Zählerdatenmanagement und Tramsystem für Katar

<br>

Außerdem installiert das Unternehmen in drei Stadteilen eine schlüsselfertige Smart-Metering-Lösung für intelligente Stromnetze. Dieses Projekt ist Teil von Katars ehrgeizigem Netzausbauprogramm. Die Tram dient zum langfristigen Ausbau der Infrastruktur.

Bis Mai 2013 werden insgesamt 17.000 intelligente Strom- und Wasserzähler in Doha installiert. Die ersten Geräte werden derzeit ausgeliefert. Kernstück der Smart-Metering-Lösung ist das Zählerdatenmanagementsystem EnergyIP, das die großen Datenmengen effizient verarbeitet und für Auswertungen bereitstellt. Zusätzlich liefert Siemens ein modernes Breitband-Kommunikationsnetz.

Die Smart-Metering-Lösung ist Teil eines Smart-Grid Projekts der Qatar General Electricity & Water Corporation (Kahramaa). Das Versorgungsunternehmen will testen, wie sich die Nachfrage nach Energie während der Spitzenlastzeiten managen lässt. Außerdem sollen anhand der umfassenden Zählerdaten Prozesse für Abrechnungen entwickelt werden, die den Kunden ihren Energieverbrauch transparent aufschlüsseln. Der Auftrag an Siemens umfasst 10 Millionen Euro.

Über die weltweit modernste Technologie verfügen die 19 Straßenbahnen, die ab Herbst 2015 in Doha fahren werden. Ausgerüstet mit Energiespeichern, können sie die gut elf Kilometer lange Strecke ohne Oberleitung bedienen. Spezielle Deckenstromschienen an den 25 Haltestellen laden die Speicher selbst bei kürzesten Stopps wieder auf.

Die Straßenbahnen werden unter anderem auf die besonderen Klimabedingungen in dem Wüstenstaat ausgerichtet. Eine starke Klimaanlage und spezielle Sonnenschutzeinrichtungen auf dem Dach schützen die elektrische Ausrüstung vor Strahlungswärme.

Auftraggeber für das Tramsystem im Wert von mehr als 100 Millionen Euro ist eine Stiftung, die als Kompetenzzentrum der Initiative „Qatar National Vision 2030″ die Entwicklung des Landes vorantreibt. Die Straßenbahnen basieren auf der Avenio-Plattform von Siemens. Acht Avenio-Bahnen wurden jüngst auch von der Stadt München bestellt. (IN 2012.12.2)

Media Contact

Dr. Norbert Aschenbrenner Siemens InnovationNews

Weitere Informationen:

http://www.siemens.de/innovation

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Verkehr Logistik

Von allen Aktivitäten zur physischen Raum- und Zeitüberbrückung von Gütern und Personen, einschließlich deren Umgruppierung – beginnend beim Lieferanten, durch die betrieblichen Wertschöpfungsstufen, bis zur Auslieferung der Produkte beim Kunden, inklusive der Abfallentsorgung und des Recyclings.

Der innovations report bietet Ihnen hierzu interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Verkehrstelematik, Maut, Verkehrsmanagementsysteme, Routenplanung, Transrapid, Verkehrsinfrastruktur, Flugsicherheit, Transporttechnik, Transportlogistik, Produktionslogistik und Mobilität.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Funktionsweise von Adrenalin-bindendem Rezeptor entschlüsselt

Leipziger Biophysiker verfolgen Mechanismus der Signalübertragung im Körper nach. G-Protein-gekoppelte Rezeptoren (GPCR) sind im menschlichen Körper allgegenwärtig und an vielen komplexen Signalwegen beteiligt. Trotz ihrer Bedeutung für zahlreiche biologische Vorgänge…

Eine Alternative für die Manipulation von Quantenzuständen

Forschende der ETH Zürich haben gezeigt, dass man die Quantenzustände einzelner Elektronenspins durch Elektronenströme mit gleichmässig ausgerichteten Spins kontrollieren kann. Diese Methode könnte in Zukunft in elektronischen Schaltelementen eingesetzt werden….

Neue Einblicke in das Entstehen kleinster Wolkenpartikel in der Arktis

Ny-Ålesund (Spitzbergen). Mobile Messgeräte ermöglichen die Untersuchung von atmosphärischen Prozessen in höheren Luftschichten, die von klassischen Messstationen am Boden bisher nicht erfasst werden. Die luftgetragenen Flugsysteme leisten somit einen wichtigen…

Partner & Förderer