Ohne Pieks – Neues Messgerät für Diabetiker

Hintergrund ist der Start eines neuen Verbundforschungsvorhabens mit der Universität Rostock. Zur erstmaligen Vorstellung des Projektes sind die Vertreter der Medien recht herzlich eingeladen.

Patienten mit einer Zuckerkrankheit (Diabetes) müssen ständig ihre Blutwerte kontrollieren, unter anderem auch den sogenannten Langzeitzucker (Glykohämoglobin). Ist der nicht richtig eingestellt, drohen schwere gesundheitliche Schäden wie Herzinfarkt, Erblindung oder Nierenversagen.

Bislang musste dafür Blut abgenommen werden, um sichere Werte zu erhalten. Das Selmsdorfer Unternehmen bluepoint MEDICAL entwickelt zurzeit in Kooperation mit der Universität Rostock ein optisches Messgerät mit speziellen Sensoren, die künftig zuverlässig und schnell zuhause Blutwerte liefern sollen – und das ganz ohne Blutpieks.

Als Gesprächspartner stehen Ihnen neben Wirtschaftsminister Harry Glawe der Geschäftsführer der bluepoint MEDICAL, Bernd Lindner, sowie der Rostocker Universitätswissenschaftler von der Fakultät für Informatik und Elektrotechnik, Fachgebiet Technische Elektronik und Sensorik, Prof. Hartmut Ewald, mit seiner Arbeitsgruppe Medizinische Sensorik zur Verfügung.

Firmenbesuch und Pressegespräch bluepoint MEDICAL
Montag, 9. Dezember 2013,
um 10.00 Uhr
Gewerbegebiet An der Trave 15, 23923 Selmsdorf
Über Ihr Interesse würden wir uns sehr freuen.
Die bluepoint MEDICAL GmbH & Co. KG in Selmsdorf mit derzeit 19 Mitarbeitern wurde Ende 2005 gegründet und beschäftigt sich mit der Entwicklung, Herstellung und Vertrieb von innovativen messtechnischen Erzeugnissen vor allem für die Gesundheitsbranche (http://www.bluepoint-medical.com).
Universität Rostock
Fakultät für Informatik und Elektrotechnik
Technische Elektronik und Sensorik
Prof. Hartmut Ewald
Albert-Einstein-Straße 2, 18059 Rostock
T +49 38-498 70 60
Email: hartmut.ewald@uni-rostock.de
http://www.uni-rostock.de
BioCon Valley GmbH
Dr. Heinrich Cuypers
Walther-Rathenau-Straße 49 a, 17489 Greifswald
T +49 3834-515 108
E hc@bcv.org
http://www.facebook.com/bioconvalley

Media Contact

Dr. Heinrich Cuypers idw

Weitere Informationen:

http://www.bcv.org

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Medizintechnik

Kennzeichnend für die Entwicklung medizintechnischer Geräte, Produkte und technischer Verfahren ist ein hoher Forschungsaufwand innerhalb einer Vielzahl von medizinischen Fachrichtungen aus dem Bereich der Humanmedizin.

Der innovations-report bietet Ihnen interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Bildgebende Verfahren, Zell- und Gewebetechnik, Optische Techniken in der Medizin, Implantate, Orthopädische Hilfen, Geräte für Kliniken und Praxen, Dialysegeräte, Röntgen- und Strahlentherapiegeräte, Endoskopie, Ultraschall, Chirurgische Technik, und zahnärztliche Materialien.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Nano-Fluoreszenz-Signale detektieren

– neue Möglichkeiten beim Kennzeichnen von Produkten. Forscherinnen und Forscher von INNOVENT e.V. und der Ferdinand-Braun-Institut gGmbH haben eine Messtechnik entwickelt, mit der sich erstmalig unabhängig von aufwändiger Laborausstattung nanoskalige…

Leben im Erdinneren so produktiv wie in manchen Meeresbereichen

Mikroorganismen in Grundwasserleitern tief unter der Erdoberfläche produzieren ähnlich viel Biomasse wie solche in manchen Meeresbereichen. Zu diesem Ergebnis kommen Forschende unter Leitung der Universität Jena und des Deutschen Zentrums…

Urbaner Holzbau: Farbige Fassaden steigern Akzeptanz

Im Gedächtnis zahlreicher Kulturlandschaften ist der Baustoff Holz tief verankert. Wieviel Zukunft das Bauen mit Holz eröffnet, zeigt nun eine Studie des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) auf. Unter baukulturellen…

Partner & Förderer