Dichtungen direkt auftragen

Das Cured-In-Place-Gasketing (CIPG) wird dabei als bessere Alternative zu konventionellen Methoden angesehen, bei denen als Formteil gefertigte Dichtungen nur unter hohem Aufwand manuell zu montieren sind.

Ein 2-Komponenten-Dosier-Roboter trägt dabei direkt raupenförmig den Silikonwerkstoff auf, der kleine Unebenheiten ausgleicht und vor Ort aushärtet.

Das Foamed-In-Place-Gasketing (FIPG) kommt beim Aufbringen von Silikonschäumen zur Anwendung. Geschäumtes Silikon habe im Vergleich zu Kompaktdichtungen eine Reihe von Vorteilen, wie höhere Kompressibilität und größere Toleranzüberbrückung.

Media Contact

Josef-Martin Kraus MM MaschinenMarkt

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Verfahrenstechnologie

Dieses Fachgebiet umfasst wissenschaftliche Verfahren zur Änderung von Stoffeigenschaften (Zerkleinern, Kühlen, etc.), Stoffzusammensetzungen (Filtration, Destillation, etc.) und Stoffarten (Oxidation, Hydrierung, etc.).

Unter anderem finden Sie Wissenswertes aus den Teilbereichen: Trenntechnologie, Lasertechnologie, Messtechnik, Robotertechnik, Prüftechnik, Beschichtungsverfahren und Analyseverfahren.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Oberflächentopografie verlässlicher messen

Die PTB präsentiert einen Leitfaden und en Messnormal für optische Messtechnik auf der Messe Control vom 23. bis 26. April 2024 in Stuttgart. Hügel und Berge, Täler und Schluchten –…

Intelligentes Prüfsystem für technische Gläser

TH Köln optimiert Inspektion von transparenten Glasprodukten wie Linsen. Von Ofenfenstern über Messkolben bis zu Displays für Elektrogeräte: Technisches Glas wird aufgrund seiner Eigenschaften wie Hitze- und Chemikalienbeständigkeit in zahlreichen…

Mit den Wolken fliegen

Forschende untersuchen Rolle von Wolken in der Arktis. Welche Rolle Wolken und vom offenen Ozean kommende warme Luftmassen bei der rasanten Erwärmung der Arktis spielen, steht im Mittelpunkt eines aktuellen…

Partner & Förderer