Sozialwissenschaftler – kommunikations- und teamfähig

Kommunikations- und teamfähig: Wenn Unternehmen Absolventinnen oder Absolventen sozialwissenschaftlicher Fächer einstellen, erwarten sie ganz bestimmte Kompetenzen. Laut einer Studie der Universität Göttingen stehen Sozialwissenschaftlerinnen und -wissenschaftlern viele Tätigkeitsfelder offen.

Arbeitgeber erwarten von ihnen in der Regel die Fähigkeit, in interdisziplinären Teams integrativ zu wirken und durch ihre analytische und verknüpfende Denkweise neue Perspektiven entwickeln zu können. Sie sollten einerseits ein sehr breites Themenspektrum abdecken, gleichzeitig aber auch in mindestens einem Bereich über tieferes Wissen verfügen.

„Nur wenige Studierende bleiben nach ihrem Studium an der Universität“, erläutert Sascha Kesseler von der Sozialwissenschaftlichen Fakultät der Universität Göttingen. „Die meisten suchen nach ihrem Abschluss eine Stelle in der freien Wirtschaft, wo sie mit vielen Spezialisten wie beispielsweise Wirtschaftswissenschaftlern, Publizisten, Juristen und Psychologen konkurrieren.

Von Sozialwissenschaftlern erwarten die Arbeitgeber neben Kommunikations- und Teamfähigkeit auch besonders, dass sie komplexe Situationen durchdringen und sich kritisch mit gegebenen Situationen auseinandersetzen können.

Das hebt sie in den Augen der Arbeitgeber häufig von anderen Bewerbern ab.“ Die Forscherinnen und Forscher hatten in ihrer Studie 50 Arbeitgeber aus unterschiedlichsten Branchen in ganz Deutschland befragt, darunter die Deutsche Bahn, die Friedrich-Ebert-Stiftung und das Medizintechnikunternehmen Otto Bock.

An der Sozialwissenschaftlichen Fakultät der Universität Göttingen sind derzeit mehr als 2.500 Studierende eingeschrieben. Die dort angebotenen Fächer decken ein breites Spektrum ab, von Ethnologie über Soziologie und Erziehungswissenschaft bis hin zur Sportwissenschaft. Der Abschlussbericht der Studie „Kompetenzerwartungen von Arbeitgeber*innen an Absolvent*innen sozialwissenschaftlicher Fächer“ ist im Internet unter http://www.uni-goettingen.de/de/364780.html zu finden.

Kontaktadresse:
Sascha Kesseler
Georg-August-Universität Göttingen
Sozialwissenschaftliche Fakultät
Humboldtallee 15, 37073 Göttingen, Telefon (0551) 39-14046
E-Mail: sascha.kesseler@sowi.uni-goettingen.de
Internet: http://www.uni-goettingen.de/de/sascha-kesseler-ma/187752.html

http://www.uni-goettingen.de/de/364780.html Studie

Media Contact

Thomas Richter idw - Informationsdienst Wissenschaft

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Studien Analysen

Hier bietet Ihnen der innovations report interessante Studien und Analysen u. a. aus den Bereichen Wirtschaft und Finanzen, Medizin und Pharma, Ökologie und Umwelt, Energie, Kommunikation und Medien, Verkehr, Arbeit, Familie und Freizeit.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Entwicklung von High-Tech Tech-Schattenmasken für höchsteffiziente Si-Solarzellen

Das Technologieunternehmen LPKF Laser & Electronics AG und das Institut für Solarenergieforschung Hameln (ISFH) haben einen Kooperationsvertrag vereinbart: Gemeinsam werden sie Schattenmasken aus Glas von LPKF zur kostengünstigen Herstellung hocheffizienter…

Hitzewellen in den Ozeanen sind menschgemacht

Hitzewellen in den Weltmeeren sind durch den menschlichen Einfluss über 20 Mal häufiger geworden. Das können Forschende des Oeschger-Zentrums für Klimaforschung der Universität Bern nun belegen. Marine Hitzewellen zerstören Ökosysteme…

Was Fadenwürmer über das Immunsystem lehren

CAU-Forschungsteam sammelt am Beispiel von Fadenwürmern neue Erkenntnisse über die Regulation der angeborenen Immunantwort. Alle höheren Lebewesen verfügen über ein Immunsystem, das als biologischer Abwehrmechanismus den Körper vor Krankheitserregern und…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close