Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Intelligente Kühlung kombiniert mit effizienter Stromversorgung

04.03.2008
Cebit 2008: Rittal präsentiert grünes Data Center im Live-Betrieb

Rittal together, der Leistungsverbund der Unternehmen Rittal, Lampertz und Litcos, präsentiert auf der Cebit 2008 ein hochverfügbares grünes Rechenzentrum im Live-Betrieb. Die Rittal IT-Kühlungslösungen bringen Reduzierungen bei den Klimatisierungskosten von bis zu 50 Prozent. Effizient ist auch die unterbrechungsfreie Stromversorgung PMC von Rittal mit einem Wirkungsgrad von bis zu 95 Prozent.

Rittal, einer der weltweit führenden Anbieter für Rack-basierte IT-Infrastrukturen und größtes Unternehmen der Friedhelm Loh Group, präsentiert auf der Cebit 2008 gemeinsam mit den Tochtergesellschaften Lampertz und Litcos IT-Infrastrukturen, IT-Sicherheitsräume und ganzheitliche Data Center Lösungen für das energieeffiziente, sichere und ökologische Rechenzentrum der Zukunft.

Messehighlight ist das grüne Rechenzentrum mit der höchsten Sicherheitsschutzklasse ECB•S nach EN 1047-2 in Halle 12. Hier erlebt der Messebesucher erstmals auf der Cebit auf fast 200 Quadratmetern Sonderfläche ein voll funktionsfähiges Rechenzentrum in einem IT-Sicherheitsraum im Live-Betrieb. Gezeigt wird ein voll klimatisiertes Rechenzentrum inklusive Doppelboden, High Density Klimatisierung, Free Cooling, Energieverteilung und -absicherung und vielen weiteren technischen Lösungen für Hochverfügbarkeit. Dieses ist mit einem komplett funktionsfähigen IT-Sicherheitsraum LSR 18.6 E ausgestattet.

... mehr zu:
»CeBIT »Stromversorgung

Ein Plus an Umweltfreundlichkeit und Effizienz wird hier insbesondere durch intelligente Lösungen im Bereich Stromversorgung und Klimatisierung erzielt. So erbringen die Rittal IT Kühlungslösungen Reduzierungen bei den Klimatisierungskosten von bis zu 50 Prozent. Und die dreiphasige USV PMC hat einen Wirkungsgrad von bis zu 95 Prozent. Der Vorteil summiert sich über die typische Betriebsdauer auf mehrere Tausend Euro. Der hohe Wirkungsgrad führt neben der deutlichen Reduzierung der Stromkosten außerdem zu insgesamt 20 % weniger CO2-Ausstoß über die gesamte Nutzungsdauer im Vergleich zu konventioneller USV-Technik. Hotspots, die die Klimabilanz im Data Center negativ beeinflussen, können schließlich vermieden werden, wenn eine High Density Kühlung wie das LCP in Verbindung mit einem Überwachungssystem wie dem CMC-TC von Rittal installiert ist.

„Wir zielen in Forschung, Produktentwicklung und aktuellem Lösungsangebot auf eine Steigerung der Effizienz bei Stromabsicherung und -verbrauch, insbesondere mit unseren skalierbaren Systemen für USV und Kühlung im Rechenzentrum. Dies ist für uns von strategischer Bedeutung”, sagt Bernd Eckel, Geschäftsführer IT bei Rittal.

Aufsehen erregte das grüne Rechenzentrum von Rittal bereits im Vorfeld der Cebit. So verwundert es nicht, dass namhafte Besucher aus Politik und Wirtschaft ihren Besuch angesagt haben.

Entscheiderforum „Effizientes Data Center“
Auch im Rahmen von Diskussionsforen geht es um Green IT. So veranstaltet Rittal am Donnerstag, den 6. März 2008 ein exklusives IT-Entscheiderforum zum Thema „Das effiziente, sichere und ökologische Data Center der Zukunft“ mit Top-Referenten aus der IT-Branche.
Cebit-Partnerland Frankreich
Green IT steht in diesem Jahr auf der Cebit klar im Fokus. Auch im Cebit-Partnerland Frankreich ist dieses Thema in den Mittelpunkt des öffentlichen Interesses gerückt. Rittal verbinden mit Frankreich starke Bande: Die französische Niederlassung in Champigny bei Paris hat heute mehr als 70 Mitarbeiter. 1975 gegründet, entwickelte sich Rittal France schnell zu einem führenden Anbieter für Schranksysteme und in der weiteren Entwicklung auch für IT-Infrastrukturen und ganzheitliche Data Center Lösungen. Namhafte Kunden aus dem IT-Bereich sind beispielsweise der Modekonzern MIM, die Versicherungsgruppe Groupama und der Internet-Versandriese C-Discount. „Für unsere IT-Produkte, insbesondere unsere Infrastrukturlösung für Rechenzentren, sehen wir ein großes Potential in Frankreich", sagt Yann Weber, Geschäftsführer Frankreich von Rittal. Zur Cebit werden zahlreiche Besuchergruppen aus Frankreich am Rittal-Stand erwartet, die sich vor Ort von der IT-Kompetenz des Unternehmens überzeugen möchten. Das Live-Data Center von Rittal und Lampertz wirkt hier als besonderer Besuchermagnet.
Rittal together auf der Cebit
Rittal, Lampertz und Litcos sind auf der Cebit gleich mehrfach vertreten: In Halle 12 Stand B26 wird auf rund 1.400 Quadratmetern unter der Fahne von Rittal das gesamte Spektrum an IT-Lösungen gezeigt. Auf dem Stand B38 von Lampertz in Halle 2 wird darüber hinaus auf circa 350 Quadratmetern der Fokus auf Sicherheitslösungen für den Mittelstand und für unternehmenskritische Daten gelegt.

Anthia Reckziegel | Rittal GmbH & Co. KG
Weitere Informationen:
http://www.rittal.de

Weitere Berichte zu: CeBIT Stromversorgung

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2008:

nachricht Professionelles Drucken für Windows Server 2008
10.03.2008 | ThinPrint GmbH

nachricht Verbesserte Diagnostik von Herzrhythmusstörungen
10.03.2008 | Vitaphone GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2008 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Die Zähmung der Lichtschraube

Wissenschaftler vom DESY und MPSD erzeugen in Festkörpern hohe-Harmonische Lichtpulse mit geregeltem Polarisationszustand, indem sie sich die Kristallsymmetrie und attosekundenschnelle Elektronendynamik zunutze machen. Die neu etablierte Technik könnte faszinierende Anwendungen in der ultraschnellen Petahertz-Elektronik und in spektroskopischen Untersuchungen neuartiger Quantenmaterialien finden.

Der nichtlineare Prozess der Erzeugung hoher Harmonischer (HHG) in Gasen ist einer der Grundsteine der Attosekundenwissenschaft (eine Attosekunde ist ein...

Im Focus: The taming of the light screw

DESY and MPSD scientists create high-order harmonics from solids with controlled polarization states, taking advantage of both crystal symmetry and attosecond electronic dynamics. The newly demonstrated technique might find intriguing applications in petahertz electronics and for spectroscopic studies of novel quantum materials.

The nonlinear process of high-order harmonic generation (HHG) in gases is one of the cornerstones of attosecond science (an attosecond is a billionth of a...

Im Focus: Magnetische Mikroboote

Nano- und Mikrotechnologie sind nicht nur für medizinische Anwendungen wie in der Wirkstofffreisetzung vielversprechende Kandidaten, sondern auch für die Entwicklung kleiner Roboter oder flexibler integrierter Sensoren. Wissenschaftler des Max-Planck-Instituts für Polymerforschung (MPI-P) haben mit einer neu entwickelten Methode magnetische Mikropartikel hergestellt, die den Weg für den Bau von Mikromotoren oder die Zielführung von Medikamenten im menschlichen Körper, wie z.B. zu einem Tumor, ebnen könnten. Die Herstellung solcher Strukturen sowie deren Bewegung kann einfach durch Magnetfelder gesteuert werden und findet daher Anwendung in einer Vielzahl von Bereichen.

Die magnetischen Eigenschaften eines Materials bestimmen, wie dieses Material auf das Vorhandensein eines Magnetfeldes reagiert. Eisenoxid ist der...

Im Focus: Magnetic micro-boats

Nano- and microtechnology are promising candidates not only for medical applications such as drug delivery but also for the creation of little robots or flexible integrated sensors. Scientists from the Max Planck Institute for Polymer Research (MPI-P) have created magnetic microparticles, with a newly developed method, that could pave the way for building micro-motors or guiding drugs in the human body to a target, like a tumor. The preparation of such structures as well as their remote-control can be regulated using magnetic fields and therefore can find application in an array of domains.

The magnetic properties of a material control how this material responds to the presence of a magnetic field. Iron oxide is the main component of rust but also...

Im Focus: Goldkugel im goldenen Käfig

„Goldenes Fulleren“: Liganden-geschützter Nanocluster aus 32 Goldatomen

Forschern ist es gelungen, eine winzige Struktur aus 32 Goldatomen zu synthetisieren. Dieser Nanocluster hat einen Kern aus 12 Goldatomen, der von einer Schale...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Größte nationale Tagung 2019 für Nuklearmedizin in Bremen

21.03.2019 | Veranstaltungen

6. Magdeburger Brand- und Explosionsschutztage vom 25. bis 26.3. 2019

21.03.2019 | Veranstaltungen

Teilchenphysik trifft Didaktik und künstliche Intelligenz in Aachen

20.03.2019 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Die Zähmung der Lichtschraube

22.03.2019 | Physik Astronomie

Saarbrücker Forscher erleichtern durch Open Source-Software den Durchblick bei Massen-Sensordaten

22.03.2019 | HANNOVER MESSE

Ketten aus Stickstoff direkt erzeugt

22.03.2019 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics