Jürgen Trittin: Ausbau des Tankstellennetzes für Ergasfahrzeuge muss zügig vorangetrieben werden


Um die Markteinführung schadstoff- und lärmarmer Erdgasfahrzeuge voranzubringen, ist der Ausbau des geeigneten Tankstellennetzes ein wichtiger Grundstein. Dafür ist heute in Berlin ein weiterer Schritt erfolgt. Bundesumweltminister Jürgen Trittin eröffnete im Bezirk Mitte eine neue Erdgastankstelle, drei weitere sollen in den nächsten Tagen in Betrieb gehen. Das Bundesumweltministerium, der Berliner Senat und die Berliner Gaswirtschaft hatten im Oktober vergangenen Jahres das gemeinsame Foerderprojekt "Tausend  Umwelt-Taxis für Berlin" gestartet. Trittin: "Ich freue mich über das Tempo, mit dem die GASAG den Ausbau des Tankstellennetzes betreibt. Damit kann das Ziel, bis Ende des Jahres insgesamt 12 Erdgas-Tankstellen in Berlin  zu errichten, erreicht werden. Dann hätte die Stadt eine ausreichende Versorgungsbasis für umweltbewusstes Autofahren."

Bundesumweltminister Trittin betonte, dass mit dem Einsatz von erdgasbetriebenen Fahrzeugen die verkehrsbedingten Schadstoffe insbesondere in der Innenstadt und in Ballungsräumen gesenkt werden können. Trittin: "Erdgasfahrzeuge leisten einen Beitrag zur Luftreinhaltung, zur Vermeidung von Sommersmog und zum Klimaschutz. Im Vergleich zu herkömmlichen Fahrzeugen stoßen sie nicht nur weniger Abgase aus, sie verursachen auch weniger Lärm und sind bei den Kraftstoffkosten deutlich preisgünstiger." Der Minister hatte Ende vergangenen Jahres das erste Fahrzeug der Bundesregierung mit Erdgasantrieb in den ministeriellen Fuhrpark übernommen.

Mit dem Berliner Modellprojekt sollen in möglichst kurzer Zeit 1000 Taxis und 100 Fahrschulfahrzeuge mit Ergasantrieb im Stadtverkehr eingesetzt werden. Bisher sind im Rahmen dieses Projektes für 230 Erdgasfahrzeuge Foerderanträge gestellt worden. Darüber hinaus fördert das Bundesumweltministerium an vier Standorten die Beschaffung von Erdgasfahrzeugen, darunter den Einsatz von Erdgas-Stadtbussen in Hannover.

Die Bundesregierung hat günstige Rahmenbedingungen für die Markteinführung von Erdgasfahrzeugen geschaffen. Im Rahmen der Öko-Steuerreform ist die Mineralölsteuerbegünstigung für Erdgas als Kraftstoff bis Ende 2009 festgeschrieben worden. Das gibt Planungssicherheit für Investitionen, die für den Ausbau des Gastankstellennetzes und die Fortentwicklung der bereits am Markt verfügbaren Fahrzeuge notwendig sind. Erdgas als Kraftstoff ist gegenüber Diesel etwa um ein Drittel günstiger. Trittin appellierte an die Hersteller, die Palette der Fahrzeugmodelle zu erweitern und attraktiver zu gestalten.

—————————————————————————————-              
Hrsg: BMU-Pressereferat, Alexanderplatz 6, 10178 Berlin
Redaktion: Michael Schroeren (verantwortlich)
Jürgen Maaß, Frauke Stamer, Martin Waldhausen
Tel.: 01888/305-2010. Fax: 01888/305-2016
E-Mail: presse@bmu.de
—————————————————————————————–               

Media Contact

Pressedienst

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Verkehr Logistik

Von allen Aktivitäten zur physischen Raum- und Zeitüberbrückung von Gütern und Personen, einschließlich deren Umgruppierung – beginnend beim Lieferanten, durch die betrieblichen Wertschöpfungsstufen, bis zur Auslieferung der Produkte beim Kunden, inklusive der Abfallentsorgung und des Recyclings.

Der innovations report bietet Ihnen hierzu interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Verkehrstelematik, Maut, Verkehrsmanagementsysteme, Routenplanung, Transrapid, Verkehrsinfrastruktur, Flugsicherheit, Transporttechnik, Transportlogistik, Produktionslogistik und Mobilität.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Schlüsselprotein zur Kontrolle der Zellform in Magnetbakterien

Die lebenden Zellen aller Organismen enthalten ein Zytoskelett, das ihre innere Struktur und ihre äußere Form stabilisiert. Dies gilt auch für magnetotaktische Bakterien. Sie erzeugen magnetische Nanopartikel, die sich in…

Ein verblüffender dreidimensionaler Blick auf dichtes interstellares Gas in der Milchstraße

Ein internationales Forscherteam unter MPIfR-Beteiligung hat mit dem APEX-Teleskop einen über 80 Quadratgrad großen Teil der Ebene der Milchstraße vermessen. Die Spektrallinien von Molekülen wie 13CO und C18O ermöglichen die…

Was soziale Distanzierung mit dem Gehirn macht

Wissenschaftler entdecken ein Neuropeptid, das die soziale Umgebung von Fischen widerspiegelt Haben Sie sich in letzter Zeit gefragt, wie sich soziale Distanzierung und Selbstisolation auf Ihr Gehirn auswirken können? Ein…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close