Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

First Lego League: h_da und IHK veranstalten am 10. November Roboter-Wettbewerb für Schüler

05.11.2012
Am Samstag, 10. November 2012, veranstalten die Hochschule Darmstadt (h_da) und die IHK Darmstadt Rhein Main Neckar im h_da-Hochhaus in der Darmstädter Schöfferstraße in der Zeit von 9 Uhr bis 16 Uhr den First Lego League Regional-Wettbewerb.
Acht Wochen lang hatten Schülerinnen und Schüler Zeit, um mit dem Lego Mindstorms-System einen Roboter zu entwickeln und zu programmieren, der Seniorinnen und Senioren bei der Bewältigung von Alltagsaufgaben unterstützen soll. Nun treten die zwischen 10 und 16 Jahre alten Schülerinnen und Schüler mit ihren Robotern spielerisch in einen Wettbewerb. Teilnehmen werden 10 Schülerteams aus Südhessen und dem Rhein-Main-Gebiet.

Ab 9 Uhr können die Team-Roboter im Glaskasten der Hochschule Darmstadt (Hochhaus, Schöfferstraße 3, Erdgeschoss) besichtigt werden. Eine Jury bewertet Roboterdesign, Teamwork sowie die Forschungspräsentation, die jedes Team zum Wettbewerbsthema „Senior Solutions“ halten muss. Die „Robot Games“-Wettbewerbe beginnen um 13 Uhr. Hierbei treten jeweils zwei Teams gegeneinander an. Ihr Roboter hat je 150 Sekunden Zeit, um auf einem Spielfeld bestimmte Aufgaben zu lösen. Dabei regeln Schiedsrichter den Spielverlauf. Die Gewinner-Pokale werden gegen 16 Uhr übergeben.

„Im Rahmen der First Lego League sollen Schülerinnen und Schüler spielerisch an Wissenschaft und Technik herangeführt werden. Das ermöglichen wir seit mehreren Jahren jeden Sommer auch in Form unseres Kindercampus. Daher freuen wir uns besonders, den diesjährigen First Lego League-Wettbewerb hier bei uns an der Hochschule Darmstadt auszutragen“, sagt Prof. Dr. Bettina Harriehausen-Mühlbauer vom Fachbereich Informatik der h_da.
„Die IHK Darmstadt agiert verstärkt auf ganz unterschiedlichen Ebenen, um junge Menschen für MINT-Fächer zu begeistern. Deswegen war es uns wichtig, die First Lego League nach Darmstadt zu holen“, sagt Richard Jordan aus dem Geschäftsbereich Innovation und Umwelt der IHK Darmstadt Rhein Main Neckar.

Der naturwissenschaftliche Roboter-Wettbewerb First Lego League wird jährlich von Spielzeughersteller Lego und der amerikanischen First-Stiftung (usfirst.org) ausgerufen. Mehr als 15.000 Schülerinnen und Schüler aus mehr als 50 Nationen nehmen an dem naturwissenschaftlichen Wettbewerb teil. Die jeweiligen Regionalsieger gehen weiter zu nationalen und europäischen Entscheiden bis zum internationalen Finale.
Weitere Informationen: www.hands-on-technology.de/firstlegoleague.

Fachliche Ansprechpartner für die Medien

Hochschule Darmstadt
Fachbereich Informatik
Birkenweg 7 – 64295 Darmstadt
Prof. Dr. Bettina Harriehausen-Mühlbauer
Tel. +49.6151.16-8485
bettina.harriehausen@h-da.de

IHK Darmstadt Rhein Main Neckar
Geschäftsbereich Innovation und Umwelt
Rheinstraße 89 - 64295 Darmstadt
Richard Jordan
Tel. +49.6151 871-284
jordan@darmstadt.ihk.de

Simon Colin | idw
Weitere Informationen:
http://www.hands-on-technology.de/firstlegoleague

Weitere Berichte zu: IHK Lego Lego Mindstorms-System Roboter Roboter-Wettbewerb

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Europa-Preis: DFG zeichnet ausgewählte „Jugend forscht“-Sieger aus
22.05.2019 | Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG)

nachricht DFG fördert 13 neue Graduiertenkollegs
13.05.2019 | Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Direkte Abbildung von Riesenmolekülen

Physiker am Max-Planck-Institut für Quantenoptik (MPQ) konnten riesige zweiatomige Moleküle erzeugen und mit einem hochaufgelösten Mikroskop direkt abbilden.

Die optische Auflösung einzelner Konstituenten herkömmlicher Moleküle ist aufgrund der kleinen Bindungslänge im Sub-Nanometerbereich bisher nicht möglich....

Im Focus: New studies increase confidence in NASA's measure of Earth's temperature

A new assessment of NASA's record of global temperatures revealed that the agency's estimate of Earth's long-term temperature rise in recent decades is accurate to within less than a tenth of a degree Fahrenheit, providing confidence that past and future research is correctly capturing rising surface temperatures.

The most complete assessment ever of statistical uncertainty within the GISS Surface Temperature Analysis (GISTEMP) data product shows that the annual values...

Im Focus: Geometrie eines Elektrons erstmals bestimmt

Physiker der Universität Basel können erstmals zeigen, wie ein einzelnes Elektron in einem künstlichen Atom aussieht. Mithilfe einer neu entwickelten Methode sind sie in der Lage, die Aufenthaltswahrscheinlichkeit eines Elektrons im Raum darzustellen. Dadurch lässt sich die Kontrolle von Elektronenspins verbessern, die als kleinste Informationseinheit eines zukünftigen Quantencomputers dienen könnten. Die Experimente wurden in «Physical Review Letters» und die Theorie dazu in «Physical Review B» veröffentlicht.

Der Spin eines Elektrons ist ein vielversprechender Kandidat, um als kleinste Informationseinheit (Qubit) eines Quantencomputers genutzt zu werden. Diesen Spin...

Im Focus: The geometry of an electron determined for the first time

Physicists at the University of Basel are able to show for the first time how a single electron looks in an artificial atom. A newly developed method enables them to show the probability of an electron being present in a space. This allows improved control of electron spins, which could serve as the smallest information unit in a future quantum computer. The experiments were published in Physical Review Letters and the related theory in Physical Review B.

The spin of an electron is a promising candidate for use as the smallest information unit (qubit) of a quantum computer. Controlling and switching this spin or...

Im Focus: Optische Superlinsen aus Gold

Oldenburger Forscher entwickeln neues optisches Mikroskop mit extrem hoher Auflösung

Eine kegelförmige Spitze aus Gold bildet das Kernstück eines neuen, extrem leistungsfähigen optischen Mikroskops, das Oldenburger Wissenschaftler in der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Effizientes Wertstoff-Recycling aus Elektronikgeräten

24.05.2019 | Veranstaltungen

Früherkennung 2.0: Mit Präzisionsmedizin Screeningverfahren weiterentwickeln

23.05.2019 | Veranstaltungen

Kindermediziner tagen in Leipzig

22.05.2019 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Schweißen ohne Wärme

24.05.2019 | Maschinenbau

Bakterien in fermentierten Lebensmitteln interagieren mit unserem Immunsystem

24.05.2019 | Biowissenschaften Chemie

Wie Einzelzellen und Zellverbünde beim Navigieren zusammenwirken

24.05.2019 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics