Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Neue Perspektiven für die IC-Miniaturisierung

08.04.2003


Das Projekt STREAM (Stress Minimisation and Application to Memories) beschäftigt sich mit einem der größten Probleme für die künftigen integrierten Schaltungen (Integrated Circuits, ICs) mit Strukturen im tiefen Submikronbereich. Mit Hilfe einer spezialisierten Technik - nämlich der konvergenten Strahldiffraktionstechnik (CBED) in der Transmissionselektronenmikroskopie (TEM) gelang es den Projektteilnehmern, die mechanischen Beanspruchungen in den Griff zu bekommen, zu denen es in den einzelnen Schichten und im Substrat dieser Halbleiterbauelemente während der Verarbeitung kommt.


Die Entwicklung der integrierten Schaltungen hatte durchschlagende Auswirkungen auf verschiedene Anwendungsgebiete, auf denen die hohe Geschwindigkeit der elektronischen Bauelemente mit Strukturen in der Größenordnung Nanometer eine wichtige Rolle spielt, beispielsweise in der medizinischen, biologischen und chemischen Analyse, aber auch in der Telekommunikation. Die weitere Miniaturisierung von ICs wird allerdings durch mechanische Beanspruchungen begrenzt, die sich während der Verarbeitung in den einzelnen Schichten und im Substrat dieser Halbleiterbauelemente aufbauen und deren Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit ernsthaft gefährden. Solche Spannung sollten daher ständig kontrolliert werden, und es sollten Maßnahmen ergriffen werden, sie so gering wie möglich zu halten. Gelingt dies nicht, so können Beanspruchungen der Gitterstruktur schnell die kritische Größenordnung überschreiten, oberhalb derer es zur Bildung von Versetzungen kommt, die eine erhebliche Verschlechterung der Bauelementeleistungen nach sich ziehen.

Die Transmissionselektronenmikroskopie (TEM) spielt eine Schlüsselrolle in der industriellen Mikroelektronik. Sie ist ein wirksames Hilfsmittel für eine gründliche Forschung, Entwicklung und Produktion, wenn morphologische oder analytische Analysehilfsmittel wegen der immer kleiner werdenden Strukturen immer weniger effektiv werden. Die erwartete Verbreitung der TEM in der Halbleiterindustrie wird auch den Anwendungsbereich der verschiedenen analytischen Möglichkeiten dieses Instruments erweitern. Die Technik der konvergenten Strahldiffraktionstechnik (Convergent Beam Electron Diffraction, CBED) erlaubt eine quantitative Untersuchung der mechanischen Beanspruchung von Kristallgitterstrukturen.


Diese Anwendung kam allerdings bislang nur begrenzt zum Einsatz, da das zum Extrahieren des lokalen Beanspruchungstensors aus dem TEM/CBED-Muster notwendige Verfahren viel Handarbeit und damit lange Analysezeiten erfordert. Im STREAM-Projekt wurde ein Softwarepaket entwickelt, das die Beugungsmuster digital erfasst und den Beanspruchungstensor in den zugehörigen Nano-Regionen der Struktur liefert. Das Softwarepaket verfügt über eine integrierte Routine "CBED Pattern-to-Strain Value", die das Verfahren zum Messen der Beanspruchungen sehr beschleunigt. So verkürzt sich eine Untersuchung von bisher mehreren Tagen mindestens auf einen Zeitaufwand im Stundenbereich, was den in der Industrie üblichen Reaktionszeiten schon erheblich näher kommt.

Die routinemäßige Anwendung des TEM/CBED-Verfahrens zur Analyse mechanischer Beanspruchungen wird die Optimierung der Halbleiter-Fertigungsprozesse ermöglichen - und damit die Ausfallraten der Bauelemente aufgrund von entstehenden Gitterfehlern senken. Diese Senkung der Ausfallhäufigkeit hat nicht nur wirtschaftliche Vorteile, sondern senkt auch die Ausschussmengen und trägt somit direkt zum Schutz der Umwelt bei.

Kontakt
Tobias, Schilling (Dr)
Soft Imaging System GmbH
Project Leader
Hammerstr. 89
48153
Muenster
GERMANY
Tel: +49-251-7980-00
Fax: +49-251-7980-99
Email: info@soft-imaging.net

| Cordis
Weitere Informationen:
http://www.soft-imaging.net

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Informationstechnologie:

nachricht Maschinelles Lernen: Neue Methode ermöglicht genaue Extrapolation
13.07.2018 | Institute of Science and Technology Austria

nachricht Gegen das Verblassen historischer Dokumente
11.07.2018 | Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Superscharfe Bilder von der neuen Adaptiven Optik des VLT

Das Very Large Telescope (VLT) der ESO hat das erste Licht mit einem neuen Modus Adaptiver Optik erreicht, die als Lasertomografie bezeichnet wird – und hat in diesem Rahmen bemerkenswert scharfe Testbilder vom Planeten Neptun, von Sternhaufen und anderen Objekten aufgenommen. Das bahnbrechende MUSE-Instrument kann ab sofort im sogenannten Narrow-Field-Modus mit dem adaptiven Optikmodul GALACSI diese neue Technik nutzen, um Turbulenzen in verschiedenen Höhen in der Erdatmosphäre zu korrigieren. Damit ist jetzt möglich, Bilder vom Erdboden im sichtbaren Licht aufzunehmen, die schärfer sind als die des NASA/ESA Hubble-Weltraumteleskops. Die Kombination aus exquisiter Bildschärfe und den spektroskopischen Fähigkeiten von MUSE wird es den Astronomen ermöglichen, die Eigenschaften astronomischer Objekte viel detaillierter als bisher zu untersuchen.

Das MUSE-Instrument (kurz für Multi Unit Spectroscopic Explorer) am Very Large Telescope (VLT) der ESO arbeitet mit einer adaptiven Optikeinheit namens GALACSI. Dabei kommt auch die Laser Guide Stars Facility, kurz ...

Im Focus: Diamant – ein unverzichtbarer Werkstoff der Fusionstechnologie

Forscher am KIT entwickeln Fenstereinheiten mit Diamantscheiben für Fusionsreaktoren – Neue Scheibe mit Rekorddurchmesser von 180 Millimetern

Klimafreundliche und fast unbegrenzte Energie aus dem Fusionskraftwerk – für dieses Ziel kooperieren Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler weltweit. Bislang...

Im Focus: Wiener Forscher finden vollkommen neues Konzept zur Messung von Quantenverschränkung

Quantenphysiker/innen der ÖAW entwickelten eine neuartige Methode für den Nachweis von hochdimensional verschränkten Quantensystemen. Diese ermöglicht mehr Effizienz, Sicherheit und eine weitaus geringere Fehleranfälligkeit gegenüber bisher gängigen Mess-Methoden, wie die Forscher/innen nun im Fachmagazin „Nature Physics“ berichten.

Die Vision einer vollständig abhörsicheren Übertragung von Information rückt dank der Verschränkung von Quantenteilchen immer mehr in Reichweite. Wird eine...

Im Focus: Was passiert, wenn wir das Atomgitter eines Magneten plötzlich aufheizen?

„Wir haben jetzt ein klares Bild davon, wie das heiße Atomgitter und die kalten magnetischen Spins eines ferrimagnetischen Nichtleiters miteinander ins Gleichgewicht gelangen“, sagt Ilie Radu, Wissenschaftler am Max-Born-Institut in Berlin. Das internationale Forscherteam fand heraus, dass eine Energieübertragung sehr schnell stattfindet und zu einem neuartigen Zustand der Materie führt, in dem die Spins zwar heiß sind, aber noch nicht ihr gesamtes magnetisches Moment verringert haben. Dieser „Spinüberdruck“ wird durch wesentlich langsamere Prozesse abgebaut, die eine Abgabe von Drehimpuls an das Gitter ermöglichen. Die Forschungsergebnisse sind jetzt in "Science Advances" erschienen.

Magnete faszinieren die Menschheit bereits seit mehreren tausend Jahren und sind im Zeitalter der digitalen Datenspeicherung von großer praktischer Bedeutung....

Im Focus: Erste Beweise für Quelle extragalaktischer Teilchen

Zum ersten Mal ist es gelungen, die kosmische Herkunft höchstenergetischer Neutrinos zu bestimmen. Eine Forschungsgruppe um IceCube-Wissenschaftlerin Elisa Resconi, Sprecherin des Sonderforschungsbereichs SFB1258 an der Technischen Universität München (TUM), liefert ein wichtiges Indiz in der Beweiskette, dass die vom Neutrino-Teleskop IceCube am Südpol detektierten Teilchen mit hoher Wahrscheinlichkeit von einer Galaxie in vier Milliarden Lichtjahren Entfernung stammen.

Um andere Ursprünge mit Gewissheit auszuschließen, untersuchte das Team um die Neutrino-Physikerin Elisa Resconi von der TU München und den Astronom und...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Stadtklima verbessern, Energiemix optimieren, sauberes Trinkwasser bereitstellen

19.07.2018 | Veranstaltungen

Innovation – the name of the game

18.07.2018 | Veranstaltungen

Wie geht es unserer Ostsee? Ein aktueller Zustandsbericht

17.07.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Automatisiertes Befüllen von Regalen im Einzelhandel

19.07.2018 | Verkehr Logistik

Mobilfunkstrahlung kann die Gedächtnisleistung bei Jugendlichen beeinträchtigen

19.07.2018 | Studien Analysen

Mit dem Nano-U-Boot gezielt gegen Kopfschmerzen und Tumore

19.07.2018 | Medizin Gesundheit

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics