Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Wachstumsmarkt Bautextilien

08.10.2012
• Membranbau, Textilbeton und Funktionsintegration
• Fachkongress mit 180 erwarteten Teilnehmern in Würzburg
• Top-Referenten u. a. von Zaha Hadid, Hightex, Sefar und SGL

Das Bausegment bietet ein großes Marktpotenzial für Technische Textilen: Im Jahr 2011 machten Baumaßnahmen 10 Prozent des deutschen Bruttoninlandsproduktes aus, in Summe 256 Milliarden Euro. In Deutschland werden 10 Prozent der Technischen Textilien bereits für den Bau eingesetzt und weltweit 15 Prozent, Tendenz steigend.

Deutsche Unternehmen und Forschungseinrichtungen besitzen bei Technischen Textilien eine Vorreiterstellung, insbesondere auch im Feld Bautextilien. Die Technologieführerschaft beruht u. a. auf einer engen Zusammenarbeit zwischen Textilunternehmen, Materialexperten, Architekten, Ingenieuren und Bauunternehmen. Namhafte Firmen sind u. a. Hightex, SGL, LIBA, Karl Mayer, Saertex, gmp, seele cover, Verseidag, TAG Carpet, V. Fraas Solutions in Textile, Hering Bau oder Cenotec.

Akteure im Bereich Textiles Bauen für künftige Projekte und Innovationen zu vernetzen, hat das Kooperationsforum „Textilien in Bau und Architektur“ am 16. Oktober 2012 in Würzburg zum Ziel. Es wird von der Bayern Innovativ GmbH in Zusammenarbeit mit dem Verband der Bayerischen Textil- und Bekleidungsindustrie konzipiert und durchgeführt. Hierbei erfährt es Unterstützung durch das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie. Weitere Partner sind die Fraunhofer-Allianz BAU, das Fraunhofer-Institut für Silicatforschung und das ZAE Bayern sowie die Bayerische Ingenieurkammer-Bau und Architektenkammer, das Bayerische Baugewerbe und der Bayerische Bauindustrieverband.

Referenten renommierter Unternehmen und Forschungsinstitute präsentieren aktuelle Entwicklungen und Trends im Städtebau, im textilen Membranbau, bei textilen Verstärkungsstrukturen und der Funktionsintegration. Erwartet werden rund 180 Teilnehmer aus dem gesamten Bundesgebiet und den benachbarten Ländern.
Über Chancen und Herausforderungen für die Stadt der Zukunft sowie Möglichkeiten im Rahmen des Systemforschungsprogramms „Morgenstadt“ berichtet Dr. Ingo Heinemann, Fraunhofer-Institut für Bauphysik. Visionäre Architekturen mit textilen Strukturen zeigt Jan Hübener vom weltbekannten Architekturbüro Zaha Hadid, auf. Ein Beispiel für faszinierende Architekturen sind spektakuläre Sportstadien – jüngst realisierte Projekte und dabei umgesetzte Innovationen präsentiert Prof. Dr. Jan Cremers von Hightex, einem international agierenden Unternehmen im Membranbau.

Die Erhöhung von Wärmedämmung und -reflexion, die gezielte Einstellung der Transluzenz und verbesserte schmutzabweisende Oberflächen sind aktuelle F&E-Themen bei textilen Membranen – auf jüngste Technologieentwicklungen gehen Dr. Jochen Manara vom ZAE Bayern, Dr. Walter Haase vom Institut für Leichtbau Entwerfen und Konstruieren der Universität Stuttgart sowie Cornelia Sand vom Membranhersteller Sefar aus der Schweiz ein.

Textile Betonbewehrungen gewinnen im Bauwesen ebenfalls an Bedeutung. Sie können sowohl im gesamten Hoch- als auch Tiefbau eingesetzt werden – Technologien für die Herstellung entsprechender Textilstrukturen werden von Stephan Fichtner vom Textilmaschinenhersteller LIBA vorgestellt. Dr. Jan Retzlaff von GEOscope schildert Anforderungen und Entwicklungspotenziale bei Technischen Textilien für den Dauereinsatz in der Geotechnik. Erfahrungen aus jüngsten Projekten mit textilbewehrtem Beton und künftige Einsatzpotenziale für Carbonfasern sind Gegenstand des Vortrags von Bernhard Plaggenborg von SGL Technologies. Neue Möglichkeiten für die Überwachung des baulichen Zustands von textilbewehrtem Beton bietet die Integration textilbasierter Sensoren – auf den aktuellen Forschungsstand geht Andreas Koch vom Institut für Textiltechnik der RWTH Aachen ein.

Des Weiteren zeigt Dieter Sporn vom Fraunhofer-Institut für Silicatforschung Chancen für die Realisierung von Smart Textiles mittels Smart Materials auf.

Mit diesem Themenspektrum bietet das Forum Textilherstellern, Architekten, Ingenieuren und Bauunternehmern eine ideale Plattform, um praxisnahe Informationen zu gewinnen und neue Kontakte für zukünftige Vorhaben aufzubauen.

Wir laden Sie als Pressevertreter herzlich zum Kooperationsforum „Textilien in Bau und Architektur“ ein. Gerne arrangieren wir auf Wunsch individuelle Interviewtermine.

Wir freuen uns, Sie in Würzburg begrüßen zu können und stehen für Rückfragen gerne zur Verfügung!

Im Internet finden Sie weiterführende Informationen sowie das Anmeldeformular:
http://bayern-innovativ.de/bautextilien2012/presse

Christina Nassauer | idw
Weitere Informationen:
http://bayern-innovativ.de
http://bayern-innovativ.de/bautextilien2012/programm

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Architektur Bauwesen:

nachricht Forscherteam der Bauhaus-Universität Weimar entwickelt digitale Bauwerksüberwachung
08.11.2018 | Bauhaus-Universität Weimar

nachricht Spatenstich für weltweit erstes adaptives Hochhaus: Gebäude passen sich an Umwelteinflüsse an
31.10.2018 | Universität Stuttgart

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Architektur Bauwesen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Nonstop-Transport von Frachten in Nanomaschinen

Max-Planck-Forscher entdecken die Nanostruktur von molekularen Zügen und den Grund für reibungslosen Transport in den „Antennen der Zelle“

Eine Zelle bewegt sich ständig umher, tastet ihre Umgebung ab und sendet Signale an andere Zellen. Das ist wichtig, damit eine Zelle richtig funktionieren kann.

Im Focus: Nonstop Tranport of Cargo in Nanomachines

Max Planck researchers revel the nano-structure of molecular trains and the reason for smooth transport in cellular antennas.

Moving around, sensing the extracellular environment, and signaling to other cells are important for a cell to function properly. Responsible for those tasks...

Im Focus: InSight: Touchdown auf dem Mars

Am 26. November landet die NASA-Sonde InSight auf dem Mars. Erstmals wird sie die Stärke und Häufigkeit von Marsbeben messen.

Monatelanger Flug durchs All, flammender Abstieg durch die Reibungshitze der Atmosphäre und sanftes Aufsetzen auf der Oberfläche – siebenmal ist das Kunststück...

Im Focus: Weltweit erstmals Entstehung von chemischen Bindungen in Echtzeit beobachtet und simuliert

Einem Team von Physikern unter der Leitung von Prof. Dr. Wolf Gero Schmidt, Universität Paderborn, und Prof. Dr. Martin Wolf, Fritz-Haber-Institut Berlin, ist ein entscheidender Durchbruch gelungen: Sie haben weltweit zum ersten Mal und „in Echtzeit“ die Änderung der Elektronenstruktur während einer chemischen Reaktion beobachtet. Mithilfe umfangreicher Computersimulationen haben die Wissenschaftler die Ursachen und Mechanismen der Elektronenumverteilung aufgeklärt und visualisiert. Ihre Ergebnisse wurden nun in der renommierten, interdisziplinären Fachzeitschrift „Science“ veröffentlicht.

„Chemische Reaktionen sind durch die Bildung bzw. den Bruch chemischer Bindungen zwischen Atomen und den damit verbundenen Änderungen atomarer Abstände...

Im Focus: Rasende Elektronen unter Kontrolle

Die Elektronik zukünftig über Lichtwellen kontrollieren statt Spannungssignalen: Das ist das Ziel von Physikern weltweit. Der Vorteil: Elektromagnetische Wellen des Licht schwingen mit Petahertz-Frequenz. Damit könnten zukünftige Computer eine Million Mal schneller sein als die heutige Generation. Wissenschaftler der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) sind diesem Ziel nun einen Schritt nähergekommen: Ihnen ist es gelungen, Elektronen in Graphen mit ultrakurzen Laserpulsen präzise zu steuern.

Eine Stromregelung in der Elektronik, die millionenfach schneller ist als heutzutage: Davon träumen viele. Schließlich ist die Stromregelung eine der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Personalisierte Implantologie – 32. Kongress der DGI

19.11.2018 | Veranstaltungen

Internationale Konferenz diskutiert digitale Innovationen für die öffentliche Verwaltung

19.11.2018 | Veranstaltungen

Naturkonstanten als Hauptdarsteller

19.11.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Für eine neue Generation organischer Leuchtdioden: Uni Bayreuth koordiniert EU-Forschungsnetzwerk

20.11.2018 | Förderungen Preise

Nonstop-Transport von Frachten in Nanomaschinen

20.11.2018 | Biowissenschaften Chemie

Wie sich ein Kristall in Wasser löst

20.11.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics