Bilanz 2013: 374 Berufe im Gehalts-Check – 13.000 Besucher beteiligen sich an Online-Umfrage

Die Website verzeichnete im vergangenen Jahr nahezu 1,5 Millionen Besucher, das sind rund 4.000 am Tag. Rund 13.000 Besucherinnen und Besucher haben 2013 den Online-Fragebogen zu den Einkommens- und Arbeitsbedingungen ausgefüllt, der die Daten für den kostenlosen Gehalts-Check liefert.

Die laufende Online-Erhebung dient der regelmäßigen Aktualisierung und Erweiterung des LohnSpiegels, die auch in diesem Jahr fortgeführt wird.

Ausführliche Analysen zur Einkommenssituation hat das Gehaltsportal im vergangenen Jahr zu folgenden Berufen veröffentlicht:

– Pflegeberufe
– Hotelfachleute
– Maschinenbautechniker/innen
– Verkäufer/innen im Einzelhandel
– Ingenieure, IT-Experten und Techniker in Leiharbeit und Fremdfirmeneinsatz
Der Lohnspiegel bietet zurzeit Gehaltsinformationen zu folgenden Bereichen und Berufsgruppen:
– Architekturberufe, Raumplanung
– Bank- und Finanzberufe
– Bauberufe
– Büro- und Verwaltung
– Callcenter
– Chemieberufe
– Dienstleistungsberufe
– Druckberufe
– EDV/IT – Berufe
– Elektroberufe
– Gebäudereinigung
– Gesundheitsberufe
– Handel
– Handwerksberufe
– Hotel, Gaststätten, Tourismus
– Ingenieurberufe
– Journalistische Berufe
– Lehrerberufe (Schule/Hochschule)
– Logistik/Transport/Verkehr
– Medien/Gestaltung
– Metallberufe
– Nahrungsmittelverarbeitung
– Personalwesen
– Produktion und Fertigung
– Recht und Steuern
– Sicherheitsberufe
– Sozialberufe
– Techniker/innen
– Übersetzer/in, Dolmetscher/in
– Vertrieb, Marketing, Werbung, PR
– Weitere Wissenschaftsberufe
– Wirtschaftswissenschaftler/in
Die Gehalts-Angaben des LohnSpiegels berücksichtigen die bestehenden Unterschiede zwischen Männern und Frauen sowie nach Berufserfahrung, der betrieblichen Position, der Betriebsgröße und der Region (Ost/West). Die Daten sind nicht repräsentativ, liefern aber für viele Berufe verlässliche Orientierungsdaten.

Seit dem Start des Projekts im Jahre 2004 haben sich gut 250.000 Besucher an der Umfrage beteiligt. Das Projekt „LohnSpiegel“ ist Bestandteil des internationalen Wage-Indicator-Netzwerks, an dem Projekte aus rund 70 Ländern mit gleicher Zielrichtung beteiligt sind.

Ansprechpartner in der Hans-Böckler-Stiftung:

Dr. Reinhard Bispinck
Leiter WSI-Tarifarchiv
Tel.: 02 11-77 78-232
Fax: 02 11-77 78-250
E-Mail: Reinhard-Bispinck@boeckler.de
Dr. Heiner Dribbusch
WSI
Tel.: 02 11-77 78-217
E-Mail: Heiner-Dribbusch@boeckler.de
Rainer Jung
Leiter Pressestelle
Tel.: 02 11-77 78-150
Fax: 02 11-77 78-120
E-Mail: Rainer-Jung@boeckler.de

Media Contact

Rainer Jung idw

Weitere Informationen:

http://www.lohnspiegel.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Studien Analysen

Hier bietet Ihnen der innovations report interessante Studien und Analysen u. a. aus den Bereichen Wirtschaft und Finanzen, Medizin und Pharma, Ökologie und Umwelt, Energie, Kommunikation und Medien, Verkehr, Arbeit, Familie und Freizeit.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Nachhaltigkeit für marine Räume

Die Forschungsmission „Schutz und nachhaltige Nutzung mariner Räume“ der Deutschen Allianz Meeresforschung (DAM) untersucht Auswirkungen von Nutzung und Wirkung von Schutzkonzepten für Meer und Küste. Zwei Pilotvorhaben und fünf Verbundprojekte…

Angriff auf das Zellskelett des Malaria-Parasiten

Forschenden des IRI Life Sciences der Humboldt-Universität reinigen und charakterisieren Tubulin, einen Einzelbaustein des parasitären Zellskeletts – ein wichtiger Schritt bei der Suche nach neuen Malaria-Medikamenten. Malaria ist eine der…

LKW-Flotten möglichst emissionsarm betreiben

Software für Fuhrparkmanager… Der Navigationssoftwarekonzern HERE übernimmt ein Software-Tool der Migros, das diese gemeinsam mit der Empa entwickelt hat und macht dieses weltweit verfügbar. Mit dem Tool lassen sich die…

Partner & Förderer