Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

PHOCUS: Wirksame Waffe gegen Matsucoccus

30.09.2003


Kiefern zählen in vielen südlichen Mittelmeerländern zu den wichtigsten Einkommensquellen. Daher ist der Schutz von Kiefernwäldern gegen Schädlingsbefall auch eine sehr wichtige Investition zur Einkommenssicherung dieser Länder.



Insekten, die die Kiefern und Zitrusbäume in der gesamten Mittelmeerregion schädigen, sind ein chronisches Problem, für das es bislang keine brauchbare Lösung gab. Schon viele Pestizideinsätze haben sich als unwirksam erwiesen, was für die Wissenschaftler ein guter Grund war, sich auf die Suche nach einer besseren Lösung zu begeben. Wie so oft, fanden sie mögliche Antworten auf die drängenden Fragen in der Art und Weise, wie sich die Natur selbst hilft. In diesem Fall lag die Antwort in der natürlichen sexuellen Anziehungskraft.



Im Rahmen des Projekts PHOCUS führten mehrere EU-Länder Studien über natürliche Verfahren zur Bekämpfung von Schädlingsbefall bei Kiefern durch. In diesen Studien, in denen mit Kairomonen, Pheromonen und natürlichen Feinden experimentiert wurde, wurde versucht, ein möglichst wirksames Verfahren zur Schädlingsbekämpfung zu finden.

In einigen Studien erwies sich die Verwendung von Pheromonfallen zum Anlocken männlicher Insekten als unzureichend für die Bekämpfung eines Schädlingsbefalls mit hoher Larvendichte. Studien, die in Zitrusfruchtplantagen durchgeführt wurden, machten deutlich, dass die Aufstellung vieler Pheromon-Lockstofffallen sogar noch stärkeren Schädlingsbefall zur Folge hatte, da männliche Schmierläuse, die den Fallen entgingen, anscheinend auf das Defizit in den männlichen Populationen reagierten. In anderen Studien wurde erkennbar, dass Pheromonfallen allein keine echten Vorteile brachten.

Weitere Untersuchungen zum Einsatz von Kairomonen hatten mehr Erfolg. Kairomonfallen werden zum Anlocken natürlicher Feinde eingesetzt . In Experimenten, die auf Korsika und in Portugal mit Kairomonfallen durchgeführt wurden, stellte sich heraus, dass dieses Verfahren die biologische Bekämpfung invasiver Schädlinge deutlich verbessert. Als ein Vorteil von Kairomon erwies sich die Langzeitwirkung dieser Substanz, denn natürliche Feinde neigten dazu, auch noch lange nach Entfernen der Fallen in der Region zu verbleiben.

Daraus ergibt sich die Folgerung, dass eine sorgfältig ausgewogene Kombination aus Kairomonen, Pheromonen und chemischen Behandlungen wahrscheinlich die besten Ergebnisse liefern wird. Das mit dem PHOCUS-Projekt verfolgte Ziel, ökologisch unbedenkliche Verfahren zur Eindämmung von Schädlingsbefall zu finden, wurde zwar erreicht, doch insgesamt sind noch langfristigere Studien nötig, um das volle Potenzial dieser Ergebnisse bewerten zu können und ein genaueres Bild vom Einsatz natürlicher chemischer Substanzen zu gewinnen.

Kontakt

JACTEL, Herve

INRA
Entomologie forestiere
69 rte d’Arcachon
BP 33612
Cestas
FRANCE
Tel: +33-5-57122859
Email: jactel@pierroton.inra.fr

| ctm
Weitere Informationen:
http://dbs.cordis.lu/fep-cgi/srchidadb?ACTION=D&SESSION=120172003-9-30&DOC=5&TBL=DE_OFFR&RCN=EN_RCN:1236&CALLER=OFFR_O_SCIE_DE

Weitere Berichte zu: Feinde Kairomon Kairomonfallen Schädlingsbefall

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Agrar- Forstwissenschaften:

nachricht Bäume im Klimawandel: Schneller groß mit leichterem Holz
14.08.2018 | Technische Universität München

nachricht Göttinger Agrarökologen erforschen Nahrungsnetze von Bestäubern und natürlichen Gegenspielern
07.08.2018 | Georg-August-Universität Göttingen

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Agrar- Forstwissenschaften >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Eisen und Titan in der Atmosphäre eines Exoplaneten entdeckt

Forschende der Universitäten Bern und Genf haben erstmals in der Atmosphäre eines Exoplaneten Eisen und Titan nachgewiesen. Die Existenz dieser Elemente in Gasform wurde von einem Team um den Berner Astronomen Kevin Heng theoretisch vorausgesagt und konnte nun von Genfern Astronominnen und Astronomen bestätigt werden.

Planeten in anderen Sonnensystemen, sogenannte Exoplaneten, können sehr nah um ihren Stern kreisen. Wenn dieser Stern viel heisser ist als unsere Sonne, dann...

Im Focus: Magnetische Antiteilchen eröffnen neue Horizonte für die Informationstechnologie

Computersimulationen zeigen neues Verhalten von Antiskyrmionen bei zunehmenden elektrischen Strömen

Skyrmionen sind magnetische Nanopartikel, die als vielversprechende Kandidaten für neue Technologien zur Datenspeicherung und Informationsverarbeitung gelten....

Im Focus: Unraveling the nature of 'whistlers' from space in the lab

A new study sheds light on how ultralow frequency radio waves and plasmas interact

Scientists at the University of California, Los Angeles present new research on a curious cosmic phenomenon known as "whistlers" -- very low frequency packets...

Im Focus: Neue interaktive Software: Maschinelles Lernen macht Autodesigns aerodynamischer

Neue Software verwendet erstmals maschinelles Lernen um Strömungsfelder um interaktiv designbare 3D-Objekte zu berechnen. Methode wird auf der renommierten SIGGRAPH-Konferenz vorgestellt

Wollen Ingenieure oder Designer die aerodynamischen Eigenschaften eines neu gestalteten Autos, eines Flugzeugs oder anderer Objekte testen, lassen sie den...

Im Focus: New interactive machine learning tool makes car designs more aerodynamic

Scientists develop first tool to use machine learning methods to compute flow around interactively designable 3D objects. Tool will be presented at this year’s prestigious SIGGRAPH conference.

When engineers or designers want to test the aerodynamic properties of the newly designed shape of a car, airplane, or other object, they would normally model...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Aktuelles aus der Magnetischen Resonanzspektroskopie

16.08.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Oktober 2018

16.08.2018 | Veranstaltungen

Das Architekturmodell in Zeiten der Digitalen Transformation

14.08.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Schatzkammer Datenbank: Digitalisierte Schwingfestigkeitskennwerte sparen Entwicklungszeit

16.08.2018 | Informationstechnologie

Interaktive Software erleichtert Design komplexer Gussformen

16.08.2018 | Informationstechnologie

Fraunhofer HHI entwickelt Quantenkommunikation für jedermann im EU-Projekt UNIQORN

16.08.2018 | Informationstechnologie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics