Noch bis zum 15. August: Online-Befragung für Logistik-Marktstudie zum Robotereinsatz

Sie soll Aufschlüsse über Handlungs- und Investitionsbedarfe sowie Trends und Potenziale zum Einsatz von Robotern in der Logistik liefern. Teilnehmer der Online-Befragung erhalten kostenlos einen Kurzreport der Studie und die Ausgabe des Magazins „Logistik für Unternehmen“ (SpringerVDI-Verlag) mit den zentralen Ergebnissen der Untersuchungen. Nur noch bis zum 15. August läuft die Online-Befragung.

Was können und sollen Roboter in der Logistik leisten? Wo werden sie wie bereits eingesetzt? An welchen Stellen in der Logistikkette sind Robotiklösungen sinnvoll, und was wünschen Logistiker?

Mit „RoboScan'12“ setzt das BIBA seine 2007 begonnene Reihe zur Untersuchung über den Robotik-Logistik-Markt fort. Der Online-Fragebogen gliedert sich in die Bereiche „Automatisierung allgemein“, „Robotertechnologie in der Logistik“, „zukünftiger Handlungs- und Investitionsbedarf“ sowie das das Schwerpunktthema „intuitive Roboterprogrammierung“ und liefert eine ganzheitliche Betrachtung des Themenschwerpunktes „Robotik in der Logistik“.

Forschungen stärker an den Bedarfen orientieren

Mithilfe der Studie wollen die Forscher umfassendere Erkenntnisse gewinnen und diese in künftige Entwicklungen und neue Technologien für die Logistik einfließen lassen. Ziel ist es, die Forschungen zur Robotik-Logistik stärker an den Bedarfen der Industrie zu orientieren. Die diesjährige RoboScan-Studie wird in Zusammenarbeit mit ISEIC Pfeffermann Consulting durchgeführt und von der Kieserling Stiftung gefördert. Medienpartner ist das Fachmagazin „Logistik für Unternehmen“ des SpringerVDI-Verlages. Die Ergebnisse der Studie werden beim Deutschen Logistik-Kongress (17. bis 19.10.) in Berlin veröffentlicht.

Ihre Ansprechpartnerin:
Dipl.-Ing. Ann-Kathrin Rohde
(BIBA, Logistikfabrik – Automatisierung in der Logistik)
Telefon: 0421 218-50-132, E-Mail: rod@biba.uni-bremen.de

Media Contact

Sabine Nollmann idw

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Studien Analysen

Hier bietet Ihnen der innovations report interessante Studien und Analysen u. a. aus den Bereichen Wirtschaft und Finanzen, Medizin und Pharma, Ökologie und Umwelt, Energie, Kommunikation und Medien, Verkehr, Arbeit, Familie und Freizeit.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Bisher unbekannten Mechanismus der Ährenbildung bei Gerste aufgedeckt

Die Architektur der Blütenstände und die Produktivität der Pflanzen sind bei unseren wichtigsten Getreidearten oft eng miteinander verknüpft. Die genetischen Mechanismen, die die Entwicklung von Getreideblütenständen steuern, sind jedoch noch…

Neue Er­kennt­nis­se zur Ab­bau­dy­na­mik or­ga­ni­schen Ma­te­ri­als im Mee­res­bo­den

Wis­sen­schaft­li­che Ver­öf­fent­li­chung zur Rol­le mi­kro­bi­el­ler Ge­mein­schaf­ten im ma­ri­nen Koh­len­stoff­kreis­lauf. Viele Prozesse in der Tiefsee sind noch nicht gut verstanden, und vor allem die Rolle von mikrobiellen Gemeinschaften ist oft eine…

Natürlicher Klimaschutz: Neues Wasser auf alten Wegen

Auen gehören nicht nur zu den artenreichsten Lebensräumen in Mitteleuropa. Sie verbessern auch die Wasserqualität und leisten einen wichtigen Beitrag zum Hochwasser- und Klimaschutz. Allerdings hat der Mensch viele Flusslandschaften…

Partner & Förderer