Innovatives Auftragsplanungssystem für KMU


Immer mehr kleine und mittlere Unternehmen bieten als Laser-Lohnfertiger (Laser-Jobshops) Dienstleistungen für die Blechbearbeitung an. Hierbei haben insbesondere kurze Lieferzeiten sowie die Qualität einen großen Einfluss auf die Wettbewerbsfähigkeit dieser Unternehmen. Steigende Auftragsvolumina und die Forderung nach immer kürzeren Lieferzeiten führen jedoch zu Problemen bei der Einhaltung der Liefertermine. Diese Schwierigkeiten sind zum Teil auf die unzureichende Leistungsfähigkeit und Angepasstheit innerbetrieblicher Informationssysteme zurückzuführen.
Um dieses Problem zu lösen, hat das Laser Zentrum Hannover e. V. (LZH) gemeinsam mit dem Institut für Integrierte Produktion Hannover gGmbH (IPH) ein eigens auf die Bedürfnisse kleiner und mittlerer Unternehmen (KMU) zugeschnittenes, benutzerfreundliches Auftragsplanungssystem ("InfoLas") für die Werkstattplanung in der Lohnfertigung entwickelt.
Ein großer Vorteil von "InfoLas" ist, dass es problemlos auf handelsüblichen PCs verwendet werden kann und zusätzliche Hard- oder Software nicht erforderlich ist. Weiterhin ist "InfoLas" sehr benutzerfreundlich und kann an die Anforderungen des jeweiligen Laser-Lohnfertigers optimal angepasst werden. Mit Modulen für die Auftragsplanung und -durchsetzung wird die Bewältigung z. B. sehr kurzer Lieferzeiten, Losgrößenvariationen usw. bedeutend erleichtert.
Laser-Lohnfertigungsunternehmen waren intensiv an der Projektarbeit beteiligt, um ein möglichst praxisnahes Auftragsplanungssystem zu entwickeln. Das Ergebnis der erfolgreichen Zusammenarbeit ist ein leistungsstarkes, maßgeschneidertes „Werkzeug“ für die moderne Laser-Lohnfertigung.
Das Projekt wird von der Europäischen Union im Rahmen des CRAFT-Programms unterstützt und ist im Internet unter www.lzh.de zu finden.

Für mehr Information:
Laser Zentrum Hannover e.V.
Herr Dipl.-Ing. Dipl.-Ök. Christoph Peper, M.S.
Hollerithallee 8
D-30419 Hannover
Tel.: +49 511 2788-322
Fax: +49 511 2788-100
E-Mail: pe@lzh.de
http://www.lzh.de

Media Contact

Michael Botts

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Verfahrenstechnologie

Dieses Fachgebiet umfasst wissenschaftliche Verfahren zur Änderung von Stoffeigenschaften (Zerkleinern, Kühlen, etc.), Stoffzusammensetzungen (Filtration, Destillation, etc.) und Stoffarten (Oxidation, Hydrierung, etc.).

Unter anderem finden Sie Wissenswertes aus den Teilbereichen: Trenntechnologie, Lasertechnologie, Messtechnik, Robotertechnik, Prüftechnik, Beschichtungsverfahren und Analyseverfahren.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Integration von Farbzentren in nanophotonische Siliziumcarbid-Strukturen

Die Erforschung superschneller Quantencomputer ist inzwischen weit vorangeschritten, doch noch ist es nicht möglich, die einzelnen Prozessoren zusammenzuschalten. Ein internationales Forschungsteam unter Beteiligung der Universität Stuttgart zeigte nun in der…

Die teuersten Städte der Welt 2021/22

Regelmäßig werden die Städte der Welt verglichen, um herauszufinden, welche Städte am teuersten sind. Das ist vor allem für jene interessant, die mit dem Gedanken spielen, in Immobilien zu investieren….

Die Schwarzhalsige Kamelhalsfliege ist „Insekt des Jahres 2022“

Heute wurde die Schwarzhalsige Kamelhalsfliege zum „Insekt des Jahres 2022“ gekürt. Das Kuratorium unter dem Vorsitz von Prof. Dr. Thomas Schmitt, Senckenberg Deutsches Entomologisches Institut in Müncheberg, wählte das Tier…

Partner & Förderer