Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

CeBIT-Innovation: Peach Snap ’n’ Print - Runter mit den Druckkosten

24.02.2006


Mit innovativem Tintenpatronensystem aus der Schweiz lassen sich die Ausgaben für Tinte halbieren - jetzt auch passend für Drucker mit HP*-Patronen Nr. 338/339, 344 und mit Lexmark*-/Dell*-Patronen Nr. 16/17 und 26/27.



Billige Drucker, teure Tinte: das ist heute Alltag. Doch es gibt Sparmöglichkeiten - mit Snap ’n’ Print von Peach können Besitzer von Hewlett Packard-* (HP) und Lexmark-*/Dell*-Drucker ihre Tintenkosten bis zu 50% senken. Um diese Einsparnis zu erzielen, haben die Schweizer Tüftler den Original-Druckkopf so modifiziert, dass er fester Bestandteil des Printers wird und nicht wie ansonsten üblich bei jedem Patronentausch mit ausgewechselt werden muss. Bei Snap ’n’ Print bezahlt der Verbraucher daher nur einmal für den Druckkopf und braucht künftig nur noch die Tintenpatronen zu kaufen.

... mehr zu:
»Druckkopf »Peach »Print »Snap »Tintenpatronen


Hinsichtlich Qualität und Ergiebigkeit sind die Peach Snap ’n’ Print Tintenpatronen mit der Originaltinte vergleichbar, wie unabhängige Tests gezeigt haben (s. Color Foto 10/2005 und ugra, das Schweizer Kompetenzzentrum für Medien- und Druckereitechnik). Bei richtiger Handhabung hält der von Peach modifizierte Druckkopf fast das ganze Druckerleben lang.

Peach Snap ’n’ Print gibt es neu für die HP*-Tintenpatronen der Serien 338/339 (Schwarz) und 344 (Farbe) sowie für Lexmark*- und Dell*-Drucker, die Tinten der Serien 16/17 (Schwarz) und 26/27 (Farbe) nutzen. Ebenfalls verfügbar ist Snap ’n’ Print für die HP*-Patronen Nr. 27/56 (Schwarz) und 28/57 (Farbe).

Snap ’n’ Print von Peach ist im ausgewählten Fachhandel oder im Internet (www.3ppp3.de, www.german-print-shop.de) erhältlich. Interessierte Verbraucher erfahren über die e-Mail Adresse support@peach.info oder der Telefonnummer 00800 55 77 88 11 den nächstgelegenen Händler.

Sparen von Beginn an

Den modifizierten Druckkopf, bestückt mit einer Tintenpatrone, erhält der Verbraucher beim Kauf des Snap ’n’ Print ’Starter Pack’. Dieses enthält zusätzlich zwei weitere Snap-in Tintenpatronen und liegt im Gesamtpreis rund ein Drittel unter dem Preis für drei Tintenpatronen des Originalanbieters.

Die Nachfüllpackungen gibt es als ’Single Pack’ mit einer Tintenpatrone oder als ’Twin Pack’ mit zwei Tintenpatronen. Beide Angebote sind im Vergleich zu ähnlichen Angeboten der Originalhersteller um die Hälfte günstiger.

Warum Snap ’n’ Print?

Bei vielen Printern ist der Druckkopf ein fester Teil des Gerätes und die leergeschriebenen Tintenpatronen sind ganz einfach auszutauschen. Hingegen muss bei einigen HP*-/Lexmark*- und Dell*-Modellen nach einmaligem Verbrauch der gesamte Druckkopf inklusive Elektronik und leerem Tintenbehälter mit entsorgt werden.

Der Clou von Snap ’n’ Print: aus dem Wegwerfdruckkopf wird durch Peach ein fixer Printer-Bestandteil, der bei richtigem Gebrauch fast das ganze Druckerleben hält. Ist der Peach Upgrade-Druckkopf einmal eingesetzt, lassen sich die Tintenpatronen - wie vom Schulfüllhalter bekannt - einfach und bequem auswechseln.

"Bei Snap ’n’ Print muss der Verbraucher nur einmal für den Druckkopf bezahlen. Das schlägt sich in barer Münze wieder. Die Preisersparnis bei Snap ’n’ Print gegenüber Originaltinte beträgt bis zu 50 %. Und gleichzeitig produziert der Verbraucher weniger Abfall", fasst Alfred Wirch, Geschäftsführer von Peach die Vorteile des innovativen Tintenpatronensystems zusammen.

* Die erwähnten Markennamen sind Eigentum der jeweiligen Firmen und dienen nur zu Kompatibilitätszwecken. Peach ist nicht mit diesen Firmen verbunden.

Weitere Informationen für die Presse:

3T Supplies AG, Peach Division,
Peter Sussitz/Marketing Manager,
Chaltenbodenstr. 6,
CH-8834 Schindellegi
Telefon: +41 -1-787 68 30,
Fax: +41-1-787 68 50,
E-Mail: sussitz@prt.ch

| Deutsche Messe AG
Weitere Informationen:
http://www.peach.info

Weitere Berichte zu: Druckkopf Peach Print Snap Tintenpatronen

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2006:

nachricht Zum Abschluss der CeBIT 2006 Hannover: Trends und Themen der CeBIT 2006
16.03.2006 | Deutsche Messe AG, Hannover

nachricht Eine elektronische Umarmung
16.03.2006 | Bauhaus-Universität Weimar

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2006 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Mit Gold Krankheiten aufspüren

Röntgenfluoreszenz könnte neue Diagnosemöglichkeiten in der Medizin eröffnen

Ein Präzisions-Röntgenverfahren soll Krebs früher erkennen sowie die Entwicklung und Kontrolle von Medikamenten verbessern können. Wie ein Forschungsteam unter...

Im Focus: Ein Chip mit echten Blutgefäßen

An der TU Wien wurden Bio-Chips entwickelt, in denen man Gewebe herstellen und untersuchen kann. Die Stoffzufuhr lässt sich dabei sehr präzise dosieren.

Menschliche Zellen in der Petrischale zu vermehren, ist heute keine große Herausforderung mehr. Künstliches Gewebe herzustellen, durchzogen von feinen...

Im Focus: A Chip with Blood Vessels

Biochips have been developed at TU Wien (Vienna), on which tissue can be produced and examined. This allows supplying the tissue with different substances in a very controlled way.

Cultivating human cells in the Petri dish is not a big challenge today. Producing artificial tissue, however, permeated by fine blood vessels, is a much more...

Im Focus: Optimierung von Legierungswerkstoffen: Diffusionsvorgänge in Nanoteilchen entschlüsselt

Ein Forschungsteam der TU Graz entdeckt atomar ablaufende Prozesse, die neue Ansätze zur Verbesserung von Materialeigenschaften liefern.

Aluminiumlegierungen verfügen über einzigartige Materialeigenschaften und sind unverzichtbare Werkstoffe im Flugzeugbau sowie in der Weltraumtechnik.

Im Focus: Graphen auf dem Weg zur Supraleitung

Doppelschichten aus Graphen haben eine Eigenschaft, die ihnen erlauben könnte, Strom völlig widerstandslos zu leiten. Dies zeigt nun eine Arbeit an BESSY II. Ein Team hat dafür die Bandstruktur dieser Proben mit extrem hoher Präzision ausgemessen und an einer überraschenden Stelle einen flachen Bereich entdeckt. Möglich wurde dies durch die extrem hohe Auflösung des ARPES-Instruments an BESSY II.

Aus reinem Kohlenstoff bestehen so unterschiedliche Materialien wie Diamant, Graphit oder Graphen. In Graphen bilden die Kohlenstoffatome ein zweidimensionales...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Können Roboter im Alter Spaß machen?

14.11.2018 | Veranstaltungen

Tagung informiert über künstliche Intelligenz

13.11.2018 | Veranstaltungen

Wer rechnet schneller? Algorithmen und ihre gesellschaftliche Überwachung

12.11.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Eine kalte Supererde in unserer Nachbarschaft

15.11.2018 | Physik Astronomie

Automatisierte Klebfilmablage und Stringerintegration für den Flugzeugbau

14.11.2018 | Materialwissenschaften

Wie Algen und Kohlefasern die Kohlendioxidkonzentration in der Atmosphäre nachhaltig senken könnten

14.11.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics