Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Der Preis „Enabling Technology of the Year” von Frost & Sullivan geht heuer an Med

26.08.2005


Siemens ist mit dem Somatom Sensation 64 ein Meisterstück gelungen

Für die erfolgreiche Einführung des ersten 64-Schicht-Computertomographen (CT), dem Somatom Sensation 64, hat Siemens Medical Solutions jetzt von Frost & Sullivan den Preis „2005 Enabling Technology of the Year” erhalten. Siemens habe mit dem System Maßstäbe bei Entwicklung und Integration von High-end- Technologien in der medizinischen Bildgebung gesetzt, so die Unternehmensberatung. Der Somatom Sensation 64 ist das weltweit schnellste CTSystem mit einer Gantry-Rotationszeit von 0,33 Sekunden und einer bislang unübertroffenen Bildqualität. Weltweit sind bereits über 350 Systeme dieses Typs installiert.

„Wir gratulieren Siemens Medical Solutions zu seiner bahnbrechenden Initiative mit der erfolgreichen Entwicklung und Einführung eines der innovativsten Produkte im heutigen CT-Markt”, sagte Stephen Mohan von Frost & Sullivan. „Der Somatom Sensation 64 wird von der medizinischen Fachwelt bereits als neuer Standard in der kardiovaskulären Bildgebung betrachtet.“ So verdoppelt beispielsweise die z-Sharp-Technologie die Datenakquisitionskapazität des Scanners und macht Strukturen unter 0,4 Millimetern sichtbar. Das System liefert damit Bilder selbst der kleinsten intrakraniellen, pulmonalen, mesenterischen und peripheren Gefäße innerhalb von zehn Sekunden. Die kürzerenScanzeiten beschleunigen die Diagnostik, ermöglichen eine schnellere und genauere Behandlung und bedeuten für den Patienten einen deutlich höheren Komfort.

„Diese Auszeichnung von Frost & Sullivan unterstreicht die führende Rolle von Siemens im CT-Markt”, sagte Dr. Bernd Montag, Vorsitzender des Geschäftsbereichs CT bei Siemens Medical Solutions. „Die Technologie des Somatom Sensation 64 stellt für die Computertomographie einen riesigen Sprung nach vorne dar und setzt neue Maßstäbe bei Bildqualität und Auflösung. Nach Ansicht unserer Kunden hat das System die klinischen Erwartungen und Anforderungen an die vaskuläre und kardiologische CT voll erfüllt.”

Die „Enabling Technology of the Year”-Auszeichnung von Frost & Sullivan wird einem Unternehmen verliehen, das sich um neue und revolutionäre Technologien zum Nutzen des Fortschritts verdient gemacht hat. Der Empfänger der Auszeichnung muss ein System oder eine Schlüsselkomponente eines Systems entwickelt haben, wodurch ein signifikantes Hindernis im technologischen Fortschritt überwunden wird. Bevor ein Unternehmen für diesen Preis in Betracht gezogen wird, nehmen die Analysten bei Frost & Sullivan mit Hilfe von Marktforschungen, Marktinterviews und umfangreichen technologischen Untersuchungen die Innovationen der Unternehmen genauestens unter die Lupe.

Siemens Medical Solutions (Med) ist weltweit einer der größten Anbieter im Gesundheitswesen. Der Bereich steht für innovative Produkte und Komplettlösungen sowie für ein umfangreiches Angebot von Dienst- und Beratungsleistungen. Abgedeckt wird das gesamte Spektrum über bildgebende Systeme für Diagnose und Therapie, die Elektromedizin und die Audiologie bis hin zu IT-Lösungen. Mithilfe dieser Lösungen ermöglicht Med seinen Kunden, sichtbare Ergebnisse sowohl im klinischen, als auch im administrativen Bereich zu erzielen – so genannte „Proven Outcomes“. Innovationen aus dem Hause Siemens optimieren Arbeitsabläufe in Kliniken und Praxen und führen zu mehr Effizienz in der Gesundheitsversorgung. Med beschäftigt weltweit rund 32 000 Mitarbeiter und ist in 120 Ländern präsent. Im Geschäftsjahr 2004 (30. September) erzielte Med einen Umsatz von 7,07 Mrd. € sowie einen Auftragseingang von 8,12 Mrd. €. Das Bereichsergebnis betrug 1,05 Mrd. €.

Holger Reim | Pressereferat Medical Solutions
Weitere Informationen:
http://www.siemens.com

Weitere Berichte zu: Technology

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht EU-Millionenförderung für Deep-Learning-Projekt in Leipzig
15.08.2018 | Max-Planck-Institut für Mathematik in den Naturwissenschaften (MPIMIS)

nachricht Fraunhofer IPT unterstützt Zweitplatzierten bei SpaceX-Wettbewerb
14.08.2018 | Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Farbeffekte durch transparente Nanostrukturen aus dem 3D-Drucker

Neues Design-Tool erstellt automatisch 3D-Druckvorlagen für Nanostrukturen zur Erzeugung benutzerdefinierter Farben | Wissenschaftler präsentieren ihre Ergebnisse diese Woche auf der angesehenen SIGGRAPH-Konferenz

Die meisten Objekte im Alltag sind mit Hilfe von Pigmenten gefärbt, doch dies hat einige Nachteile: Die Farben können verblassen, künstliche Pigmente sind oft...

Im Focus: Color effects from transparent 3D-printed nanostructures

New design tool automatically creates nanostructure 3D-print templates for user-given colors
Scientists present work at prestigious SIGGRAPH conference

Most of the objects we see are colored by pigments, but using pigments has disadvantages: such colors can fade, industrial pigments are often toxic, and...

Im Focus: Eisen und Titan in der Atmosphäre eines Exoplaneten entdeckt

Forschende der Universitäten Bern und Genf haben erstmals in der Atmosphäre eines Exoplaneten Eisen und Titan nachgewiesen. Die Existenz dieser Elemente in Gasform wurde von einem Team um den Berner Astronomen Kevin Heng theoretisch vorausgesagt und konnte nun von Genfern Astronominnen und Astronomen bestätigt werden.

Planeten in anderen Sonnensystemen, sogenannte Exoplaneten, können sehr nah um ihren Stern kreisen. Wenn dieser Stern viel heisser ist als unsere Sonne, dann...

Im Focus: Magnetische Antiteilchen eröffnen neue Horizonte für die Informationstechnologie

Computersimulationen zeigen neues Verhalten von Antiskyrmionen bei zunehmenden elektrischen Strömen

Skyrmionen sind magnetische Nanopartikel, die als vielversprechende Kandidaten für neue Technologien zur Datenspeicherung und Informationsverarbeitung gelten....

Im Focus: Unraveling the nature of 'whistlers' from space in the lab

A new study sheds light on how ultralow frequency radio waves and plasmas interact

Scientists at the University of California, Los Angeles present new research on a curious cosmic phenomenon known as "whistlers" -- very low frequency packets...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

LaserForum 2018 thematisiert die 3D-Fertigung von Komponenten

17.08.2018 | Veranstaltungen

Aktuelles aus der Magnetischen Resonanzspektroskopie

16.08.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Oktober 2018

16.08.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Bionik im Leichtbau

17.08.2018 | Verfahrenstechnologie

Klimafolgenforschung in Hannover: Kleine Pflanzen gegen große Wellen

17.08.2018 | Biowissenschaften Chemie

HAWK-Ingenieurinnen und -Ingenieure entwickeln die leichteste 9to-LKW-Achse ihrer Art

17.08.2018 | Messenachrichten

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics