Geoforschungssatellit planmäßig in Betrieb genommen


Der deutsche Geoforschungssatellit CHAMP hat planmäßig alle Instrumente in Betrieb genommen.

Geoforschungssatellit CHAMP planmäßig in Betrieb genommen
Alle Instrumente sind eingeschaltet und funktionieren / Info über Internet

GFZ Potsdam, 31.07.2000 – Mit dem Ionendriftmeter wurde das letzte der wissenchaftlichen Instrumente an Bord des Forschungssatelliten CHAMP eingeschaltet. Nach seinem Bilderbuchstart am 15. Juli im russischen Plesezk wurden schrittweise alle Systeme in Betrieb genommen, so dass nunmehr planmäßig die Tests zur operationellen, wissenschaftlichen Nutzung beginnen können.
Die Kontrolle des Satellitenbetriebes wurde gleich nach dem Einschuß von CHAMP in seine 455 Kilometer hohe Umlaufbahn vom Deutschen Raumflugkontrollzentrum in Oberpfaffenhofen übernommen. Die Unterstützung durch das NASA-Polarstationsnetz trug entscheidend zur reibungslosen Inbetriebnahme von CHAMP bei. Nach der Ausrichtung des Satelliten und dem Ausklappen des Messauslegers wurden nach und nach die sieben wissenschaftlichen Geräte des Geoforschungssatelliten in Funktion gesetzt. CHAMP soll das Schwerefeld und das Magnetfeld der Erde vermessen, die Atmosphäre sondieren und die Ionosphäre analysieren.

Informationen zur CHAMP-Mission finden Sie im Internet unter:
http://op.gfz-potsdam.de/champ/
Abbildungen in druckfähiger Auflösung sind zu finden unter:
http://www.gfz-potsdam.de/news/foto/champ/

ENDE DER MITTEILUNG
135 Worte incl. Titeln

Weitere Informationen finden Sie im WWW:

Media Contact

31.07.2000

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Verkehr Logistik

Von allen Aktivitäten zur physischen Raum- und Zeitüberbrückung von Gütern und Personen, einschließlich deren Umgruppierung – beginnend beim Lieferanten, durch die betrieblichen Wertschöpfungsstufen, bis zur Auslieferung der Produkte beim Kunden, inklusive der Abfallentsorgung und des Recyclings.

Der innovations report bietet Ihnen hierzu interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Verkehrstelematik, Maut, Verkehrsmanagementsysteme, Routenplanung, Transrapid, Verkehrsinfrastruktur, Flugsicherheit, Transporttechnik, Transportlogistik, Produktionslogistik und Mobilität.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Biologischer Abbau von Mikroplastik durch „PlasticWorms“

An der Fakultät Bioingenieurwissenschaften der Hochschule Weihenstphan-Triesdorf (HSWT) wird ein innovatives biologisches Verfahren entwickelt, bei dem Würmer und Mikroorganismen Mikroplastik in Kläranlagen abbauen können. Mikroplastik ist in aller Munde und…

Goldene Kugelmühlen als grüner Katalysator

Ein mit Gold beschichteter Mahlbecher für Kugelmühlen hat sich in der Forschungsarbeit der Anorganischen Chemie der Ruhr-Universität Bochum als wahrer Wundertopf erwiesen: Ganz ohne Lösungsmittel und umweltschädliche Chemikalien konnte das…

Optimal getrackte PV-Anlagen durch Deep Learning

Nachführende Photovoltaik-Anlagen mit Trackern führen zu einem Ertragsgewinn von 20 bis 30 Prozent im Vergleich zu fest montierten PV-Freiflächenanlagen. Zusätzlich könnten sie weitere Kriterien in ihrer Ausrichtung berücksichtigen, beispielweise den…

Partner & Förderer