Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Software-Tools für industrielle CT-Untersuchungen

30.03.2004


Die Computertomographie (CT) gilt schon seit Jahren als eines der zuverlässigsten Verfahren für diagnostische Anwendungen in der Gesundheitsfürsorge. Doch CT-Untersuchungen eignen sich auch ebenso gut als zerstörungsfreie Technik für Inspektionszwecke in verschiedenen Industriezweigen. In einem von der EU finanzierten Projekt wurde eine Serie von robusten Software-Tools entwickelt, die einfache und schnelle Vergleiche zwischen CT-Scandaten und CAD-Modellen zulassen.



Im Gegensatz zu herkömmlichen Messverfahren wie etwa der optischen und taktilen Messung ist das CT-Verfahren nicht nur mit weniger Kosten- und Zeitaufwand verbunden, sondern kann in vielen Fällen auch genauere Ergebnisse liefern. So kann beispielsweise im Fall komplex geformter Komponenten eine Digitalisierung von internen Geometrien zu unannehmbar hohen Verzögerungen und damit zu Datenverlusten und verstärkten Problemen während der Vorverarbeitung bis hin zur Zerstörung des Bauteils führen. Demgegenüber können CT-Messungen Werkstück- und Werkzeugvalidierungen insbesondere bei der zerstörungsfreien Prüfung beschleunigen und vereinfachen.



Um den industriellen Einsatz des CT-Verfahrens zu optimieren und zu beschleunigen, wurde in diesem von der EU finanzierten Projekt eine Serie von Software-Tools entwickelt, die in der Lage sind, CT-Daten mit CAD-Modellen zu korrelieren. Eines der Tools gestattet die automatische Berechnung und Visualisierung von Abweichungen zwischen den gemessenen CT-Scandaten und den nominalen CAD-Daten Schicht für Schicht. Auf diese Weise ist der Benutzer in der Lage, die Ergebnisse in kürzester Zeit zu analysieren und bei festgestellten Problemen wirksame Gegenmaßnahmen zu ergreifen.

Mit Hilfe eines weiteren Tools werden die Daten in Form von aussagefähigen, eleganten Berichten zu den CT-Scanmessungen präsentiert, die anschließend zu Vergleichen mit den Nenndaten herangezogen werden können. Ein anderes Tool gestattet die automatisierte Analyse und Präsentation von Wiederholungsmessungen an einer Charge ähnlicher Produkte. Dieses Tool basiert auf einer Visual Basic-Plattform und ist höchst flexibel und unkompliziert in der Bedienung. Zudem lässt sich der Code problemlos auf die unterschiedlichsten Software-Plattformen und Programmiersprachen portieren.

Alle Tools sind speziell für die Erstinspektion mit CT-Scandaten ausgelegt und bieten verschiedensten Industriezweigen beachtliche Vorteile, beispielsweise im Hinblick auf eine erhebliche Reduzierung der Produktentwicklungszyklen, der Markteinführungszeiten und der zugehörigen Kosten. Industriezweige, die als Anwender dieser Tools in Frage kommen, sind unter anderem die Automobilindustrie, die Luft- und Raumfahrttechnik, die bahntechnische Industrie, die Hersteller von weißer und brauner Ware sowie die Kunststoffverarbeitungsindustrie und Metallgießereien.

Kontaktangaben:

Mr. Lieven de Jonge
METRIS N.V.
Interleuvenlaan 15D
3001 HEVERLEE, Belgien
Email: ldj@metris.be

Mr. Lieven de Jonge | ctm
Weitere Informationen:
http://www.metris.be

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Informationstechnologie:

nachricht Farbeffekte durch transparente Nanostrukturen aus dem 3D-Drucker
17.08.2018 | Institute of Science and Technology Austria

nachricht Schatzkammer Datenbank: Digitalisierte Schwingfestigkeitskennwerte sparen Entwicklungszeit
16.08.2018 | Fraunhofer-Institut für Betriebsfestigkeit und Systemzuverlässigkeit LBF

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Farbeffekte durch transparente Nanostrukturen aus dem 3D-Drucker

Neues Design-Tool erstellt automatisch 3D-Druckvorlagen für Nanostrukturen zur Erzeugung benutzerdefinierter Farben | Wissenschaftler präsentieren ihre Ergebnisse diese Woche auf der angesehenen SIGGRAPH-Konferenz

Die meisten Objekte im Alltag sind mit Hilfe von Pigmenten gefärbt, doch dies hat einige Nachteile: Die Farben können verblassen, künstliche Pigmente sind oft...

Im Focus: Color effects from transparent 3D-printed nanostructures

New design tool automatically creates nanostructure 3D-print templates for user-given colors
Scientists present work at prestigious SIGGRAPH conference

Most of the objects we see are colored by pigments, but using pigments has disadvantages: such colors can fade, industrial pigments are often toxic, and...

Im Focus: Eisen und Titan in der Atmosphäre eines Exoplaneten entdeckt

Forschende der Universitäten Bern und Genf haben erstmals in der Atmosphäre eines Exoplaneten Eisen und Titan nachgewiesen. Die Existenz dieser Elemente in Gasform wurde von einem Team um den Berner Astronomen Kevin Heng theoretisch vorausgesagt und konnte nun von Genfern Astronominnen und Astronomen bestätigt werden.

Planeten in anderen Sonnensystemen, sogenannte Exoplaneten, können sehr nah um ihren Stern kreisen. Wenn dieser Stern viel heisser ist als unsere Sonne, dann...

Im Focus: Magnetische Antiteilchen eröffnen neue Horizonte für die Informationstechnologie

Computersimulationen zeigen neues Verhalten von Antiskyrmionen bei zunehmenden elektrischen Strömen

Skyrmionen sind magnetische Nanopartikel, die als vielversprechende Kandidaten für neue Technologien zur Datenspeicherung und Informationsverarbeitung gelten....

Im Focus: Unraveling the nature of 'whistlers' from space in the lab

A new study sheds light on how ultralow frequency radio waves and plasmas interact

Scientists at the University of California, Los Angeles present new research on a curious cosmic phenomenon known as "whistlers" -- very low frequency packets...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

LaserForum 2018 thematisiert die 3D-Fertigung von Komponenten

17.08.2018 | Veranstaltungen

Aktuelles aus der Magnetischen Resonanzspektroskopie

16.08.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Oktober 2018

16.08.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Bionik im Leichtbau

17.08.2018 | Verfahrenstechnologie

Klimafolgenforschung in Hannover: Kleine Pflanzen gegen große Wellen

17.08.2018 | Biowissenschaften Chemie

HAWK-Ingenieurinnen und -Ingenieure entwickeln die leichteste 9to-LKW-Achse ihrer Art

17.08.2018 | Messenachrichten

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics