Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Die Evolution des Mobilfunks

28.05.2008
Wohin geht der Mobilfunk? Mit fast drei Milliarden Nutzern weltweit ist der digitale Mobilfunk die am schnellsten wachsende Technologie überhaupt.

Erstmals werden in diesem Jahr neue Funktechnologien für eine effiziente breitbandige Übertragung verfügbar sein. Damit wird das mobile Multimedia Realität.

Anlässlich einer von der Informationstechnischen Gesellschaft im VDE (ITG) organisierten Fachtagung trafen sich in Osnabrück namhafte Experten, um die neuesten Trends und Entwicklungen vorzustellen und zu diskutieren.

Im Rahmen eines Pilotprojektes will die Medienanstalt Berlin-Brandenburg der Bevölkerung im ländlichen Raum Brandenburgs ein breitbandiges Internet zur Verfügung stellen. Angaben von Projektleiter Uwe Haaß zufolge sollen auf der Basis eines auf 700 MHz adaptierten bidirektionalen WBA (wireless broadband acces) Funksystems die technischen und wirtschaftlichen Bedingungen für die Nutzung des Rundfunkspektrums innerhalb des geltenden Rahmens der Rundfunkfrequenznutzung untersucht. Ziel des Feldversuches ist es unter anderem, die praktisch erreichbare Reichweite und Bandbreite bei der Verwendung einer UHF Frequenz und unter Berücksichtigung der Störbeeinflussung von DVB-T Sende- und Empfangsanlagen zu ermitteln.

... mehr zu:
»Multimedia »NGN

Nach den Angaben von Dipl.-Ing. Sebastian Wahle vom Berliner Fraunhofer-Institut für Offene Kommunikationssysteme (FOKUS) werden multimediale Dienste heute durch die zunehmende Netzkonvergenz, das allgegenwärtige Internet Protokoll sowie immer leistungsfähigere Endgeräte begünstigt. Nachteilig sei, dass im Zeichen dieses Trends der Wert der eigentlichen Telekommunikationsinfrastruktur sinke. „Geld wird zunehmend mit multimedialen Inhalten verdient, während die Infrastrukturanbieter ihre Zugänge zu sinkenden Preisen anbieten müssen“, resümiert Wahle. Diese Tendenz zeichne sich ebenfalls im Mobilfunkbereich ab und werde sich in den kommenden Jahren weiter verstärken.

Multimediale Dienste sollten schnell und kostengünstig zur Marktreife entwickelt werden

„Die Antwort der Telekommunikationsindustrie auf diese Entwicklung sind die Next Generation Networks (NGNs) und das IP Multimedia Subsystem (IMS) als zentrales Sitzverwaltungssystem“, verdeutlicht der Experte. Von der Einführung des ISM verspreche man sich eine Verschmelzung von Telekommunikation und Internet und somit die Installation einer kontrollierbaren Internetdienstumgebung, die auf den verschiedenen existierenden Zugangsnetzen aufgesetzt werden könne und mit deren Hilfe ein Großteil der Umsätze bei den eigentlichen Netzbetreibern verbleiben solle. „Um dieses zu ermöglichen, sollen multimediale Dienste schnell und kostengünstig zur Marktreife entwickelt werden“, so Wahle.

Auch die mit der Einführung von Multimedia over IP in Mobilfunknetzen der 3. Generation beziehungsweise in NGN-Netzen verbundenen neuen Sicherheitsrisiken kamen anlässlich der ITG-Tagung zur Sprache. Die in Bonn ansässige Detecon International GmbH hat zu diesem Zweck gemeinsam mit dem Institut für Applied Sciences der Fachhochschule Frankfurt/M. ein neues Netzmodell und ein neues Sicherheitsmodell entwickelt, um unterschiedlichste Netz- und Provider-Szenarien beschreiben und analysieren zu können. Dabei wurden die vorgestellten Modelle für Netzszenarien und die Sicherheit in zusammen geschalteten Netzen realisiert, um trotz der hohen Komplexität strukturierte Sicherheitsbetrachtungen zu ermöglichen. Diese wurden auf zwei konkrete Netzszenarien, sowohl mit NGN und IMS beziehungsweise auf Internet-Basis, angewandt.

Rolf Froböse | Rolf Froböse
Weitere Informationen:
http://www.vde.com

Weitere Berichte zu: Multimedia NGN

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Informationstechnologie:

nachricht Effizienter produzieren dank digitaler Simulation
24.01.2020 | Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig

nachricht Schnelles & langsames Denken: Neues DFKI-Projekt soll Deep-Learning-Verfahren verlässlicher machen
23.01.2020 | Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz GmbH, DFKI

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Ein ultraschnelles Mikroskop für die Quantenwelt

Was in winzigen elektronischen Bauteilen oder in Molekülen geschieht, lässt sich nun auf einige 100 Attosekunden und ein Atom genau filmen

Wie Bauteile für künftige Computer arbeiten, lässt sich jetzt gewissermaßen in HD-Qualität filmen. Manish Garg und Klaus Kern, die am Max-Planck-Institut für...

Im Focus: Integrierte Mikrochips für elektronische Haut

Forscher aus Dresden und Osaka präsentieren das erste vollintegrierte Bauelement aus Magnetsensoren und organischer Elektronik und schaffen eine wichtige Voraussetzung für die Entwicklung von elektronischer Haut.

Die menschliche Haut ist faszinierend und hat viele Funktionen. Eine davon ist der Tastsinn, bei dem vielfältige Informationen aus der Umgebung verarbeitet...

Im Focus: Dresdner Forscher entdecken Mechanismus bei aggressivem Krebs

Enzym blockiert Wächterfunktion gegen unkontrollierte Zellteilung

Wissenschaftler des Universitätsklinikums Carl Gustav Carus Dresden im Nationalen Centrum für Tumorerkrankungen Dresden (NCT/UCC) haben gemeinsam mit einem...

Im Focus: Integrate Micro Chips for electronic Skin

Researchers from Dresden and Osaka present the first fully integrated flexible electronics made of magnetic sensors and organic circuits which opens the path towards the development of electronic skin.

Human skin is a fascinating and multifunctional organ with unique properties originating from its flexible and compliant nature. It allows for interfacing with...

Im Focus: Dresden researchers discover resistance mechanism in aggressive cancer

Protease blocks guardian function against uncontrolled cell division

Researchers of the Carl Gustav Carus University Hospital Dresden at the National Center for Tumor Diseases Dresden (NCT/UCC), together with an international...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

HDT-Tagung: Sensortechnologien im Automobil

24.01.2020 | Veranstaltungen

Tagung befasst sich mit der Zukunft der Mobilität

22.01.2020 | Veranstaltungen

ENERGIE – Wende. Wandel. Wissen.

22.01.2020 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Minutiöse Einblicke in das zelluläre Geschehen

24.01.2020 | Biowissenschaften Chemie

HDT-Tagung: Sensortechnologien im Automobil

24.01.2020 | Veranstaltungsnachrichten

Ein ultraschnelles Mikroskop für die Quantenwelt

24.01.2020 | Physik Astronomie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics