Noch bis zum 15. August: Online-Befragung für Logistik-Marktstudie zum Robotereinsatz

Sie soll Aufschlüsse über Handlungs- und Investitionsbedarfe sowie Trends und Potenziale zum Einsatz von Robotern in der Logistik liefern. Teilnehmer der Online-Befragung erhalten kostenlos einen Kurzreport der Studie und die Ausgabe des Magazins „Logistik für Unternehmen“ (SpringerVDI-Verlag) mit den zentralen Ergebnissen der Untersuchungen. Nur noch bis zum 15. August läuft die Online-Befragung.

Was können und sollen Roboter in der Logistik leisten? Wo werden sie wie bereits eingesetzt? An welchen Stellen in der Logistikkette sind Robotiklösungen sinnvoll, und was wünschen Logistiker?

Mit „RoboScan'12“ setzt das BIBA seine 2007 begonnene Reihe zur Untersuchung über den Robotik-Logistik-Markt fort. Der Online-Fragebogen gliedert sich in die Bereiche „Automatisierung allgemein“, „Robotertechnologie in der Logistik“, „zukünftiger Handlungs- und Investitionsbedarf“ sowie das das Schwerpunktthema „intuitive Roboterprogrammierung“ und liefert eine ganzheitliche Betrachtung des Themenschwerpunktes „Robotik in der Logistik“.

Forschungen stärker an den Bedarfen orientieren

Mithilfe der Studie wollen die Forscher umfassendere Erkenntnisse gewinnen und diese in künftige Entwicklungen und neue Technologien für die Logistik einfließen lassen. Ziel ist es, die Forschungen zur Robotik-Logistik stärker an den Bedarfen der Industrie zu orientieren. Die diesjährige RoboScan-Studie wird in Zusammenarbeit mit ISEIC Pfeffermann Consulting durchgeführt und von der Kieserling Stiftung gefördert. Medienpartner ist das Fachmagazin „Logistik für Unternehmen“ des SpringerVDI-Verlages. Die Ergebnisse der Studie werden beim Deutschen Logistik-Kongress (17. bis 19.10.) in Berlin veröffentlicht.

Ihre Ansprechpartnerin:
Dipl.-Ing. Ann-Kathrin Rohde
(BIBA, Logistikfabrik – Automatisierung in der Logistik)
Telefon: 0421 218-50-132, E-Mail: rod@biba.uni-bremen.de

Media Contact

Sabine Nollmann idw

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Studien Analysen

Hier bietet Ihnen der innovations report interessante Studien und Analysen u. a. aus den Bereichen Wirtschaft und Finanzen, Medizin und Pharma, Ökologie und Umwelt, Energie, Kommunikation und Medien, Verkehr, Arbeit, Familie und Freizeit.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Durchbruch in Leukämiebehandlung älterer Patienten | Klinische Studie mit Beteiligung des UKU zeigt große Erfolge

Die akute myeloische Leukämie (AML) ist die häufigste akut verlaufende Leukämieform in Deutschland und tritt meist bei älteren Patient*innen auf. Betroffene sprechen oft nur begrenzt auf die bisherigen Standardtherapien an….

Damit Jugendliche sicher Fahrrad fahren

Sportwissenschaftliche Studie: Geschicklichkeitsübungen helfen, Gefahren im Straßenverkehr besser zu erkennen. Kinder und Jugendliche sollen künftig im Straßenverkehr mit größerer Sicherheit Fahrrad fahren – das ist das Ziel des Forschungsprojektes „Vorschulische…

Hannoveraner Physikerteam entwickelt mobilen Schnelltest zur Erkennung von giftigen Blaualgen

Team der Leibniz Universität Hannover ist an einem Projekt beteiligt, das auf große finanzielle Einsparungen bei Wasseruntersuchungen zielt – profitieren sollen Wasserwerke, Kommunen und Badeseebetreiber Verfärbt sich im Sommer das…