Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

CNN internationaler Medienpartner beim europaweiten Wettbewerb "Best Of European Business 2006/2007"

28.09.2006
  • CNN und Roland Berger Strategy Consultants verleihen Best of European Business Awards
  • Der Wettbewerb findet in zehn europäischen Ländern statt
  • Bei der Abschlussgala in Brüssel werden im März 2007 die Gesamtgewinner ausgezeichnet

Der weltweit führende Nachrichtensender CNN ist offizieller Medienpartner des europaweiten Wettbewerbs "Best of European Business" (BEB). Die Veranstaltung wurde von Roland Berger Strategy Consultants, der einzigen weltweit führenden Strategieberatung europäischen Ursprungs, vor einem Jahr ins Leben gerufen. "Best of European Business" zeichnet die erfolgreichsten Unternehmen in den zehn großen Volkswirtschaften Europas aus (Dänemark, Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Italien, Niederlande, Polen, Portugal, Schweiz und Spanien).

Die Gesamtgewinner dieser zweiten Staffel des Wettbewerbs werden im März kommenden Jahres auf dem "European Business Summit" in Brüssel gekürt. Dort treffen am 15./16. März 2007 rund 2.500 Führungskräfte aus Politik und Wirtschaft zusammen, um den 50. Jahrestag der Gründung der Europäischen Wirtschaftsgemeinschaft zu feiern.

Bei den Länderwettbewerben werden die Unternehmen in drei Kategorien ausgezeichnet: "Growth", also Unternehmen mit einer besonders wirksamen Wachstumsstrategie; "Europeanness", Unternehmen, die wirtschaftliche Chancen in Europa am besten genutzt haben, und "Cross Border Mergers & Acquisitions", Unternehmen, die sich durch grenzübergreifende, strategische Übernahmen und Fusionen besonders profiliert haben. Die jeweiligen nationalen Sieger werden von einer unabhängigen, hochkarätig besetzten Jury in den einzelnen Ländern gekürt. Die nationalen Ausscheidungen haben im August mit der Schweiz begonnen und laufen bis Januar 2007. Die Jurys setzen sich aus renommierten Wirtschaftsführern, Wissenschaftlern und Experten im Bereich Business und Management sowie den Vertretern der nationalen Medienpartner zusammen. Die Teilnehmer bewerben sich nicht selbstständig, sondern werden für den Wettbewerb im Rahmen einer Vorauswahl aufgrund öffentlich zugänglicher Kriterien nominiert.

... mehr zu:
»CNN

Torsten Oltmanns, Global Marketing Manager von Roland Berger Strategy Consultants, sagt: "Wir freuen uns, mit einem weltweit derart bedeutenden und angesehenen Partner wie CNN zusammenzuarbeiten. Die zuverlässige Wirtschaftsberichterstattung macht CNN zu einem ausgezeichneten Partner des wichtigsten europäischen Wirtschaftspreises."

Mark Haviland, CNN Director of Marketing Europe, Middle East, Africa, ergänzt: "Das Programm von CNN International setzt auf zuverlässige Wirtschaftsberichterstattung. Die Kooperation ermöglicht es uns, unsere Kompetenz einem europäischen Wirtschaftspublikum zu präsentieren."

CNN ist exklusiver Sponsor der europaweiten Preisverleihung. Für die nationalen Wettbewerbe in den zehn Teilnehmerländern gibt es zudem regionale Medienpartner. In Deutschland unterstützen die Financial Times Deutschland und das Manager Magazin die Initiative.

Roland Berger Strategy Consultants, 1967 gegründet, ist eine der weltweit führenden Strategieberatungen. Mit 32 Büros in 23 Ländern ist das Unternehmen erfolgreich auf dem Weltmarkt aktiv. 1.700 Mitarbeiter haben im Jahr 2005 einen Honorarumsatz von rund 550 Mio. Euro erwirtschaftet. Die Strategieberatung ist eine unabhängige Partnerschaft im ausschließlichen Eigentum von mehr als 130 Partnern.

Das Medienunternehmen Turner Broadcasting System Deutschland GmbH unterhält in Deutschland, Österreich und der deutschsprachigen Schweiz derzeit die Nachrichtenmarke CNN International sowie die Unterhaltungssender Cartoon Network, Boomerang und Turner Classic Movies. Als die Fernseh-Sparte der Time Warner Gruppe ist Turner einer der weltweit bedeutendsten Produzenten von Nachrichten- und Unterhaltungsprogrammen und einer der führenden Anbieter von Programminhalten für TV, Internet und mobile Plattformen.

CNN ist der international führende 24-Stunden Nachrichtensender und eine der weltweit respektiertesten und vertrauenswürdigsten Quellen für Nachrichten und Informationen. CNN International, der internationale Arm von CNN Worldwide, verbreitet außerhalb der USA Nachrichten über acht verschiedene Dienste in sechs Sprachen. Von der Europazentrale in London aus wird CNN International in dem Sendegebiet Europa, Naher Osten und Afrika verbreitet und erreicht allein in Europa rund um die Uhr bis zu 100 Millionen Fernseh-Haushalte, in Deutschland rund 34 Millionen. Weltweit hat CNN durch 24 TV-, Internet-, Radio und mobile Dienste eine Reichweite von über einer Milliarde Haushalte. Neben dem CNN Headquarter in Atlanta, USA, ist London mit über 50 Programmstunden pro Woche das größte Produktionszentrum des internationalen Nachrichtennetzwerks. Weitere Produktionszentren sind Hongkong und Mexiko City.

manager magazin ist das führende monatliche deutsche Wirtschaftsmagazin. Mit einer verkauften Auflage von 129.000 Exemplaren und rund 550.000 Lesern je Ausgabe erreicht manager magazin mehr Führungskräfte und Entscheider als jedes andere Wirtschaftsmagazin.

Die Financial Times Deutschland berichtet als Wirtschafts- und Finanzzeitung börsentäglich über Unternehmen, Wirtschaft, Politik und Finanzen. Die Zeitung wurde im Jahr 1999 als Joint Venture des Verlagshauses Gruner + Jahr AG & Co sowie der britischen Financial Times Gruppe gegründet. Die Zeitung erschien erstmals am 21. Februar 2000 und hat sich heute erfolgreich am Markt etabliert. Die FTD verkaufte im zweiten Quartal 2006 börsentäglich 102.000 Exemplare. Laut Media-Analyse MA 2006 erreicht die FTD 319.000 Leser.

Susanne Horstmann | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.best-of-european-business.com
http://www.rolandberger.com

Weitere Berichte zu: CNN

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Preis für Arbeit über autonomes Fahren
11.09.2018 | Julius-Maximilians-Universität Würzburg

nachricht Mit der Getränkedose hoch hinaus – Minisatellitenwettbewerb vom 17. bis 21. September in Bremen
10.09.2018 | Zentrum für angewandte Raumfahrttechnologie und Mikrogravitation (ZARM)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Erstmals gemessen: Wie lange dauert ein Quantensprung?

Mit Hilfe ausgeklügelter Experimente und Berechnungen der TU Wien ist es erstmals gelungen, die Dauer des berühmten photoelektrischen Effekts zu messen.

Es war eines der entscheidenden Experimente für die Quantenphysik: Wenn Licht auf bestimmte Materialien fällt, werden Elektronen aus der Oberfläche...

Im Focus: Scientists present new observations to understand the phase transition in quantum chromodynamics

The building blocks of matter in our universe were formed in the first 10 microseconds of its existence, according to the currently accepted scientific picture. After the Big Bang about 13.7 billion years ago, matter consisted mainly of quarks and gluons, two types of elementary particles whose interactions are governed by quantum chromodynamics (QCD), the theory of strong interaction. In the early universe, these particles moved (nearly) freely in a quark-gluon plasma.

This is a joint press release of University Muenster and Heidelberg as well as the GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung in Darmstadt.

Then, in a phase transition, they combined and formed hadrons, among them the building blocks of atomic nuclei, protons and neutrons. In the current issue of...

Im Focus: Der Truck der Zukunft

Lastkraftwagen (Lkw) sind für den Gütertransport auch in den kommenden Jahrzehnten unverzichtbar. Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen der Technischen Universität München (TUM) und ihre Partner haben ein Konzept für den Truck der Zukunft erarbeitet. Dazu zählen die europaweite Zulassung für Lang-Lkw, der Diesel-Hybrid-Antrieb und eine multifunktionale Fahrerkabine.

Laut der Prognose des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur wird der Lkw-Güterverkehr bis 2030 im Vergleich zu 2010 um 39 Prozent steigen....

Im Focus: Extrem klein und schnell: Laser zündet heißes Plasma

Feuert man Lichtpulse aus einer extrem starken Laseranlage auf Materialproben, reißt das elektrische Feld des Lichts die Elektronen von den Atomkernen ab. Für Sekundenbruchteile entsteht ein Plasma. Dabei koppeln die Elektronen mit dem Laserlicht und erreichen beinahe Lichtgeschwindigkeit. Beim Herausfliegen aus der Materialprobe ziehen sie die Atomrümpfe (Ionen) hinter sich her. Um diesen komplexen Beschleunigungsprozess experimentell untersuchen zu können, haben Forscher aus dem Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) eine neuartige Diagnostik für innovative laserbasierte Teilchenbeschleuniger entwickelt. Ihre Ergebnisse erscheinen jetzt in der Fachzeitschrift „Physical Review X“.

„Unser Ziel ist ein ultrakompakter Beschleuniger für die Ionentherapie, also die Krebsbestrahlung mit geladenen Teilchen“, so der Physiker Dr. Thomas Kluge vom...

Im Focus: Bio-Kunststoffe nach Maß

Zusammenarbeit zwischen Chemikern aus Konstanz und Pennsylvania (USA) – gefördert im Programm „Internationale Spitzenforschung“ der Baden-Württemberg-Stiftung

Chemie kann manchmal eine Frage der richtigen Größe sein. Ein Beispiel hierfür sind Bio-Kunststoffe und die pflanzlichen Fettsäuren, aus denen sie hergestellt...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

12. BusinessForum21-Kongress „Aktives Schadenmanagement"

20.09.2018 | Veranstaltungen

Gesundheitstipps und ein virtueller Tauchgang zu Korallenriffen

20.09.2018 | Veranstaltungen

Internationale Experten der Orthopädietechnik tagen in Göttingen

19.09.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Bei Depressionen ist Hirnregion zur Stresskontrolle vergrößert

20.09.2018 | Biowissenschaften Chemie

12. BusinessForum21-Kongress „Aktives Schadenmanagement"

20.09.2018 | Veranstaltungsnachrichten

Was Einstein noch nicht wusste

20.09.2018 | Physik Astronomie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics