Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Nachwuchspreis für Familienforschung des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.

25.06.2002


Heute verleiht die Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Dr. Christine Bergmann, erstmals den Nachwuchspreis für Familienforschung des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.

Ausgezeichnet werden zwei Arbeiten mit je 12.500 Euro: Die Münchener Psychologin Dr. Johanna Graf beschäftigt sich in ihrer Dissertation "Wenn Paare Eltern werden" mit der Bedeutung der Ehequalität für die Entwicklung der Kinder in den ersten Lebensjahren. Der Sozialwissenschaftler Dr. Ralf Bohrhardt, der derzeit in Berlin arbeitet, geht in seiner Dissertation "Familialer Wandel und soziale Probleme im Lebensverlauf" der Frage nach, inwieweit sich Veränderungen in den Familienformen wie z.B. Trennungen auf die Kinder und deren weiteren Lebenslauf auswirken.

Die 12-köpfige Jury, die aus Expertinnen und Experten für Familie und Familienforschung besteht, wählte die ausgezeichneten Arbeiten aus 48 eingereichten Dissertationen und Habilitationen, Magister- und Diplomarbeiten sowie wissenschaftlichen Aufsätzen aus.

Mit dem Nachwuchspreis für Familienforschung will das Bundesfamilienministerium junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler am Anfang ihrer Laufbahn zu praxisnaher Forschung anregen. Angesprochen sind Studierende, Promovenden, Habilitanden, Hochschullehrerinnen und Hochschullehrer, die eine herausragende wissenschaftliche Arbeit über ein familienbezogenes Thema verfasst haben. Sie sollten in der Regel unter 40 Jahre alt sein und noch keinen Ruf auf eine eigene Professur erhalten haben. Der Nachwuchspreis für Familienforschung ist mit 25.000 Euro dotiert und wird in Zukunft alle zwei Jahre verliehen.

Anlässlich der Preisverleihung erklärt Bundesfamilienministerin Dr. Christine Bergmann: "Ich freue mich über die hervorragende wissenschaftliche Arbeit der beiden Preisträger. Für eine zeitgemäße Familienpolitik sind wir angewiesen auf wissenschaftlich fundierte Analysen der sozialen Veränderungen. Dr. Johanna Graf und Dr. Ralf Bohrhardt stellen fest, dass die finanzielle und gesellschaftspolitische Unterstützung für Familien wesentlich zur Stärkung von Familien beiträgt und ihnen hilft, Herausforderungen wie die Geburt des ersten Kindes, aber auch Veränderungen durch Trennungen zu bewältigen.

Ihre Arbeiten bestätigen uns in unserer Politik. Die Bundesregierung orientiert sich an der Realität der Familien, nicht an ideologischen Vorstellungen. Wir haben die finanzielle Situation der Familien deutlich verbessert und mit den neuen Elternzeitregelungen und dem Teilzeitgesetz bessere Rahmenbedingungen für Familien geschaffen.

Mit dem Nachwuchspreis für Familienforschung geben wir diesem Forschungsbereich mehr Gewicht und fördern junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler. Alle Einsendungen haben uns wertvolle Impulse vermittelt. Ich wünsche mir, dass sich weiterhin viele wissensdurstige junge Forscherinnen und Forscher mit dem Thema Familie beschäftigen, das unser Zusammenleben unmittelbar betrifft."

Die Verleihung des Nachwuchspreises für Familienforschung findet heute um 19.30 Uhr im Steigenberger Hotel Berlin, Los-Angeles-Platz 1, im Rahmen des Kongresses "Familie und Mobilität in den Zeiten der Globalisierung" statt.

BMFSFJ Pressereferat | BMFSFJ Pressemitteilung
Weitere Informationen:
http://www.bmfsfj.de/

Weitere Berichte zu: Dissertation Familienforschung

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht DFG fördert neun neue Forschungsgruppen und eine Klinische Forschungsgruppe
07.12.2018 | Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG)

nachricht Erfolg mit dem Schnelltest auf Malaria
04.12.2018 | Julius-Maximilians-Universität Würzburg

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Supercomputer ohne Abwärme

Konstanzer Physiker eröffnen die Möglichkeit, Supraleiter zur Informationsübertragung einzusetzen

Konventionell betrachtet sind Magnetismus und der widerstandsfreie Fluss elektrischen Stroms („Supraleitung“) konkurrierende Phänomene, die nicht zusammen in...

Im Focus: Drei Nervenzellen reichen, um eine Fliege zu steuern

Uns wirft so schnell nichts um. Eine Fruchtfliege kann dagegen schon ein kleiner Windstoß vom Kurs abbringen. Drei große Nervenzellen in jeder Hälfte des Fliegenhirns reichen jedoch aus, um die Fliege mit Hilfe visueller Signale wieder auf Kurs zu bringen.

Bewegen wir uns vorwärts, zieht die Umwelt in die entgegengesetzte Richtung an unseren Augen vorbei. Drehen wir uns, verschiebt sich das Bild der Umwelt im...

Im Focus: Researchers develop method to transfer entire 2D circuits to any smooth surface

What if a sensor sensing a thing could be part of the thing itself? Rice University engineers believe they have a two-dimensional solution to do just that.

Rice engineers led by materials scientists Pulickel Ajayan and Jun Lou have developed a method to make atom-flat sensors that seamlessly integrate with devices...

Im Focus: Drei Komponenten auf einem Chip

Wissenschaftlern der Universität Stuttgart und des Karlsruher Institutes für Technologie (KIT gelingt wichtige Weiterentwicklung auf dem Weg zum Quantencomputer

Quantencomputer sollen bestimmte Rechenprobleme einmal sehr viel schneller lösen können als ein klassischer Computer. Einer der vielversprechendsten Ansätze...

Im Focus: Three components on one chip

Scientists at the University of Stuttgart and the Karlsruhe Institute of Technology (KIT) succeed in important further development on the way to quantum Computers.

Quantum computers one day should be able to solve certain computing problems much faster than a classical computer. One of the most promising approaches is...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Kalikokrebse: Großes Interesse an erster Fachtagung

07.12.2018 | Veranstaltungen

Entwicklung eines Amphibienflugzeugs

04.12.2018 | Veranstaltungen

Neue biologische Verfahren im Trink- und Grundwassermanagement

04.12.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Erstmalig in Deutschland: Erfolgreiche Bestrahlungstherapie lebensbedrohlicher Herzrhythmusstörung

07.12.2018 | Medizintechnik

Nicht zu warm und nicht zu kalt! Seminar „Thermomanagement von Lithium-Ionen-Batterien“ am 02.04.2019 in Aachen

07.12.2018 | Seminare Workshops

Seminar „Magnettechnik - Magnetwerkstoffe“ vom 19. – 20.02.2019 in Essen

07.12.2018 | Seminare Workshops

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics