INPUT Studie: Network Appliance mit niedrigster Storage TCO

TCO von NetApp Lösungen um 70 Prozent niedriger, Datenverfügbarkeit in Oracle Datenbankumgebungen höher

Network Appliance, führender Anbieter von „Network-Attached“ Datenmanagement- und Content-Delivery-Lösungen, präsentiert heute die Ergebnisse einer neuen Studie von INPUT, einem Web-basierten IT-Marktforschungs- und Marketingunternehmen. Die INPUT Studie zeigt, dass die Storage-Lösungen von NetApp eine 70 Prozent niedrigere Total Cost of Ownership (TCO) gewährleisten als Konkurrenzprodukte von Compaq, EMC oder Hitachi Data Systems. INPUT führte in 63 Unternehmen mit produktiven Oracle Umgebungen Untersuchungen vor Ort durch und bewertete eine ganze Reihe von TCO Kriterien wie zum Beispiel Kosten für Anschaffung, Installation, Instandhaltung, Management und Personalaufwand.

„Die vorliegende Studie ist die umfassendste zum Thema Storage TCO, die wir bisher durchgeführt haben, und NetApp geht daraus als unangefochtener Sieger hervor,“ sagt Sara Wells, Senior Research Analyst bei INPUT. „Wir legen Wert darauf, genaue Analysen produktiver Umgebungen durchzuführen, in denen TCO keine theoretische Formel, sondern Teil des täglichen Geschäfts ist. NetApp erreichte gegenüber der Konkurrenz eine um 70 Prozent niedrigere TCO dank seiner Lösungsarchitektur, die das Datenmanagement vereinfacht, hohe Datenverfügbarkeit bietet und leicht skalierbar und zu verwalten ist.“

Bei der Datenverfügbarkeit, dem entscheidenden Aspekt für Unternehmenserfolg und Kontinuität, konnte NetApp in deutlich mehr Unternehmen eine Datenverfügbarkeit von 99,5 Prozent oder höher erzielen, als der nächste Konkurrent und führt somit die Studie deutlich an. Auch im Bereich der Skalierbarkeit, die es einem Unternehmen ermöglicht, seine Geschäfte schnell anzupassen, konnten die NetApp Lösungen mit Skalierungszeiten von einigen Minuten gegenüber Konkurrenzangeboten von mehreren Stunden überzeugen.

Media Contact

Gunther Thiel ots

Weitere Informationen:

http://www.input.com

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Studien Analysen

Hier bietet Ihnen der innovations report interessante Studien und Analysen u. a. aus den Bereichen Wirtschaft und Finanzen, Medizin und Pharma, Ökologie und Umwelt, Energie, Kommunikation und Medien, Verkehr, Arbeit, Familie und Freizeit.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Energie aus Weinbau-Biomasse

TH Köln berechnet Potenzial für Wärme- und Kälteerzeugung. Bei der Weinherstellung fallen Reststoffe wie Trester – der feste bis breiartige Rückstand nach dem Pressen der Trauben – und Rebholz nach…

Paradigmenwechsel in der Energieplanung

Modelle anders nutzen… Um den komplexen Anforderungen an künftige Gebäude- und Energiesysteme gerecht zu werden, schlagen Empa-Forscher Matthias Sulzer und Berkeley-Lab-Forscher Michael Wetter einen Paradigmenwechsel bei deren Planung vor: Sie…

Früherkennung von Venenthrombosen

EU-Projekt entwickelt tragbares Diagnostikgerät zur Früherkennung von Venenthrombosen. Venenthrombosen sind ein erhebliches Gesundheitsrisiko. Bei etwa der Hälfte der Patienten löst sich das Blutgerinnsel von der Venenwand und gelangt in die…

Partner & Förderer