Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Neues Kupplungs-Reparaturset LuK RepSetPro

14.10.2004


LuK-Aftermarket Service bietet seit Anfang April für die Kupplungsreparatur das LuK RepSetPro für den freien Ersatzteilmarkt an. Es enthält zum einen die Kupplungsscheibe und die Kupplungsdruckplatte, zum anderen statt des konventionellen Ausrücklagers den hydraulischen Zentralausrücker. Damit sind alle notwendigen Teile für die Kupplungsreparatur in einem Paket zusammengefasst, und nichts kann vergessen werden. Denn zwischenzeitlich ist der Zentralausrücker bereits in jedem zweiten Fahrzeug zu finden.



Bei einer Kupplungsreparatur sollte der Zentralausrücker immer mit ausgetauscht werden, da seine Lebensdauer auf die der gesamten Kupplung abgestimmt ist. Vielfach wurde er jedoch nicht mit bestellt und so der notwendige Austausch vergessen.



Berechtigte Beschwerden von Kunden waren so vorprogrammiert: Denn vielfach fiel wenige tausend Kilometer nach einer Kupplungsreparatur prompt der Zentralausrücker aus, und die nicht fachgerechte Kupplungsreparatur wurde beanstandet. Zeit- und Geldverlust sowie ein Imageschaden der Werkstatt bis hin zum dauerhaften Verlust des Kunden waren eine häufige Folge.

Mit dem neuen Kupplungs-Paket RepSetPro werden Reparaturmängel vermieden: Alle notwendigen Austauschteile sind in dem Set vorhanden. Auch die zeitaufwändige Artikelnummersuche für die separate Bestellung des Zentralausrückers entfällt nun. Das bisherige RepSet ist selbstverständlich weiterhin bei LuK-Aftermarket Service erhältlich. Für die wenigen Fälle, in denen nur der Zentralausrücker getauscht werden muss, kann er auch weiterhin bestellt werden.

Der hydraulische Zentralausrücker vereint den Nehmerzylinder und das Ausrücklager in einer Komponente und stellt einen technologischen Fortschritt dar: Denn der Nehmerzylinder wird mittig zur Nabe und Tellerfeder angeordnet und liegt nun innerhalb der Kupplungsglocke. Dadurch können die Betätigungswelle mit der Ausrückgabel sowie die Führungshülse des Drucklagers entfallen, und das spart Gewicht. Die automatische Nachstellung führt zu niedrigeren Pedalkräften und zu geringerem Verschleiß. Eine kompakte Konstruktion sowie ein hoher Wirkungsgrad durch verringerte innere Reibung zeichnen das neue Bauteil zusätzlich aus.

LuK - Aftermarket Service oHG
Paul-Ehrlich-Str. 21
D - 63225 Langen
Tel.: +49 (0)6103 - 753-0
Fax: +49 (0)6103 - 753-295
E-mail: info@luk-as.de

| Automechanika
Weitere Informationen:
http://www.luk-as.de/de/aktuell/fotos/index.html
http://www.luk-as.de

Weitere Berichte zu: Ausrücklager Kupplungsreparatur RepSetPro Zentralausrücker

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Automotive:

nachricht Wichtige Schritte auf dem Weg zum automatisierten Fahren
29.03.2018 | Universität Bremen

nachricht Es wird noch heller: Innovative Leuchten in der Automobilindustrie
28.03.2018 | Technische Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Automotive >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Magnetische Antiteilchen eröffnen neue Horizonte für die Informationstechnologie

Computersimulationen zeigen neues Verhalten von Antiskyrmionen bei zunehmenden elektrischen Strömen

Skyrmionen sind magnetische Nanopartikel, die als vielversprechende Kandidaten für neue Technologien zur Datenspeicherung und Informationsverarbeitung gelten....

Im Focus: Unraveling the nature of 'whistlers' from space in the lab

A new study sheds light on how ultralow frequency radio waves and plasmas interact

Scientists at the University of California, Los Angeles present new research on a curious cosmic phenomenon known as "whistlers" -- very low frequency packets...

Im Focus: Neue interaktive Software: Maschinelles Lernen macht Autodesigns aerodynamischer

Neue Software verwendet erstmals maschinelles Lernen um Strömungsfelder um interaktiv designbare 3D-Objekte zu berechnen. Methode wird auf der renommierten SIGGRAPH-Konferenz vorgestellt

Wollen Ingenieure oder Designer die aerodynamischen Eigenschaften eines neu gestalteten Autos, eines Flugzeugs oder anderer Objekte testen, lassen sie den...

Im Focus: New interactive machine learning tool makes car designs more aerodynamic

Scientists develop first tool to use machine learning methods to compute flow around interactively designable 3D objects. Tool will be presented at this year’s prestigious SIGGRAPH conference.

When engineers or designers want to test the aerodynamic properties of the newly designed shape of a car, airplane, or other object, they would normally model...

Im Focus: Der Roboter als „Tankwart“: TU Graz entwickelt robotergesteuertes Schnellladesystem für E-Fahrzeuge

Eine Weltneuheit präsentieren Forschende der TU Graz gemeinsam mit Industriepartnern: Den Prototypen eines robotergesteuerten CCS-Schnellladesystems für Elektrofahrzeuge, das erstmals auch das serielle Laden von Fahrzeugen in unterschiedlichen Parkpositionen ermöglicht.

Für elektrisch angetriebene Fahrzeuge werden weltweit hohe Wachstumsraten prognostiziert: 2025, so die Prognosen, wird es jährlich bereits 25 Millionen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Das Architekturmodell in Zeiten der Digitalen Transformation

14.08.2018 | Veranstaltungen

EEA-ESEM Konferenz findet an der Uni Köln statt

13.08.2018 | Veranstaltungen

Digitalisierung in der chemischen Industrie

09.08.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Macht Sinn: Fraunhofer entwickelt Sensorsystem für KMU

15.08.2018 | Energie und Elektrotechnik

Magnetische Antiteilchen eröffnen neue Horizonte für die Informationstechnologie

15.08.2018 | Informationstechnologie

FKIE-Wissenschaftler präsentiert neuen Ansatz zur Detektion von Malware-Daten in Bilddateien

15.08.2018 | Informationstechnologie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics