Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Clavister präsentiert IT-/IP-Security-Lösungen und xUTM-Technologie auf der CeBIT 2006

10.02.2006


Security Gateways für Unternehmen jeglicher Größenordnung


Clavister (CeBIT Halle 6 / Stand J02) führender Anbieter von hochperformanter IT/IP-Security und xUTM-Technologie stellt auf der CeBIT 2006 sein breites Angebot an Security-Gateway-Lösungen vor, die jeweils speziell auf die Sicherheits-Anforderungen und -Bedürfnisse von Unternehmen unterschiedlicher Größenordnung zugeschnitten sind. Das Komplettangebot an hardware-basierten Sicherheits-Produkten gewährleistet maximale Sicherheit und Performance in Verbindung mit einer Reihe vielfältiger Funktionalitäten.

Mit einem umfassenden Spektrum an Funktionalitäten wie beispielsweise, Bandbreiten-Management, xUTM-Technologie, Office-to-Office-VPN, User-Authentification, High-Availability, Deep Inspection mit Intrusion Detection und Prevention, Layer 7 Application Recognition, Content Filtering, Virtual Systems, Virtual Router und dynamischen Routing-Capabilities stellen die Clavister-Produkte nicht nur Gateways für komplexe Netzwerke dar, sondern gleichzeitig Business-Plattformen, die mit den Anforderungen und Bedürfnissen des Kunden wachsen. Die IPsec konforme VPN-Funktionalität ist dabei ein integriertes Feature aller Clavister Security Gateway-Produkte und gewährleistet höchste Datensicherheit. Die Inbetriebnahme der Systeme erfolgt schnell und unkompliziert. Der Betrieb erfordert nur einen geringen Wartungsaufwand und die Verwaltung erfolgt zentral über ein integriertes Enterprise-Management-System.


Security Gateway 3100-Serie

Bei der Security Gateway 3100-Serie handelt es sich um eine Security-Gateway-Lösung, die speziell auf die Sicherheits-Anforderungen und -Bedürfnisse kleiner und mittelständischer Unternehmen sowie Organisationen ausgelegt ist. Mit mehr als 600 simultanen VPN-Tunneln und 130 Mbit/s VPN-Durchsatz ist die Clavister Security Gateway 3100-Serie in der Lage, die Umsetzung sämtlicher VPN-Lösungen zu ermöglichen.

Security Gateway 4200-Serie

Mit der Security Gateway 4200-Serie bietet Clavister optimierte IT-Sicherheits- und Managementlösungen für den Einsatz in Netzwerken bei größeren Unternehmen, Organisationen, Rechenzentren sowie Service- Providern. Abhängig von den Einsatzanforderungen wie Datendurchsatz, Netzbelastung, Anzahl der Verbindungen bzw. -Tunnel sind drei verschiedene Produktvarianten erhältlich: Modelle 4205, 4210, 4230, 4250. Dabei können auf der Basis der 4200-Serie bis zu 1 Millionen Verbindungen und 5000 VPN-Tunnel gleichzeitig betrieben werden. Diese Serie hat für nicht kodierte Daten eine Plaintext-Durchsatzrate von bis zu 2 Gigabit pro Sekunde und 1 Gigabit pro Sekunde für den VPN-Durchsatz.

Security Gateway 4400-Serie

Die Produkte der Clavister Security Gateway 4400-Serie wurden als zentrale Gateways für große Unternehmens-Netzwerke mit hoher Belastung oder für Konzernzentralen, in denen enorme Plaintext- und VPN-Performance sowie eine breite Palette an Funktionalitäten in Kombination mit hoher Ausfallsicherheit kritische Faktoren darstellen, entwickelt. Die Clavister Security Gateway 4400-Serie besteht aus den vier Modellen 4410, 4430, 4450 und 4470, die unterschiedliche Performance und Kapazitäten bieten. Das Top-Modell 4470 unterstützt gleichzeitig bis zu 5 Millionen Verbindungen und 10.000 VPN-Tunnel.

Clavister Security Gateway Firmware 8.60.01

Bei der neuen Version 8.60.01 der Clavister Security Gateway Firmware werden die Vorteile eines Routers (Carrier-Class) mit den Security-Features einer modernen Firewall (xUTM-Technologie) und mit der Kommunikations-Flexibilität eines VPN-Concentrators kombiniert. Die Firmware ist dabei auf mittelständische bis große Unternehmen, Service Provider sowie die TK-Industrie ausgelegt. Vorteile der neu eingeführten Features sind u.a. die schnelle Bereitstellung, erhöhte Performance sowie maximale Betriebssicherheit und vereinfachte Administration. Die Lösung überzeugt durch Funktionalitäten wie Support für RADIUS Accounting, Layer 2-Transparent Mode Firewalling, Server Load Balancing und eine IPSec VPN Engine, auf deren Basis das Handling von zehntausenden simultanen VPN-Tunneln mit Gigabit-Durchsatz erfolgen kann.

Kurzportrait Clavister:

Clavister ist ein führender Hersteller von hoch performanten IT-/IP-Security-Lösungen. Die mehrfach international ausgezeichneten Produkte basieren auf der einzigartigen Clavister-Technologie. Diese beinhaltet Carrier Class Firewalls, Security Gateway- sowie VPN-Lösungen, die weltweit bereits von tausenden zufriedenen Kunden eingesetzt werden. Der Anspruch von Clavister liegt darin, seinen Kunden komplette Security-Lösungen anzubieten, die über ein herausragendes Preis-Leistungs-Verhältnis verfügen. Clavister wurde 1997 in Schweden gegründet, wo sich auch das Headquarter (Örnsköldsvik) sowie das Forschungs- und Entwicklungszentrum befinden. Die Produkte werden über eigene Niederlassungen in Europa und Asien sowie über ein internationales Netz von Distributions- und Reseller-Partnern vertrieben. In Deutschland sind die Produkte über die sysob IT-Distribution (www.sysob.de) und Tworex Trade (www.tworex-trade.de) erhältlich. Die deutsche Clavister-Niederlassung hat ihren Sitz in Hamburg. Weitere Informationen zu Clavister und den Produkten erhalten Sie unter: www.clavister.de.

Weitere Informationen:
Clavister Deutschland Buelowstraße 20 D-22763 Hamburg

PR-Agentur:
Sprengel & Partner GmbH Nisterstraße 3 D-56472 Nisterau

Ansprechpartner:
Fabian Sprengel
Tel.: +49 (26 61) 91 26 0- 0
Fax: +49 (26 61) 91 26 029
eMail: f.sprengel@sup-pr.de

Clavister Deutschland
Marcus Henschel
Tel.: +49 (40) 41 12 59 - 0
Fax: +49 (40) 41 12 59 19
eMail: marcus.henschel@clavister.de

| Deutsche Messe AG
Weitere Informationen:
http://www.clavister.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2006:

nachricht Zum Abschluss der CeBIT 2006 Hannover: Trends und Themen der CeBIT 2006
16.03.2006 | Deutsche Messe AG, Hannover

nachricht Eine elektronische Umarmung
16.03.2006 | Bauhaus-Universität Weimar

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2006 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Einzelne Atome im Visier

Mit der NMR-Spektroskopie ist es in den letzten Jahrzehnten möglich geworden, die räumliche Struktur von chemischen und biochemischen Moleküle zu erfassen. ETH-Forschende haben nun einen Weg gefunden, wie man dieses Messprinzip auf einzelne Atome anwenden kann.

Die Kernspinresonanz-Spektroskopie – kurz NMR-Spektroskopie – ist eine der wichtigsten physikalisch-chemischen Untersuchungsmethoden. Damit lässt sich...

Im Focus: Partielle Mondfinsternis am 16./17. Juli 2019

Gemeinsame Pressemitteilung der Vereinigung der Sternfreunde (VdS) und des Hauses der Astronomie in Heidelberg - Wie im letzten Jahr findet auch 2019 eine in den späten Abendstunden in einer lauen Sommernacht gut zu beobachtende Mondfinsternis statt, und zwar in der Nacht vom 16. auf den 17. Juli. Die Finsternis ist zwar nur partiell - der Mond tritt also nicht vollständig in den Erdschatten ein - es ist aber für die nächsten Jahre die einzige gut sichtbare Mondfinsternis im deutschen Sprachraum.

Am Dienstagabend, den 16. Juli, wird ein kosmisches Schauspiel zu sehen sein: Der Vollmond taucht zu einem großen Teil in den Schatten der Erde ein, es findet...

Im Focus: Fraunhofer IDMT zeigt akustische Qualitätskontrolle auf der Fachmesse für Messtechnik »Sensor + Test 2019«

Das Ilmenauer Fraunhofer-Institut für Digitale Medientechnologie IDMT präsentiert vom 25. bis 27. Juni 2019 am Gemeinschaftsstand der Fraunhofer-Gesellschaft (Stand 5-248) seine neue Lösung zur berührungslosen, akustischen Qualitätskontrolle von Werkstücken und Bauteilen. Da die Prüfung zerstörungsfrei funktioniert, kann teurer Prüfschrott vermieden werden. Das Prüfverfahren wird derzeit gemeinsam mit verschiedenen Industriepartnern im praktischen Einsatz erfolgreich getestet und hat das Technology Readiness Level (TRL) 6 erreicht.

Maschinenausfälle, Fertigungsfehler und teuren Prüfschrott reduzieren

Im Focus: Fraunhofer IDMT demonstrates its method for acoustic quality inspection at »Sensor+Test 2019« in Nürnberg

From June 25th to 27th 2019, the Fraunhofer Institute for Digital Media Technology IDMT in Ilmenau (Germany) will be presenting a new solution for acoustic quality inspection allowing contact-free, non-destructive testing of manufactured parts and components. The method which has reached Technology Readiness Level 6 already, is currently being successfully tested in practical use together with a number of industrial partners.

Reducing machine downtime, manufacturing defects, and excessive scrap

Im Focus: Erfolgreiche Praxiserprobung: Bidirektionale Sensorik optimiert das Laserauftragschweißen

Die Qualität generativ gefertigter Bauteile steht und fällt nicht nur mit dem Fertigungsverfahren, sondern auch mit der Inline-Prozessregelung. Die Prozessregelung sorgt für einen sicheren Beschichtungsprozess, denn Abweichungen von der Soll-Geometrie werden sofort erkannt. Wie gut das mit einer bidirektionalen Sensorik bereits beim Laserauftragschweißen im Zusammenspiel mit einer kommerziellen Optik gelingt, demonstriert das Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT auf der LASER World of PHOTONICS 2019 auf dem Messestand A2.431.

Das Fraunhofer ILT entwickelt optische Sensorik seit rund 10 Jahren gezielt für die Fertigungsmesstechnik. Dabei hat sich insbesondere die Sensorik mit der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

17. Internationale Conference on Carbon Dioxide Utilization in Aachen

25.06.2019 | Veranstaltungen

Meeresleuchten, Klimawandel, Küstenmeere Afrikas – Spannende Vielfalt bei „Warnemünder Abenden 2019“

24.06.2019 | Veranstaltungen

Plastik: Mehr Kreislauf gegen die Krise gefordert

21.06.2019 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Einzelne Atome im Visier

25.06.2019 | Physik Astronomie

Clever Chillen mit weniger Kältemittel: Neue Blue e Chiller von 11 bis 25 kW

25.06.2019 | Energie und Elektrotechnik

Neuer Therapieansatz fördert die Reparatur von Blutgefässen nach einem Hirnschlag

25.06.2019 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics