Fruchtfliege kann dagegen schon ein kleiner Windstoß vom Kurs abbringen. Drei große Nervenzellen in jeder Hälfte des Fliegenhirns reichen jedoch aus, um die Fliege mit Hilfe visueller Signale wieder auf Kurs zu bringen.

Bewegen wir uns vorwärts, zieht die Umwelt in die entgegengesetzte Richtung an unseren Augen vorbei. Drehen wir uns, verschiebt sich das Bild der Umwelt im...

Im Focus: Researchers develop method to transfer entire 2D circuits to any smooth surface

What if a sensor sensing a thing could be part of the thing itself? Rice University engineers believe they have a two-dimensional solution to do just that.

Rice engineers led by materials scientists Pulickel Ajayan and Jun Lou have developed a method to make atom-flat sensors that seamlessly integrate with devices...

Im Focus: Drei Komponenten auf einem Chip

Wissenschaftlern der Universität Stuttgart und des Karlsruher Institutes für Technologie (KIT gelingt wichtige Weiterentwicklung auf dem Weg zum Quantencomputer

Quantencomputer sollen bestimmte Rechenprobleme einmal sehr viel schneller lösen können als ein klassischer Computer. Einer der vielversprechendsten Ansätze...

Im Focus: Three components on one chip

Scientists at the University of Stuttgart and the Karlsruhe Institute of Technology (KIT) succeed in important further development on the way to quantum Computers.

Quantum computers one day should be able to solve certain computing problems much faster than a classical computer. One of the most promising approaches is...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Kalikokrebse: Großes Interesse an erster Fachtagung

07.12.2018 | Veranstaltungen

Entwicklung eines Amphibienflugzeugs

04.12.2018 | Veranstaltungen

Neue biologische Verfahren im Trink- und Grundwassermanagement

04.12.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Erstmalig in Deutschland: Erfolgreiche Bestrahlungstherapie lebensbedrohlicher Herzrhythmusstörung

07.12.2018 | Medizintechnik

Nicht zu warm und nicht zu kalt! Seminar „Thermomanagement von Lithium-Ionen-Batterien“ am 02.04.2019 in Aachen

07.12.2018 | Seminare Workshops

Seminar „Magnettechnik - Magnetwerkstoffe“ vom 19. – 20.02.2019 in Essen

07.12.2018 | Seminare Workshops

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics