Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

VDE-Institut und Bundesverband Energiespeicher beschließen enge Partnerschaft

04.07.2013
Das VDE Prüf- und Zertifizierungsinstitut und der Bundesverband Energiespeicher e.V. (BVES) haben gestern eine strategische Partnerschaft unterzeichnet.

Ziel der Partnerschaft ist eine enge Zusammenarbeit mit der Industrie bei der Erarbeitung von Prüf- und Zertifizierungskriterien für Energiespeichersysteme auf der Basis noch zu entwickelnder Standards und Normen.

Beide Organisationen wollen einen zielgerichteten Erfahrungsaustausch zum Thema Energiespeicher mit Industrie, angewandter Forschung, Normungsgremien und der Politik unterstützen. Mit einer regelmäßigen Information von Öffentlichkeit und Politik zum Thema Energiespeicher sollen auch Fragen des Verbraucherschutzes behandelt werden.

Das VDE-Institut und der BVES sehen den Einsatz effizienter und wirtschaftlicher Energiespeichersysteme als wesentliche Grundlage für eine Umsetzbarkeit der Energiewende.

Zahlreiche Länder fördern heute bereits gezielt stationäre Energiespeichersysteme in Kombination mit erneuerbaren Energien. „Aufgrund der dynamischen Entwicklung in diesem Bereich benötigen wir geeignete internationale Standards, die die Sicherheit und Leistungsfähigkeit von Energiespeichersystemen nachhaltig gewährleisten und somit für das nötige Vertrauen und für mehr Transparenz am Markt sorgen.

Die Zusammenarbeit mit dem BVES fördert die zügige Umsetzung und Weiterentwicklung dieser Technologie im Markt“, so Wilfried Jäger, Vorsitzender der Geschäftsführung des VDE-Instituts.

Das unabhängige und neutrale VDE-Institut ist Vorreiter in der Prüfung von Energiespeichersystemen mit Lithiumbatterien und hat mit diesen Erfahrungen bereits einen eigenen Prüfstandard entwickelt. „Für eine langfristig erfolgreiche Marktentwicklung von Energiespeichersystemen brauchen wir erfahrene und vertrauenswürdige Organisationen. Der VDE ist mit seiner hohen Kompetenz und Qualität im Bereich des Testens und Zertifizierens sowie der Normung und Standardisierung ein idealer Partner, um unsere gemeinsamen Aufgaben anzugehen“, erklärte heute Professor Eicke Weber, Präsident des BVES.

Zuverlässige und leistungsfähige Energiespeichersysteme spielen weltweit eine zunehmende Rolle beim Um- und Aufbau von Energieversorgungsstrukturen. Der weiter steigende Anteil der erneuerbaren Energien im zukünftigen Energiemix erfordert einen breiten Einsatz von Energiespeichern, um eine reibungslose Versorgung sicherzustellen. Insbesondere werden Lösungen zum Ausgleich von Erzeugungs- und Bedarfsspitzen benötigt.

Über den Bundesverband Energiespeicher (BVES):
Die zentrale Aufgabe des Bundesverbands Energiespeicher e.V. ist die umfassende Information von Medien und Öffentlichkeit zur Thematik Energiespeicher. Zweck des BVES sind unter anderem firmenübergreifende Verbraucherinformationen, die Koordination gemeinsamer Forschung und Entwicklung zur Nutzung und Anwendung von Energiespeichern, Mitarbeit bei der Erstellung von Richtlinien und Normen im Bereich Energiespeicher oder die Information der Öffentlichkeit und der Politik über Möglichkeiten, die die verschiedenen Speichertechnologien bieten. Der BVES arbeitet mit anderen nationalen und internationalen Verbänden, Forschungsverbänden und Forschungsinstituten zusammen.
Über den VDE und das VDE Prüf- und Zertifizierungsinstitut:
Der Verband der Elektrotechnik Elektronik und Informationstechnik (VDE) ist mit 36.000 Mitgliedern (davon 1.300 Unternehmen, 8.000 Studierende, 6.000 Young Professionals) und 1.100 Mitarbeitern einer der großen technisch-wissenschaftlichen Verbände Europas. VDE-Tätigkeitsfelder sind u.a. die Sicherheit in der Elektrotechnik sowie die Erarbeitung anerkannter Regeln der Technik als nationale und internationale Normen. Die vom VDE getragene VDE Prüf- und Zertifizierungsinstitut GmbH ist eine national und international akkreditierte Institution auf dem Gebiet der Prüfung und Zertifizierung elektrotechnischer Geräte, Komponenten und Systeme sowie der Begutachtung von Managementsystemen. Geprüft werden Elektroprodukte auf Sicherheit, Gebrauchstauglichkeit und weitere Produkteigenschaften. 1920 gegründet, verfügt das vom VDE-Institut über weltweites Know-how. Dies gilt auch für den Bereich der Technik, der Prüfung und Zertifizierung von Energiespeichern.
Pressekontakt VDE:
Melanie Unseld
Pressesprecherin
melanie.unseld@vde.com
Telefon 069 6308461
Kontakt bei BVES:
Dipl.- Kffr. Monika Brouwers
Leitung der Geschäftsstelle
m.brouwers@bves.de
Telefon 030 300 145 711

Melanie Unseld | VDE
Weitere Informationen:
http://www.vde.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Energie und Elektrotechnik:

nachricht TU Graz entwickelt autonom fahrenden Elektro-Kompostwender
14.07.2020 | Technische Universität Graz

nachricht Gesucht: Die nächste Superbatterie
13.07.2020 | Empa - Eidgenössische Materialprüfungs- und Forschungsanstalt

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Energie und Elektrotechnik >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: A new path for electron optics in solid-state systems

A novel mechanism for electron optics in two-dimensional solid-state systems opens up a route to engineering quantum-optical phenomena in a variety of materials

Electrons can interfere in the same manner as water, acoustical or light waves do. When exploited in solid-state materials, such effects promise novel...

Im Focus: Hammer-on – wie man Atome schneller schwingen lässt

Schwingungen von Atomen in einem Kristall des Halbleiters Galliumarsenid (GaAs) lassen sich durch einen optisch erzeugten Strom impulsiv zu höherer Frequenz verschieben. Die mit dem Strom verknüpfte Ladungsverschiebung zwischen Gallium- und Arsen-Atomen wirkt über elektrische Wechselwirkungen zurück auf die Schwingungen.

Hammer-on ist eine von vielen Rockmusikern benutzte Technik, um mit der Gitarre schnelle Tonfolgen zu spielen und zu verbinden. Dabei wird eine schwingende...

Im Focus: Kryoelektronenmikroskopie: Hochauflösende Bilder mit günstiger Technik

Mit einem Standard-Kryoelektronenmikroskop erzielen Biochemiker der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) erstaunlich gute Aufnahmen, die mit denen weit teurerer Geräte mithalten können. Es ist ihnen gelungen, die Struktur eines Eisenspeicherproteins fast bis auf Atomebene aufzuklären. Die Ergebnisse wurden in der Fachzeitschrift "PLOS One" veröffentlicht.

Kryoelektronenmikroskopie hat in den vergangenen Jahren entscheidend an Bedeutung gewonnen, besonders um die Struktur von Proteinen aufzuklären. Die Entwickler...

Im Focus: Electron cryo-microscopy: Using inexpensive technology to produce high-resolution images

Biochemists at Martin Luther University Halle-Wittenberg (MLU) have used a standard electron cryo-microscope to achieve surprisingly good images that are on par with those taken by far more sophisticated equipment. They have succeeded in determining the structure of ferritin almost at the atomic level. Their results were published in the journal "PLOS ONE".

Electron cryo-microscopy has become increasingly important in recent years, especially in shedding light on protein structures. The developers of the new...

Im Focus: Neue Schlankheitstipps für Computerchips

Lange Zeit hat man in der Elektronik etwas Wichtiges vernachlässigt: Wenn man elektronische Bauteile immer kleiner machen will, braucht man dafür auch die passenden Isolator-Materialien.

Immer kleiner und immer kompakter – das ist die Richtung, in die sich Computerchips getrieben von der Industrie entwickeln. Daher gelten sogenannte...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Wie sicher Knock Codes für die Smartphone-Displaysperre sind

15.07.2020 | Veranstaltungen

Intensiv- und Notfallmedizin: „Virtueller DIVI-Kongress ist ein Novum für 6.000 Teilnehmer“

08.07.2020 | Veranstaltungen

Größte nationale Tagung für Nuklearmedizin

07.07.2020 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Explosionssignal in der Glasfaser

15.07.2020 | Geowissenschaften

Mobiles EEG zur Detektion epileptischer Anfälle im Alltag

15.07.2020 | Medizintechnik

So verändert sich das Supply Chain Management bis 2040

15.07.2020 | Studien Analysen

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics