Radar: Multifrequenzsystem liefert 3D-Aufnahmen

Sendestation: Neues Radar bietet viele Optionen (Foto: pixelio.de, Andrea Damm)

Das zum Nationalen Forschungsrat CNR gehörende Istituto per il Rilevamento Elettromagnetico dell' Ambiente http://irea.cnr.it hat ein innovatives Radarverfahren entwickelt, über das dreidimensionale Informationen aus den oberen Bodenschichten gewonnen werden können.

Konkret handelt es sich dabei um ein Multifrequenzsystem. Der Radar arbeitet mit Frequenzen in den Bereichen von 150, 450 und 900 Megahertz.

Auch für Militärprojekte interessant

Das Radarsystem ist mit einem Sounder-Sensor und zwei Imager-Sensoren bestückt. „Die Radarwellen können selbst dichte Vegetation und unter der Erdoberfläche liegende Schichten durchdringen“, erklärt Projektleiter Gianfranco Fornaro.

Deshalb eigne sich die Methodik auch zur Erforschung komplexer Ökosysteme und der Untersuchung der Eisschichten von Gletschern oder Polarkappen.

Die Technik kann auch zur Bestandsermittlung von Wäldern, Kulturflächen und Bodenfeuchtigkeit eingesetzt werden. Ein weiteres Einsatzgebiet ist die Aufspürung unterirdischer Bauten und Anlagen. Diese Eigenschaft lässt sich vor allem für militärische Zwecke und archäologische Untersuchungen nutzen.

Weltraumbehörde setzt auf Kooperation

Das im Eigentum der italienischen Weltraumbehörde http://www.asi.it stehende System ist in Zusammenarbeit mit dem Polytechnikum von Mailand und der Universität Trento http://www.unitn.it entwickelt worden.

Für die Konstruktion der Hardware verantwortlich war das Consorzio di Ricerca Sistem di Telerilevamento Avanzato http://corista.eu , während die zur Erprobung des Anwenderspektrums erforderlichen Flüge von der italienischen Luftwaffe durchgeführt wurden.

Media Contact

Harald Jung pressetext.redaktion

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Verfahrenstechnologie

Dieses Fachgebiet umfasst wissenschaftliche Verfahren zur Änderung von Stoffeigenschaften (Zerkleinern, Kühlen, etc.), Stoffzusammensetzungen (Filtration, Destillation, etc.) und Stoffarten (Oxidation, Hydrierung, etc.).

Unter anderem finden Sie Wissenswertes aus den Teilbereichen: Trenntechnologie, Lasertechnologie, Messtechnik, Robotertechnik, Prüftechnik, Beschichtungsverfahren und Analyseverfahren.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Hybride Strom-Wärme-Erzeugung

Neuartiges Parabolrinnen-Solarmodul entsteht an TU Graz. Mittels Hohlspiegel auf Photovoltaik-Zellen gebündelte Sonnenstrahlen liefern nicht nur Strom, sondern auch thermische Energie zum Heizen oder Kühlen. Drei technologische Innovationen verringern die Kosten…

Geheimnissen unserer Galaxie auf der Spur

Benachbarte Sternhaufen bewegen sich als Welle. Neue Ergebnisse deuten darauf hin, dass es keine signifikante Menge an dunkler Materie in unserer Nachbarschaft gibt. Erst vor wenigen Jahren entdeckte ein internationales…

Innovative Computertomographie

…verbessert Beurteilung der koronaren Herzkrankheit. Studie der Universitätsmedizin Mainz zeigt: Schweregrad der Erkrankung bei über 50 Prozent der Patient:innen mit Standardverfahren zu hoch eingestuft. Forschende der Universitätsmedizin Mainz haben gezeigt,…

Partner & Förderer