Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Persönliches Engagement und hohe fachliche Kompetenz ausgezeichnet

22.10.2001


Prof. Heinz Gerhäuser, der Leiter des Fraunhofer-Instituts für Integrierte Schaltungen IIS-A, erhält am 22. Oktober 2001 das Verdienstkreuz 1. Klasse



Das satellitengestützte Rundfunksystem WorldSpace und das Audiocodierverfahren MP3 haben dem Erlanger Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS-A eine weltweite Spitzenstellung in den Bereichen Elektronik und Telekommunikation verschafft. Verantwortlich für die erfolgreichen Projekte ist Prof. Heinz Gerhäuser, Inhaber des Stiftungslehrstuhls für Informationstechnik (Schwerpunkt Kommunikationselektronik) an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg und Leiter des Fraunhofer IIS-A. Als Auszeichnung für sein persönliches Engagement und seine hohe fachliche Kompetenz erhält Prof. Gerhäuser am 22. Oktober 2001 in der Münchner Staatskanzlei das Verdienstkreuz 1. Klasse.

... mehr zu:
»IIS-A


Schon in seiner Dissertation beschäftigte sich der angehende Ingenieur Gerhäuser mit einem Verfahren zur Sprachübertragung. Auf der Grundlage dieser Forschungen entstand am Fraunhofer IIS-A das Codierverfahren MP3, das Daten ohne hörbaren Qualitätsverlust auf ca. acht Prozent der ursprünglichen Menge komprimiert.

Seit 1993 ist Prof. Gerhäuser Leiter des Fraunhofer IIS-A, und es ist maßgeblich ihm zu verdanken, dass die 1985 gegründete, wirtschaftsnahe Forschungseinrichtung heute über 400 Mitarbeiter beschäftigt. Sie entwickelte sich zum größten und erfolgreichsten Institut mit Einrichtungen in Erlangen, Nürnberg, Fürth, Dresden und Ilmenau. Die Fraunhofer-Gesellschaft hat insgesamt 56 Forschungsinstitute in Deutschland. Als eine wichtige Entwicklungsstufe wurden im Rahmen der High-Tech-Offensive Bayern seit 1999 am Fraunhofer IIS-A vier Projektgruppen gegründet.

In seiner Eigenschaft als Institutsleiter hat Prof. Gerhäuser bei der Zusammenführung der Fraunhofer-Gesellschaft und der Gesellschaft für Mathematik GMD sowie dem Heinrich-Hertz-Institut HHI mitgewirkt und sich in zahlreichen Vereinigungen, wie der Nürnberger Initiatve für Kommunikationswirtschaft, und in überregionalen Fachgremien, wie im Vorstand der Informationstechnischen Gesellschaft, engagiert.

Prof. Gerhäusers außergewöhnliche Leistungen in den Bereichen Forschung und Entwicklung haben sein Institut in der Region zum Motor der Hochtechnologie werden lassen und ihm weltweit Achtung und Wertschätzung erbracht. Im Oktober letzten Jahres konnten Mitarbeiter des Fraunhofer IIS-A den Zukunftspreis 2000 aus den Händen von Bundespräsident Johannes Rau in Empfang nehmen.

Elvira Gerhäuser | idw

Weitere Berichte zu: IIS-A

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Klimafreundliche Energie aus Abwärme
20.12.2019 | Technische Universität München

nachricht Der DPG-Technologietransferpreis 2020 geht an Orcan Energy für die Nutzung von Abwärme für die CO2-freie Stromerzeugung
16.12.2019 | Deutsche Physikalische Gesellschaft (DPG)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Ein ultraschnelles Mikroskop für die Quantenwelt

Was in winzigen elektronischen Bauteilen oder in Molekülen geschieht, lässt sich nun auf einige 100 Attosekunden und ein Atom genau filmen

Wie Bauteile für künftige Computer arbeiten, lässt sich jetzt gewissermaßen in HD-Qualität filmen. Manish Garg und Klaus Kern, die am Max-Planck-Institut für...

Im Focus: Integrierte Mikrochips für elektronische Haut

Forscher aus Dresden und Osaka präsentieren das erste vollintegrierte Bauelement aus Magnetsensoren und organischer Elektronik und schaffen eine wichtige Voraussetzung für die Entwicklung von elektronischer Haut.

Die menschliche Haut ist faszinierend und hat viele Funktionen. Eine davon ist der Tastsinn, bei dem vielfältige Informationen aus der Umgebung verarbeitet...

Im Focus: Dresdner Forscher entdecken Mechanismus bei aggressivem Krebs

Enzym blockiert Wächterfunktion gegen unkontrollierte Zellteilung

Wissenschaftler des Universitätsklinikums Carl Gustav Carus Dresden im Nationalen Centrum für Tumorerkrankungen Dresden (NCT/UCC) haben gemeinsam mit einem...

Im Focus: Integrate Micro Chips for electronic Skin

Researchers from Dresden and Osaka present the first fully integrated flexible electronics made of magnetic sensors and organic circuits which opens the path towards the development of electronic skin.

Human skin is a fascinating and multifunctional organ with unique properties originating from its flexible and compliant nature. It allows for interfacing with...

Im Focus: Dresden researchers discover resistance mechanism in aggressive cancer

Protease blocks guardian function against uncontrolled cell division

Researchers of the Carl Gustav Carus University Hospital Dresden at the National Center for Tumor Diseases Dresden (NCT/UCC), together with an international...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

HDT-Tagung: Sensortechnologien im Automobil

24.01.2020 | Veranstaltungen

Tagung befasst sich mit der Zukunft der Mobilität

22.01.2020 | Veranstaltungen

ENERGIE – Wende. Wandel. Wissen.

22.01.2020 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Minutiöse Einblicke in das zelluläre Geschehen

24.01.2020 | Biowissenschaften Chemie

HDT-Tagung: Sensortechnologien im Automobil

24.01.2020 | Veranstaltungsnachrichten

Ein ultraschnelles Mikroskop für die Quantenwelt

24.01.2020 | Physik Astronomie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics